jCARD anfordern
Filmtipps
Jackie - Die First Lady
jackie.jpg

Der neue Spielfilm von Pablo Larraín erzählt die bisher noch nicht aufgegriffene Geschichte einer Ikone ihrer Zeit, die einflussreiche First Lady Jacqueline Kennedy, auch bekannt als Jackie.


Wir befinden uns im November des Jahres 1963. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, John F. Kennedy, fliegt gemeinsam mit seiner Gattin nach Dallas. Erfreut und gefeiert wird das Paar am Flughafen empfangen. Weiter geht es in Richtung Stadtinnere. Doch auf der Fahrt geschieht es. Der Präsident wird Opfer eines Attentats, erschossen sackt sein schlaffer Körper auf die Schoß seiner Gattin die vom Blut befleckt versucht ein Stück seines Gehirns, welches weggesprengt wurde einzusammeln.

Unsere Geschichte setzt kurz danach ein. Wir sehen die First Lady nach dem Tod ihres Mannes bei einem Interview mit einem Reporter. Sie erzählt ihm von ihrem Leben, der Fokus liegt auf dem Attentat und den Folgen des Todes auf ihr Leben, auf ihre Kinder. Selbst die privatesten, intimsten Details behält sie ihm nicht vor, mit der einzigen Vorgabe, dass sie davon nie ein Wort verloren habe.

Von ihrer Rolle im Weißen Haus und ihrer Beziehung zu der Heimstätte, bis hin zu den Vorbereitungen des Begräbnisses und den Gedanken über die neue First Lady enthält man als Publikum einen so tiefen Einblick in die Gedanken und Verfassung von Mrs Kennedy wie noch nie zuvor. Untermalt mit einer dramatischen Musik werden die innigsten Emotionen von Natalie Portman herzzerreißend verkörpert, sodass man sich der Situation extrem nahe fühlt.

Nicht nur für alle Historiker und Geschichte-Liebenden bietet dieser Film einen interessanten Zugang zu der dramatischen Geschichte des ermordeten Präsidents und seiner Familie und den Wellen die durch seinen Tod ausgelöst wurden. Jackie - ein imposanter und spezieller Film, der einem zum Grübeln animiert.

JK
Den historischen Trailer findet ihr hier.



zurück     drucken

ABOUT
jCARD TV
PICTURES
JOBS
MAIL
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ HINWEIS