Feuerwehr Atzenbrugg
Suche:
Willkommen!
Gemeindefeuerwehren übten Katastropheneinsatz
aa_khdberueb_klosterneuburg_2018.jpg

Am 20.10.2018 nahmen die Feuerwehren Atzenbrugg, Heiligeneich und Trasdorf an einer spektakulären Bereitschaftsübung des Katastrophenhilfsdienstes am ehemaligen Kasernengelände in Klosterneuburg teil.

Der 1. Zug der KHD Bereitschaft des Bezirks Tulln mit den Feuerwehren Atzenbrugg, Dürnrohr, Heiligeneich, Rust, Sitzenberg, Trasdorf und Zwentendorf wurde dabei zur Unterstützung der örtlichen Kräfte nach einem extremen Unwetterereignis angefordert.

Nach dem Eintreffen am Einsatzort erhielten die 36 Feuerwehrmitglieder - verteilt auf 8 Fahrzeuge - vom Bereitschaftskommandanten den Auftrag zur Menschenrettung aus einem teilweise eingestürzten Gebäude.

Unübersichtliche Lage
Nach der Erkundung des weitläufigen dreigeschoßigen Einsatzobjekts begannen die Feuerwehren mit Leitern, Kran und Rettungsmitteln mit der Suche und Rettung der verletzen Personen. Dabei mussten auch Wände durchbrochen und Teile des Gebäudes gepölzt werden, um zu den Verletzten vordringen zu können.




Umfangreiche Aufgaben
Während der eigentlichen Rettungsaktion mussten dann laufend weitere Notrufe erledigt werden, was die Aufgabe nicht leichter machte. So etwa ein Einsatz zur Menschenrettung nach einem Unfall PKW gegen LKW, Befreiung einer eingeklemmten Person oder das Löschen eines Fahrzeugbrandes.








So waren die eingesetzten Mitglieder durch die realistische Übungslage und die vielen Aufgaben sehr gefordert und leisteten rund 3 Stunden lang schweißtreibende Arbeit. Auch die Koordination der Kräfte und das Auskommen mit den vorhandenen Geräten erforderte einiges an Improvisation.

Gelungene Übung
Nach einem positiven Resümee der Übungsleitung Klosterneuburg, die auch selbst die Übung perfekt vorbereitet hatte, konnten die KHD-Feuerwehren nach einer Stärkung im Feuerwehrhaus Klosterneuburg die Heimfahrt antreten - mit dem guten Gefühl, auch für solche Einsätze gut vorbereitet zu sein.


Fotogalerie
Bereitschaftsübung 2018
Fotos: BFKDO Tulln, BSB Stefan Öllerer


Eingesetzte Kräfte 1. Zug
FF Atzenbrugg als Kommandoeinheit
FF Sitzenberg als Versorgungseinheit
FF Dürnrohr mit Kleinlöschfahrzeug
FF Heiligeneich mit Kleinlöschfahrzeug
FF Rust mit Tanklöschfahrzeug
FF Trasdorf mit Tanklöschfahrzeug
FF Sitzenberg mit Wechselladefahrzeug-Kran
FF Zwentendorf mit Rüstlöschfahrzeug


Video

BFKDO Tulln und Ö-News












VIDEO  |  SITEMAP   |  Schriftgröße:  A  A  A
Feuerwehr Atzenbrugg
Feuerwehrjugend
"Notruf 122"
Unser Rückblick
auf 2017.
365 Tage
24 Stunden
einsatzbereit

Karte Einsatzbereich
Wasserstand Perschling


Quelle

Freiwillige Feuerwehr Atzenbrugg   |   Bahnstraße 1 | A-3452 Atzenbrugg | Tel. 02275 5222
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS! Level Double-A conformance icon, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0