Atzenbrugg



Gemeinde-News




 

Neue Zufahrt für den neuen Kindergarten in Atzenbrugg


aa_Buswartehaeuschen.jpg

So wie bereits im Einreichplan vorgesehen, beim Infoabend des Gemeinderates und beim Infoabend für die Bevölkerung gesagt, wurde der Plan für die Zufahrt für den Kindergarten in Atzenbrugg eingereicht. Dieser Plan wurde von Herrn Dipl. Ing. Helmuth Merbaul begutachtet und jetzt auch genehmigt.

Die Standortwahl ist uns durch Bestimmungen vom Verkehrssachverständigen vorgegeben, da man die erforderlichen Sichtgrenzen einzuhalten hat.
Diese Zufahrtsstraße mit integriertem Radweg ist uns insofern wichtig, da wir eine zweite Zufahrt für unserem Kindergarten unumgänglich halten. Die Zufahrt bei der Bäckerei Weber ist uns für die Zufahrt KIGA zu wenig, da wir bei den Stoßzeiten - am Morgen und zu der Mittagszeit mit Verkehrsbeeinträchtigungen rechnen. Geplant ist auf dieser Zufahrtsstraße eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Das Buswartehäuschen wird in diesem Bereich versetzt, auch dafür gab es schon Begutachtung und Zustimmung der Straßenmeisterei Atzenbrugg und des Busunternehmen VOR.
Das Versetzen vom Buswartehäuschen wurde bereits in Angriff genommen, da die ausführende Firma danach in die Winterpause geht. - dieses Versetzen des Buswartehäuschens wurde auch mit Zustimmung des GGR Keiblinger Rainer von der SPÖ Fraktion vor Beginn der Arbeiten besprochen.





zurück