Atzenbrugg




 

Besuch vom Seniorenbund aus Zwentendorf in unserem Schubertschloß


aa_Schlossfuehrung.jpg

BGMin Beate Jilch freute sich über den Besuch, vom Seniorenbund Zwentendorf unter der Leitung von Obmann Josef Baumgartner.
Sie zeigte den interessierten Besuchern das Schubertschloß Atzenbrugg mit dem Schubertmuseum.


Begeistert waren die Besucher von den Kristalllüstern, und den Möbelar, für unser Schloß, welche unsere unvergessene Frau Rosa Schwab in unermüdlichen Einsatz von verschiedensten Firmen erbat.
Auch die wunderbaren Stukkaturarbeiten von Domenico Piazzol setzten die Besucher in Erstaunen.
In der Schloßkapelle erklärte BGMin Beate Jilch, dass das ehemalige Altarbild dieser Kapelle eigentlich die Hl. Katharina darstellte und dieses Bild während des 2. Weltkrieges verloren ging. Heute haben wir als Altarbild das Bild der heiligen Margaretha.
Die Gäste freuten sich über die Schloßführung und die Erklärungen zum Schloß, zu Schubert und zu seinem Freundeskreis.
Zum Abschluß lud BGMin Beate Jilch alle für die kommende Fatimafeier am 13. August in die Schloßkapelle ein.
Fatimafeiern finden normalerweise immer von Mai bis Oktober jeden 13. Im Monat statt.
Aufgrund von Corona durfte diese nicht durchgeführt werden und am 13. August ist für heuer die erste Fatimafeier angesetzt.
Atzenbrugg, 17.8.2021/Dop




zurück