Lehrerinnen und Lehrer

Mag. Ferdinand Hebesberger


Hebesberger_Foto.jpg

Instrument/Fach: Posaune, Tenorhorn, Posaunenquartett
An der Musikschule seit: September 2011
Unterrichtsorte: Tulln, Tulbing



Ferdinand Hebesberger wurde 1985 in Kirchdorf an der Krems (OÖ) geboren. Er studierte zunächst sowohl Violine als auch Posaune am Brucknerkonservatorium Linz, wechselte 2002 an die Universität für Musik und darstellende Kunst zu Prof. Dietmar Küblböck um sich nun ausschließlich der Posaune zu widmen.

Von 2006 bis 2007 verbrachte er ein Jahr im Rahmen des Erasmus-Austauschprogramms an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Stefan Schulz (Berliner Philharmoniker).

Er gewann zahlreiche erste Preise beim Bundeswettbewerb "Prima la Musica", den 2. Preis beim internationalen Posaunenwettbewerb “European Music Prize for Youth” (EMCY) in Aix les Bains (Frankreich), sowie den 1.Preis beim internationalen Yamaha-Stipendien-Wettbewerb in Salzburg.

Er besuchte zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Joseph Alessi (New York Philharmonic), Edward Kleinhammer (Chicago Philharmonic) und Uwe Füssel (Bayerische Staatsoper, Bayreuther Festspiele).

Orchestererfahrung sammelte er im Orchester der Wiener Staatsoper, im Orchester der Bayerischen Staatsoper, bei den Wiener Symphonikern, im Münchner Rundfunkorchester, im Radiosymphonieorchester Wien, in der Komischen Oper Berlin, im Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester und im Orchester der Wiener Volksoper.

Er ist Gründungsmitglied des seit 2005 neu formierten „Wiener Posaunenensemble“ und spielt in diversen kammermusikalischen Formationen wie dem Wiener Kammerorchester, dem Kammerorchester Basel, dem Ensemble Kontrapunkte, PhilBlech Wien, Opera Brass München und der Brass Band Oberösterreich.
Er unterrichtet zur Zeit an den Musikschulen Tulln, Sieghartskirchen und Bruck an der Leitha.

Posaune
Tenorhorn
Posaunenquartett






zurück

.