Lehrerinnen und Lehrer

Mag. Stephanie Timoschek-Gumpinger


p_Timoschek.jpg

Instrument/Fach: Klavier
An der Musikschule seit: 2008
Unterrichtsort: Tulln



Stephanie Timoschek-Gumpinger studierte an der Kunstuniversität Graz und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Annamaria Bodoky-Krause, Noel Flores, Stefan Arnold und Alexander Rößler.

In ihrer bisherigen musikalischen Laufbahn hat die Pianistin etliche Erfolge zu verzeichnen. So war sie u.a. Preisträgerin beim österreichischen Spitzenwettbewerb „Gradus ad Parnassum“ und erhielt das „Martha Debelli“ sowie das „Streif“-Stipendium, welche ihr von der Kunstuniversität Graz zuerkannt wurden.

Seit vielen Jahren ist Stephanie Timoschek-Gumpinger solistisch sowie in unterschiedlichen Kammermusikensembles und Orchestern wie dem RSO Wien, dem Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester oder dem Ensemble „die reihe“ tätig. Ihre Konzerttätigkeit führte sie u. a. zu den Salzburger Festspielen, nach Deutschland, Ungarn, Slowenien, Italien, Belgien, Luxemburg, China und Japan.

Einen besonderen Stellenwert nimmt in ihrem Repertoire die zeitgenössische Musik ein – so hat die Pianistin einige Werke von bedeutenden Komponisten uraufgeführt.

Im Jahre 2009 erschien ihre Doppel-CD mit dem gesamten Klavierwerk von Rudolf Hindemith beim ORF. Es ist dies die erstmalige Einspielung des Klavierwerkes des jüngeren Bruders von Paul Hindemith.

Stephanie Timoschek-Gumpinger ist Senior Lecturer für Solo- und Klassenkorrepetition an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und unterrichtet an den Musikschulen Tulln und Region Wagram, wo ihre Schüler schon viele Preise bei Wettbewerben erringen konnten.

Klavier





zurück

.