Atzenbrugg



Gemeinde-News




 

Am 34. Familienfest waren mehr Kids denn je


tul35-TP-Familienfest-Knoepfl.JPG

"Wir sind guter Dinge und ziehen das Familienfest durch," war die Entscheidung von Organisatorin Birgit Wallner sowie dem Team des NÖAAB Atzenbrugg, als vor Festbeginn ein heftiger Regenschauer über den Schlossgarten von Atzenbrugg niederging.

Mehr als 100 Kinder mit ihren Eltern folgten der Einladung und nahmen an Bewerben teil oder vergnügten sich beim Seifenblasen, Kinderschminken, an der Soccer-Dart-Scheibe und bei den Hüpfburgen. Unter den zahlreichen Gästen - die mit Fetzenlaberln und Spiralis sowie hausgemachten Mehlspeisen bewirtet wurden - waren Pfarrer Robert Wajda, Nationalrat Friedrich Ofenauer, Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann und Bürgermeisterin Beate Jilch. Bei der Tombola gab es 100 Preise zu gewinnen, der Hauptpreis war ein Reisegutschein, gesponsert von der NÖN, überbracht von Erich Marschik.

Organisatorin Birgit Wallner, Franz Buchberger, Friedrich Ofenauer, Bürgermeisterin Beate Jilch, Christoph Kaufmann, Erich Marschik, Adolf Mohr, Michael Wieshammer-Zivkovic und Franz Mandl sowie Kids, die sichtlich Spaß hatten.
Foto: Knöpfl
P.S.: Teilnehmerurkunden die vergangenen Sonntag nicht abgeholt wurden, kann man noch bis 9.9.2022 am Gemeindeamt Atzenbrugg abholen!



zurück