Willkommen

Nehmen Sie sich Zeit für Geschmack!
aa_lisa_getreide.jpg

Lassen Sie eine jahrhundertalte Handwerkstradition nicht in Vergessenheit geraten! Probieren Sie den Variantenreichtum unserer Brotkultur in einer Bäckerei, die noch selbst nach alten Rezepturen und aus Österreich stammenden naturbelassenen Zutaten produziert! Oder backen Sie selbst

Kreieren Sie mit Ihren eigenen Händen Ihr eigenes Werk, Ihren eigenen kulinarischen Star!

Eigentlich ist Brotbacken ganz einfach: Man braucht Mehl, ein Triebmittel ( Sauerteig, Hefe oder Germ), ein bisschen Salz und eine Flüssigkeit ( in der Regel Wasser ) – und einen Backofen.

„Gut Ding braucht Weile.“
„Misserfolg ist der beste Lehrmeister.“
„Backen macht geduldig.“


Bei uns erhalten Sie alles, was Sie für Ihre Backversuche benötigen.

Brot war und ist immer noch ein Grundnahrungsmittel

Brot war schon den Ägyptern Grundnahrung. Es war das Maß der Dinge, es war einmal Zahlungsmittel, es war, wie auch das Bier, Arbeitslohn.

Im Mittelalter bis ins 19.Jht. waren Getreidespeisen die Hauptenergiequelle für die Bevölkerung. Zum einen aus Brei. Zum anderen aus Brot.

Besonders wertvoll und begehrt, aber mindestens und sehr teuer war im Mittelalter das weiße, aus fein gemahlenem und gesiebten Weizen hergestellte Brot.

Schätzungen zufolge konnten sich im 17. Jahrhundert gerade mal 4% der Bevölkerung diese Kostbarkeit leisten.
zurück       drucken