Home Kontakt Presse



Zu- und Umbau Markowetztrakt sowie Errichtung Verbindungstrakt im Schlossareal Kottingbrunn

Einst als Wirtschaftsgebäude genutzt, bieten Markowetz- und Verbindungstrakt nun Raum für die Musikschule und einen neuen Festsaal mit Gastronomie. Bestanden vor Projektbeginn vom Verbindungstrakt nur mehr die beiden Außenmauern, ergänzt dieser jetzt den fehlenden Abschluss des Innenhofs, der nun Platz für Veranstaltungen und öffentlichen Freiraum schafft. Geplant mit respekt- und beziehungsvollem Zugang zu historischer Bausubstanz und umgesetzt unter hohen logistischen Herausforderungen, stellt das Wasserschloss Kottingbrunn eine beispielgebende Sanierung und Belebung eines denkmalgeschützten Schlossareals dar.



Bauherr:
Marktgemeinde Kottingbrunn Betriebsgesellschaft m.b.H., Kottingbrunn
Planer:
kosaplaner gmbh, Leobersdorf
ausführende Firma:
Josef Lux und Sohn, Baumeister, GesmbH, Hainfeld


weitere Fotos in Druckqualität
Foto 1
Foto 2


zurück