Feuerwehr Atzenbrugg
Suche:
Brandschutz
"Es brennt!" Die Feuerwehr wird gerufen - die Feuerwehr kommt.
Die Brandbekämpfung ist die klassische und zugleich gefährlichste Aufgabe der Feuerwehr. Sie umfasst das Löschen von Bränden aller Art - oft auch in Verbindung mit der Rettung von Personen oder Tieren oder der Bergung von Sachwerten.

Beispiele einiger Brandeinsätze der letzten Jahre:


auf_brand_frank.jpg
Zimmerbrand am Christtag 2008 in Heiligeneich


auf_brand_rinnert.jpg
Wohnhausbrand in Reidling


auf_brand_pixendorf.jpg
Brand der Kompostanlage in Pixendorf


auf_brand_schmutzer.jpg
Küchenbrand in Atzenbrugg


auf_brand_diendorf.jpg
Brand Wirtschaftsgebäude in Diendorf


auf_brand_kopp.jpg
Brand einer Heizungsanlage in Atzenbrugg


auf_brand_gasexplosion.jpg
Gasexplosion mit Todesopfer und Hauseinsturz in Atzenbrugg


Abwehrender Brandschutz
Während die Anzahl der Brandeinsätze zwar generell stark zurückgeht, haben sich das Gefahrenpotential und die möglichen Auswirkungen im Vergleich zu früher jedoch verändert - und damit auch die Anforderungen an die Einsatzkräfte:

  • Brandbelastung und schädliche Rauchgase durch geänderte Materialien und Baustoffe
  • Es muss praktisch überall mit gefährlichen Stoffen gerechnet werden
  • Kaum ein Einsatz, bei dem ohne Atemschutz vorgegangen werden kann
  • Gefahrenpotential verdichteter Wohnbau bzw. höhergelegene Geschoße
  • Fahrzeugbrände - Einsatzerfolg meist nur in der Entstehungsphase möglich

Vorbeugender Brandschutz
Um Brände von vornherein zu vermeiden ist die Feuerwehr auch im vorbeugenden Brandschutz tätig:

  • Mitwirkung bei der feuerpolizeilichen Beschau
  • Bereitstellung von Brandsicherheitswachen (z. B. Adventmarkt, Sonnwendfeuer etc.)
  • Information der Bevölkerung, Brandschutzerziehung, Kinder bei der Feuerwehr
  • Mitwirkung bei behördlichen Genehmigungsverfahren
  • Durchführung von Feuerlöscher-Überprüfungen
  • etc.
VIDEO  |  SITEMAP   |  Schriftgröße:  A  A  A
Feuerwehr Atzenbrugg
Feuerwehrjugend
"Notruf 122"
Unser Rückblick
auf 2016.
365 Tage
24 Stunden
einsatzbereit

Karte Einsatzbereich
Wasserstand Perschling


Quelle

Freiwillige Feuerwehr Atzenbrugg   |   Bahnstraße 1 | A-3452 Atzenbrugg | Tel. 02275 5222
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS! Level Double-A conformance icon, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0