Home Kontakt Presse
3. Preis



Campus Lengenfeld

„Funktionelle Durchgängigkeit und wertvolle Ergänzung zentrumsnaher Bausubstanz“

Über ein lichtdurchflutetes Foyer betritt man ein mehrgeschoßiges Verbindungsbauwerk, welches die Baukörper der unter Denkmalschutz stehenden Volksschule aus dem 16. und 18. Jahrhundert mit jenen Bauteilen des Kindergartens und der Kindertagesstätte aus bauhistorisch jüngerer Vergangenheit verbindet. Der Höhe und dem Grundriss nach gekonnt in die bestehende, wie auch ergänzte Bausubstanz eingepasst, ermöglicht das Verbindungsbauwerk barrierefrei funktionelle Durchgängigkeit und gestaltet dabei der Form, dem Material und der Farbe nach eine wertvolle Ergänzung zentrumsnaher Bausubstanz.



Bauherr:
Marktgemeinde Lengenfeld, Lengenfeld

Planer:
ARGE GÖBL - GSCHWANTNER, goebl architecture ZT G.M.B.H., Wien

ausführende Firma:
ausführende Firma: Ing. Franz Brachinger GmbH, Persenbeug


weitere Fotos in Druckqualität
Foto 1
Foto 2
Foto 3


zurück