Michelhausen
Gemeindewappen
Nachrichten

A R C H I V - Jänner bis Juni 2017


Hier finden Sie als Rückblick noch die Einträge von Jänner-Juni 2017:

  • Jänner 2017
    Sternsinger
    43 Buben und Mädchen waren in den sieben Katastralgemeinden der Pfarre Michelhausen als Sternsinger unterwegs. Am Fest der Heiligen drei Könige feierten elf von ihnen als Ministranten mit Pfarrer Jan Dudka die heilige Messe. Ihr anstrengender Einsatz bei Wind und Kälte erbrachte mit 5590 Euro ein hervorragendes Ergebnis. Pfarrer Jan Dudka und Lektorin Andrea Schuster dankten ihnen und Adeg - Steinböck lud sie zum Frühstück in das Pfarrheim ein.
    Kassaprüfung des Seniorenbundes
    Obfrau des Seniorenbundes, Waltraud Faustenhammer, lud zur Kassaprüfung im Restaurant Schmöllerl ein. Sie lobte die Kassaführung der verstorbenen Finanzreferentin Maria Lederer und begrüßte ihre Nachfolgerin Christiana Schneiber. Rudolf Burchhart, Edith Holzer und Franz Rischanek überprüften die Buchführung, die Kontoauszüge sowie das Bargeld und wünschten der neuen Finanzreferentin Christiana Schneiber eine erfolgreiche Tätigkeit. Obfrau Waltraud Faustenhammer wies dann noch auf die fünf Geburtstagsfeiern im Februar, auf die künftigen Veranstaltungen sowie den Spiele-und Plaudernachmittag am Donnerstag, 26. Jänner, hin und lud abschließend zu einem Imbiss ein.
    Filmvortrag des Seniorenbundes
    Organisationsreferent Franz Spannbruckner berichtete in einem Tonfilmvortrag im Gasthaus Burchhart über die Ausflugsfahrten, Wanderungen sowie die Turner- und Tanzgruppe, Damenrunde und Spielenachmittag des Seniorenbundes.
    Ehrung für Gründung der Tullnerfelder Verwaltungsgemeinschaft
    Unser Herr Bürgermeister Rudolf Friewald durfte im Rahmen der Veranstaltung HEIMAT.LAND.LEBENSWERT des Bundes-ministeriums für Land- und Forstwirt-schaft, Umwelt und Wasserwirtschaft in Grafenwörth eine Ehrung für seine Initiative zur Gründung der Tullnerfelder Verwaltungs-gemeinschaft, ein freiwilliger Zusammenschluss von 6 Gemeinden des Tullnerfeldes zur gemeinsamen Abwicklung der gesamten Agenden des Baurechts, entgegen nehmen.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • FEBRUAR 2017

