Marktgemeinde Würmla

Chronik

Die Geschichte der Marktgemeinde im Überblick
chronik_schloss.jpg
1160/1170
erste Erwähnung des Names "Würma" als "Wirm(i)la", zusammengesetzt aus dem althochdeutschen "Wirm"="Wurm" und "la"="Lache, Bach"

1180
Gründung einer Kirche (Kapelle) in "Wirmila"

1529 und 1683
Türkenkriege

1720
Im heutigen Gasthof Burger wird der erste Schulunterricht abgehalten

1740/1741
Das erste Schulgebäude am heutigen Standort entsteht

1741
Einweihung der neuerrichteten Pfarrkirche St. Ulrich

1805 bis 1809
Franzosenkriege, an die heute noch das Franzosenkreuz in Waltendorf erinnert

1850
Erster Bürgermeister: Heinrich Czerny

1873
Gründung der FF Würmla

1874
Volksschule in Saladorf

1892
Postamt in Würmla

1894
Neubau des Schlosses Würmla durch Ritter Romano

1902
Raiffeisenkasse in Würmla

1908
Erster Industriebetrieb: Ziegelbrennerei Gutscher

1914 - 1918
39 Gefallene im ersten Weltkrieg

1922
Gründung der Musikkapelle Würmla

1923
Gründung des Kirchenchores

1928
Gründung der FF Saladorf

1933
Besuch von Kardinal Innitzer im Schloss

1939 - 1945
Zweiter Weltkrieg mit 62 Gefallenen un 13 Bombenopfern, anschließend sowjetische Besatzung

1945
Johann Nagl erster Bürgermeister nach dem 2. Weltkrieg

1963
Eröffnung der Leopold Figl-Schule

1969
Gründung des Sportvereins Würmla

1970
Die Gemeinde kauft das Schlossareal Würmla

1973
Maul- und Klauenseuche in Würmla

1973
Kindergarten in Würmla

1975
Gründung des "Musikvereins Würmla"

1980
Schwimmerin Marianne Humpelstetter bei der Olympiade in Moskau

1989
Verleihung des Gemeindewappens

1989
Gründung des Selbstschutzzentrums

1999
Würmla wird zur Marktgemeinde erhoben

2009
Jubiläumsfeier "10 Jahre Marktgemeinde Würmla"
Jubiläumspräsentation


Die Bürgermeister der Marktgemeinde Würmla
1850-1858: Heinrich Czerny
1858-1867: Ignaz Doppler
1867-1904: Johann Bomassl
1904-1908: Anton Hubauer
1908-1912: Leopold Heiss
1912-1918: Karl Gutscher
1918-1924: Karl Schmied
1924-1938: Johann Nagl
1938-1945: Leopold Birnecker
1945-1946: Johann Nagl
1946-1950: Johann Thallauer
1950-1965: Karl Gstöttner
1965-1996: LAbg. Alois Anzenberger
1996-2007: Josef Burger
seit 2007: Anton Priesching