Marktgemeinde Würmla

Förderungen

Aufschließungskosten
Der Gemeinderat der Marktgemeinde Würmla hat in seiner Sitzung am 22.November 2016 beschlossen:

Aufschließungsabgabe:
Einheitssatz für die Aufschließungsabgabe per
1.Jänner 2017 soll mit € 480,00 neu festgesetzt werden.

Gemeinde-Wohnbauförderung bis 28.02 2011

Für die vor dem 28.2.2011 eingereichten Bauvorhaben bleibt die bisherige Regelung gültig :

(1) Private Bauwerber, welche in der Gemeinde einen Hauptwohnsitz begründen (Eintragung in die Bundeswählerevidenz), erhalten über Antrag einen Teil der, von ihnen für einen Bauplatz entrichteten Aufschließungskosten bis maximal 720 m2, als Bauhilfe refundiert.

(2) Der Refundierungsbetrag beträgt bei Vorlage eines Energieausweises mit einer Energiekennzahl von 30 oder weniger 40 % der für bis zu 720 m2 entrichteten Aufschließungskosten.

Bei einer Energiekennzahl von über 30 beträgt der Refundierungsbetrag 30 % der für bis zu 720 m2 entrichteten Aufschließungskosten.

Für alle Bauverfahren welche ab dem 1. März 2011 eingereicht werden ,verliert diese Regelung ihre Gültigkeit .
Bei erstmaliger Aufschließung werden private Bauwerber nach Vorlage der Fertigstellungsmeldung und einer Hauptwohnsitzmeldung mit € 2000.- gefördert .



(3) Die Gemeinde-Wohnbauförderung 2011 tritt mit Wirkung vom 1.März 2011 in Kraft.

Der Bürgermeister:
Anton Priesching

Erneuerbare Energien
Gefördert werden Solaranlagen, Photovoltaikanlagen, Erdwärmeanlagen, Wärmepumpen sowie Windräder mit 10 % der Errichtungskosten bis maximal € 450,-.
Auszahlung erfolgt in "Würmla Zehner"