    75. Geburtstag von Herrn Josef Donhauser
    Herr Josef Donhauser feierte seinen 75. Geburtstag, zu welchem der Seniorenbund herzlich gratulierte.
    75. Geburtstag von Herrn Josef Schreiblehner
    Herr Josef Schreiblehner feierte seinen 75. Geburtstag. Auch der Seniorenbund gratulierte herzlich.
    80. Geburtstag von Frau Paula Gunkel
    Frau Paula Gunkel feierte im Gasthaus Burchhart ihren 80. Geburtstag. Familie und Verwandte sowie Gemeinde, Pfarre und Seniorenbund gratulierten herzlich.
    Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes
    Der Seniorenbund hielt im Gasthaus Schreiblehner die Jahreshaupt- versammlung ab bei welcher auch langjährige Mitglieder geehrt wurden.
    Baufortschritt Wohnhausanlage Grillenbergsiedlung
    Die Errichtung des nächsten Bauabschnittes der Wohnhausanlagen Grillenbergsiedlung, Michelhausen, geht zügig voran.
    80. Geburtstag von Herrn Rudolf Burchhart
    Herr Rudolf Burchhart feierte seinen 80. Geburtstag. Auch die Marktgemeinde Michelhausen gratulierte dem ehemaligen langjährigen Vizebürgermeister sehr herzlich.
    Infoabend für Stellungspflichtige
    Anlässlich des bevorstehenden Stellungstermines wurden die Jungmänner zu einem Infoabend eingeladen. Bei der gemeinsam mit der Marktgemeinde Atzenbrugg abgehaltenen Veranstaltung informierte Herr Vzlt. Herbert Stadlmann über die Stellung, den Grundwehrdienst sowie die Berufsaussichten beim Österr.Bundesheer (nicht nur als Soldat).
    Jahreshauptversammlung der FF Michelhausen
    Am Freitag, 7. 2. 2017, hielt die FF Michelhausen im Gasthaus Schreiblehner in Atzelsdorf die 123. Mitglieder- versammlung mit Jahresbericht ab.Kommandant Josef Nußbaumer konnte dazu Herrn Bürgermeister LKR Ök.Rat Rudolf Friewald, sowie die Gemeinderäte Bernhard Baumgartner und Josef Ott begrüßen. Kommandant, Fachchargen und Sachbearbeiter berichteten über das abgelaufene Jahr 2016, in welchem von der Mannschaft bei 212 Tätigkeiten, 61 Einsätzen und 77 Übungen, insgesamt 9619 Stunden freiwillig und unentgeltlich aufgewendet wurden. Der Bürgermeister würdigte in seiner Ansprache die Leistung der Feuerwehr und die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Bericht und Fotos auch unter www.ff-michelhausen.at
    Jahreshauptversammlung der FF Michelndorf
    Am Samstag, 25. 2. 2017, hielt die FF Michelndorf im Gasthaus Messerer die Mitgliederversammlung mit Jahresbericht ab. Kommandant ABI Johann Kellner konnte dazu Bürgermeister LKR Ök.Rat Rudolf Friewald und Vizebürgermeister Eduard Sanda begrüßen. Kommandant, Kommandantstellvertreter und Verwalter gaben ihre Berichte über das abgelaufene Jahr 2016 ab. Die Mannschaft erbrachte über 5200 Einsatzstunden. Ein Übungshöhepunkt war die groß angelegte Beübung eines exponiert gelegenen Objektes (Waldhof) mit acht Feuerwehren und 900 Meter verlegter Schlauchleitung. Der Bürgermeister bedankte sich in seinen Ausführungen für die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Feuerwehr. Weiters brachte er die Wichtigkeit der Ausbildung und den gesellschaftlichen Stellenwert der Feuerwehren zum Ausdruck.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • März 2017

    Fasching bei Adeg-Markt
    Das Adeg-Team Rosemarie Steinböck lud am Faschingmontag zu einer Zauberchow ein. Die lustigen Kunststücke, welche Mag. Barbara Prewein (alias Miss Lee) mit den Zusehern vorführte ernteten begeisterten Beifall. Auch erwartete die Gäste eine Bewirtung mit Gratiskrapfen.
    Zubau beim Feuerwehrhaus der FF Michelhausen
    Beim Feuerwehrhaus der FF Michelhausen wurde mit dem Zubau einer "Logistikhalle" begonnen. Der Zubau ist auf Grund großem Platzmangel dringend notwendig.
    Gemeinde21 - Fragebogen-Aktion
    Die Gemeinde 21 führte bis 10.3.2017 eine Fragebogen-Aktion durch. Die Bewohner erhielten einen Fragebogen in den Postkasten eingeworfen. Auch konnte Jeder den Fragebogen downloaden oder direkt über das Internet online ausfüllen.
    Das Ergebnis der Auswertung folgt so bald diese abgeschlossen ist. (Präsentation bei den nächsten Bürgerversammlungen und auf dieser HP).
    Seniorenbund besucht Vorpremiere von Joesi Prokopetz
    50 Personen des Seniorenbundes besuchten die Vorpremiere des Multitalents Joesi Prokopetz im Hotel Tulbinger Kogl. Mit dem Titel "Vollpension blick zurück nach vor" schilderte er mit heiteren Pointen, wie er sich seine Pension vorstellt, ergänzt mit seinen bekannten Schlagern. Die eigentliche Premiere fand zu seinem 65. Geburtstag am 13. März 2017 im Wiener Orpheum statt.
    Exkursion des Seniorenbundes
    Der Seniorenbund unternahm eine Exkursion nach Mödling. Dort wurde das EVN-Werk und die Firma Männer besichtigt.
    Ehrung für Tätigkeiten für die Wasserverbände Perschling Unterlauf und Große Tulln
    Auf Grund der langjährigen Tätigkeiten bei den Wasserverbänden Perschling Unterlauf und Große Tulln wurden Frau Veronika Hesse und Frau Antonia Benesch vom ÖWAV mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
    Baufortschritt Zubau FF-Haus Michelhausen
    Beim Zubau zum FF-Haus Michelhausen wurden mittlerweile die Außenwände fertig errichtet.
    Baufortschritt Wohnhausanlagen Grillenbergsiedlung
    Bei den Wohnhausanlagen in der Grillenbergsiedlung wurde mit der Aufmauerung des ersten Blockes begonnen.
    Preisschnapsen des NÖAAB
    Am 17.3.2017 fand das traditionelle NÖAAB Preisschnapsen im Gasthaus Burchhart statt. Sieger wurde Christian Haslinger, der 2. Platz ging an Hagenmüller Hannes und der 3. Platz an Otzlberger Fritz.
    Goldene Hochzeit der Ehegatten Trsek
    Die Ehegatten Rudolf und Renate Trsek feierten die Goldene Hochzeit zu welcher auch die Marktgemeinde Michelhausen herzlich gratulierte.
    Neuerrichtung Marterl Michelndorf
    Vor Kurzem erfolgte der Baubeginn des durch einen Unfall zerstörten Marterls in Michelndorf. Nach zeitaufwendiger Klärung der Sachlage begann nun eine Abordnung der FF Michelndorf mit der Wiedererrichtung des "Pfaffenkreuzes". Die Fertigstellung mit Segnung ist für den Herbst geplant.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • April 2017

