Feuerwehr Atzenbrugg
Suche:
Willkommen!
Hochwasser auf der Perschling
aa_Hochwasser_210620.jpg

Auch die Perschling führte am Sonntag, dem 21.06.2020 wieder Hochwasser bis zu einem Höchststand von knapp 4 Metern. Abgesehen von der laufenden Beobachtung und Zusammenarbeit mit unserem Klärwärter der Gemeinde war aber zum Glück diesmal kein Feuerwehreinsatz erforderlich.

Nachdem sich bereits an den Vortagen eine Hochwasserlage durch die starken Regenfälle abgezeichnet hatte, beobachtete das Kommando der FF Atzenbrugg gemeinsam mit unserem Klärwärter und Gemeindearbeiter Josef Gutscher am Sonntag ab 05.30 Uhr die Situation.

Dabei wurden laufenden Kontrollen des Perschling-Pegels, der Situation in der Kläranlage und bei der Siedlung-Süd sowie Erkundungsfahrten im Einsatzbereich in den Ortschaften Atzenbrugg, Weinzierl, Ebersdorf und Tautendorf durchgeführt.

Dank der guten Vorbereitungsmaßnahmen im Hochwasserfall seitens der FF und der ruhigen und umsichtigen Arbeit unseres Klärwärters war in weiterer Folge kein Feuerwehreinsatz erforderlich. So wurden bereits frühzeitig die bei starken Regenfällen erforderlichen Pumparbeiten in der Kläranlage durchgeführt, wo die Pumpen und Rohrleitungen inzwischen fix installiert sind. Diese Maßnahmen sind enorm wichtig für die Entlastung des Kanalnetzes im gesamten Gemeindegebiet.

Nach stetigem und oft sprunghaftem Anstieg der Perschling und einem erreichten Pegelstand von 3,10 m wurde kurz nach 13 Uhr auch der offizielle Alarmplan Perschling von der BH Tulln und der Bezirksalarmzentrale ausgelöst. Auch unsere Bürgermeisterin Beate Jilch interessierte sich für das Geschehen, war des öfteren vor Ort und erkundigte sich laufend um den aktuellen Stand.

Durch das aufgeweichte Ufer wurde in Weinzierl ein Teil der Ortsstraße unterspült und zwischen Weinzierl und Ebersorf kam es wieder zu Vermurungen vom Hang her.

Der Pegel und die Situation im Einsatzgebiet wurden weiterhin beobachtet und erst gegen 20 Uhr mussten dann auf Grund des weiteren Anstiegs vom Klärwärter vorsorglich für kurze Zeit Pumparbeiten auch an der Drainage der Siedlung Süd vorgenommen werden. Der Pegelstand ging aber dann nicht über die Höchstmarke von 4 Meter hinaus, sodass keine weiteren Tätigkeiten mehr erforderlich waren.



05.30 Uhr: Pegel 2,25 m


beschaulicher Anstieg


13.40 Uhr bei der Brücke B43


Eisenbahnbrücke und Wehranlage bei Rust


Hochwasserkanal bei Weinzierl


Perschlingsteg in Atzenbrugg


Schindelmühlbrücke Weinzierl


Unterspülte Ortsstraße in Weinzierl


Brücke in Ebersdorf


Vermurungen zwischen Weinzierl und Ebersdorf


Oberflächenwasser in Weinzierl


Höchststand 3,95 m um 20.10 Uhr


VIDEO  |  SITEMAP   |  Schriftgröße:  A  A  A
Feuerwehr Atzenbrugg
Feuerwehrjugend
"Notruf 122"
Unser Rückblick
auf 2019.
365 Tage
24 Stunden
einsatzbereit

Karte Einsatzbereich
Wasserstand Perschling


Quelle

Freiwillige Feuerwehr Atzenbrugg   |   Bahnstraße 1 | A-3452 Atzenbrugg | Tel. 02275 5222
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS! Level Double-A conformance icon, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0