Lehrerinnen und Lehrer

Mag. Marlies Reyer


Marlies_Reyer.jpg

Instrument: Blockflöte, Ensemble, Elementares Musizieren
An der Musikschule seit September 2018
Unterrichtsort: Königstetten



Geboren 1982 in Graz, erhielt Marlies Reyer ihren ersten Blockflötenunterricht im Alter von 5 Jahren an der Musikschule Gratkorn bei Frieda Hütter. Ab 1995 studierte sie als außerordentliche Hörerin an der damaligen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Graz, wo sie im Oktober 1998 parallel zu ihrer Schulausbildung am BG Carnerigasse Graz ihr ordentliches Studium „Konzertfach Blockflöte“ bei Prof. Robert Unger und Prof. Robert Finster aufnahm, welches sie 2007 mit Auszeichnung abschloss.

Ein Erasmusstipendium führte Marlies Reyer 2003 für zwei Semester nach Bremen wo sie an der Hochschule für Künste bei Prof. Han Tol studierte. Ab 2004 studierte sie zusätzlich an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Rahel Stoellger „Instrumental- und Gesangspädagogik“ sowie „Elementare Musikpädagogik“. 2009 schloss sie diese Studien ebenfalls mit Auszeichnung ab. Neben ihrer Studientätigkeit nahm sie an zahlreichen Meisterkursen - unter anderem bei Han Tol, Joris van Goethem, Bart Spanhove, Gerhard Braun, Ernst Kubitschek und Mitgliedern des Amsterdam Loeki Stardust Quartets - teil, und erhielt Kammermusikunterricht bei Lilian van Haussen, Dörte Nienstedt, Dorothee Oberlinger, Hille Perl und Jacob Lindberg.

Auf verschiedenen Konzertpodien in Deutschland und Österreich stand sie sowohl als Solistin als auch in kammermusikalischen Besetzungen wie dem „Bremer Barock Consort“, den von ihr gegründeten Blockflötenensembles „Trio Tirata“ und „Isis Recorder Quartet“. Mit dem „Isis Recorder Quartet“ debütierte sie 2010 im Rahmen der Kinderkonzertreihe „Agathes Wunderkoffer“ im Wiener Musikverein. Seit 2008 tritt Marlies Reyer regelmäßig mit dem Literaten Robert Eder auf. „Ein barockes Rendezvous“ verbindet die Blockflötenmusik von G.P. Telemann und J. v. Eyck mit den Texten in barocker Sprache von Robert Eder. Marlies Reyer erreichte 1993 beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ den 1. Preis und ist mehrfache 1. Preisträgerin des Landes- und Bundeswettbewerbes „Prima la Musica“.

Ihre Pädagogische Laufbahn begann sie bereits im Alter von 16 Jahren wo sie erste Erfahrungen mit Privatschülern, später an der VHS Hernals und an der Musikschule Mödling sammelte. Von 2007 bis 2012 hatte sie Lehraufträge für Blockflöte und Rhythmisch-Musikalische-Erziehung an der BAKIP in Mistelbach und von 2012-2016 Blockflöte am musischen Gymnasium der HIB Boerhaavegasse in Wien. 2011 gründete sie die private Musikschule „Marlies Musiziert“ in der der Schwerpunkt auf elementarem Musizieren für Kinder im Alter von 1-6 Jahren liegt.
Marlies Reyer lebt in Wien, ist verheiratet und Mutter von 2 Söhnen.

Blockflöte
EM 4 - 6 Jahre






zurück

.