    Neue Gürtel für Jiu Jitsu - Kämpfer
    16 junge Jiu Jitsu - Kämpfer der Sportunion Michelhausen erhielten einen neuen Gürtel, überreicht von Übungsleiter Franz Gschlad und seinem Team.
    Goldene Hochzeit der Ehegatten Schmid
    Die Ehegatten Friedrich und Hildegard Schmid feierten die Goldene Hochzeit, zu welcher auch die Marktgemeinde Michelhausen herzlich gratulierte.
    Einkehrtag
    In Michelhausen wurde ein Einkehrtag mit Pfarrer Josef Gaupmann im Pfarrheim abgehalten. Die Bewirtung übernahm das Seniorenteam, auch gab es die Möglichkeit der Beichte in der Pfarrkirche.
    Diamantene Hochzeit der Ehegatten Donhauser
    Die Ehegatten Johann und Aloisia Donhauser feierten die Diamantene Hochzeit. Auch die Marktgemeinde Michelhausen gratulierte dazu herzlich.
    Wanderung des Seniorenbundes
    Unter der Leitung des Organisationsreferenten Franz Spannbruckner unternahm der Seniorenbenbund eine Wanderung im Haspelwald zur Mileniumskapelle in Großgraben. Dabei genossen die Wanderer so richtig die Schönheit des erwachenden Frühlings. Letzter Höhepunkt: die Spezialitäten des Gasthauses Messerer beim abschließenden Mittagsessen.
    Osterdekoration
    Traditionsgemäß wurde vor dem Gemeindeamt wieder die jahreszeitengemäße Dekoration von unseren Gemeinderätinnen übernommen und sehr schön gestaltet.
    Müllsammelaktion
    Gemeinsam für eine saubere Umwelt in unserer Gemeinde: Umweltgemeinderätin Sabine Figl freute sich über die rege Teilnahme der Bevölkerung Michelhausens an der Aktion, um auch heuer wieder die Ortschaften vom achtlos weggeworfenen Müll zu säubern. Als kleines Dankeschön seitens der Gemeinde gab es im Anschluss an die Aktion eine kleine Stärkung beim Heurigen Baumgartner in Spital.
    Osterhasen backen
    Alle Kindergartengruppen des Kindergartens Michelhausen waren vor Ostern beim Adeg-Markt Steinböck zum Osterhasen backen eingeladen. Die Kinder hatten dabei sehr viel Spaß und waren sehr stolz auf die kleinen Kunstwerke aus Hefeteig.
    Ostermarkt
    Bei typischem Aprilwetter, zuerst Regen und dann sonniges Frühlingswetter, fand nun schon zum vierten Mal der Ostermarkt im Pfarrgarten Michelhausen statt. Organisatorin GGR Rosa Sumetzberger freute sich über die vielen Besucher, die von der vielfältigen Palette der Kunstwerke begeistert waren und natürlich das ein oder andere Kunstwerk oder Schmankerl mit nach Hause nahmen. Die Aussteller: Traude Donhauser, Franz Ducke, Petra Holzer, Karin Fohringer, Monika Müllner, Martina Mocker, Verena Rauscher, Brigitte Regenspurger, Manfred Schenk, Markus Schmöllerl, Nicole Schotter, Helga Schwarz, Gertrude Strohmayer, Ingeborg Tandinger, Barbara Vogel und die Gemeinderätinnen Sabine Figl und Rosa Sumetzberger.
    Besuch im Heimatmuseum
    Die 3 c - Klasse der Neuen Mittelschule Atzenbrugg wanderte mit ihren Lehrerinnen zu Fuß nach Michelhausen. Erste Station ihres Ausflugs war das Heimatmuseum. Mit bewundernswerter Aufmerksamkeit folgten die Besucher den Ausführungen von Franz Rischanek. Nach einer Erkundigungstour durch den Ort marschierten sie wieder nach Heiligeneich zurück.
    Baufortschritt Zubau zum FF-Haus der FF Michelhausen
    Beim Zubau zum FF-Haus Michelhausen wird derzeit der Außenbereich umgestaltet um die Zufahrt zum Zubau herzustellen.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • Mai 2017

