Home Kontakt Presse
2. Preis



Landhaus Eder

„Positives Raumerlebnis und zukunftsfähige Weiterentwicklung“

Situiert als freistehender Dreiseithof, welcher aus baufälliger Substanz neu errichtet wurde, verfügt dieser nun über die neue Funktion Wohntrakt und ein Nebengebäude für landwirtschaftliche Nutzung. Die Gebäude wurden dabei außenräumlich um einen einseitig offenen Hof angeordnet. In puristisch metallfreier Holzmassivbauweise errichtet, entstand ein Bauwerk mit einem beeindruckend hohen Innenraum und ausnehmend positivem Raumerlebnis. Mit alternativer Energieversorgung ausgestattet, wurde die erhaltenswürdige Hofstätte für den Fortbestand zukunftsfähig weiterentwickelt und stellt damit ein wertvolles Element der Kulturlandschaft dar.



Bauherr:
Patricia & DI Manuel Eder, Hofamt Priel

Planer:
Winfried Schmelz – Bauatelier Schmelz Salomon, Wösendorf

ausführende Firma:
Bammacher Bau GmbH, Aschbach-Markt


weitere Fotos in Druckqualität
Foto 1
Foto 2
Foto 3


zurück