Logo
Anfahrtsplan      Virtueller Rundgang
Die Module
WD30

Perfektioniertes Fahren mit der Feuerwehrzille

Ziel:
Der Teilnehmende soll die Zille in schwierigen Situationen beherrschen, Tätigkeiten durchführen und Menschen retten können.
Beschreibung:
Aufbauend auf das Modul ASMWD20, nachdem eigene Erfahrung gesammelt wurde, erlernt der Teilnehmende hier das Fahren auf schwierigen Gewässern bei mindestens mittlerer Strömung. Die richtige Menschenrettung mit der Feuerwehrzille, Ankern, Treideln und das Setzen von Bojen werden bei diesem Modul vermittelt.
Inhalte:
Fahren mit der Zille in fließenden Gewässern über Hindernisse, Videoanalyse des persönlichen Fahrstils der Teilnehmer, Menschenrettung, Ankern und Setzen von Bojen
Zielgruppe:
aktive Feuerwehrmitglieder
Voraussetzungen:
- Abschluss Fahren mit der Feuerwehrzille (ASMWD20)
Ausbildungsart/Methode:
Lehrgespräch, praktische Ausbildung mit Videoanalysen
Zum Modul mitzunehmen (zusätzlich zur Dienstbekleidung):
Feuerwehrstiefel und Feuerwehrschutzhandschuhe nach Dienstanweisung 3.6.2 des NÖ LFV oder Einsatzbekleidung mit Kappe oder Wasserdienstbekleidung nach Dienstanweisung 3.6.2 des NÖ LFV. Eigene Fahrbehelfe und Rettungswesten (ÖNORM) können verwendet werden, event. Schäden werden nicht ersetzt. Hinweis: Öffentliche Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung, die Straßenverkehrsordnung ist zu beachten! Bei Bedarf besteht die Möglichkeit zur Nächtigung in der NÖ LFWS (Anmeldung dazu bei Kursaufnahme) - die Fahrt erfolgt durch den Teilnehmer selbst
Dauer:
3 Tage

zurück

NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum 3430 Tulln | Langenlebarner Straße 106 | 02272 9005 17377 | Impressum | Datenschutz