Baupreis
Baupreis
Baupreis
Baupreis

Preisträger






2022_0048_Case_Study_House_Tullnerfeld.jpg

Case Study House im Tullnerfeld


Situiert auf einem parkartigen Grundstück mit hohem Altbaumbestand in Zeiselmauer-Wolfpassing im weitläufigen Tullnerfeld entscheidet sich der neue Besitzer eines aus den 60iger Jahren stammenden kleinen Wohnhauses, den vorliegenden Umbauplan zur Gänze zu verwerfen und entwickelt mit dem Wiener Architekten Andreas Etzelsdorfer von Backraum Architektur ein völlig neues Entwurfskonzept. Bei diesem wird der in den Hang integrierte, eingeschoßige Wohntrakt in seiner schlichten Schönheit erhalten und um einen Zubau in Holzbauweise erweitert. Ergebnis dieser Verwandlung ist eine Symbiose aus den typischen baulichen Elementen und Materialien der 60iger Jahre und der Wohnhaus Architektur der amerikanischen Westküste. Damit wird das Case Study House zu einem gelungenen Beispiel einer nachhaltigen und ökologischen Bestandserhaltung, bei der weiterer Flächen- und Ressourcenverbrauch hintangehalten werden konnte.

Bauherr:
Gerald Rospini
Zeiselmauer-Wolfpassing

Planer:
DI Andreas Etzelstorfer, Backraum Architektur
Wien

Ausführende Baufirma:
Holzbau Franz Kreiseder GmbH
Seibersdorf


Foto in Druckauflösung



zurück