    Reise des Seniorenbundes
    Unter der Leitung von Organisationsreferenten Franz Spannbruckner und der Obfrau Waltraud Faustenhammer unternahm der Seniorenbund eine sechstägige Busreise nach Istrien. Auf dem Programm standen der Besuch der Städte Pula, Groznjan, Rowinj, Bale und Porez sowie einiger Bergdörfer sowie eine Schifffahrt bei stürmischem Wetter. Bei der Heimreise wurde dann auch die slowenische Hauptstadt Laibach mit einem geführten Rundgang erkundet.
    Zwentendorfer Volksschule besucht Heimatmuseum
    Die 3 a und 3 b Klassen der Volksschule Zwentendorf besuchten mit ihren Lehrerinnen Ilse Angerer-Ebersberger und Gabriele Thomaso das Heimatmuseum Michelhausen. Mit bewundernswerter Aufmerksamkeit ließen sie sich von Franz Zachhalmel und Franz Rischanek die vielen Ausstellungsstücke erklären und so Manches auch ausprobieren.
    70. Geburtstag von Herrn Franz Geiger
    Herr Franz Geiger, Tenor des Kirchenchors, feierte mit den Sängern im Pfarrheim seinen 70. Geburtstag. Chorleiter Franz Langstadlinger würdigte in seiner Laudatio die bewundernswerte Zuverlässigkeit des Jubilars.
    Hegefischen der Teichgemeinschaft Atzelsdorf
    Die Teichgemeinschaft Atzelsdorf veranstaltete ein Hegefischen. Von den 26 Teilnehmern erreichte Herr Mayer Helmut den 1. Platz, gefolgt von Kloihofer Martin auf Platz 2 und Binder Nicole auf Platz 3.
    Markus Weiß gewinnt Amadeus Austrian Music Award 2017
    Am 4. Mai 2017 wurde im Wiener Volkstheater der wichtigste heimische Musikpreis verliehen. Die Amadeus Austrian Music Awards wurden im Rahmen einer glanzvollen Gala an österreichische KünstlerInnen in 18 Kategorien verliehen. Markus Weiß, Musiker, Musikproduzent, Songwriter und Engineer aus Michelhausen war gleich zweimal in der Kategorie Tonstudiopreis "BEST SOUND" für den Amadeus Austrian Music Award nominiert. Einmal für das Album "Zugvögel" von Julian le Play und ein weiteres Mal für das Album "What If We Never Forget" von Avec.Am Ende des imposanten Galaabends durfte er eine der begehrten Amadeus-Trophäen mit nach Hause nehmen. Die Freude über die Auszeichnung in der Kategorie "Best Sound" für das Album von Avec war überwältigend, wie er freudig berichtet.
    Herzliche Gratulation an Markus Weiß zu dieser hervorragenden Leistung!
    Traktorfahrt des Seniorenbundes
    Der Seniorenbund unternahm mit Oldtimerfreund Josef Gall eine Traktorfahrt rund um Michelhausen. Zur Stärkung gab es eine Mittagspause im Gasthaus Burchhart und eine Kaffeepause im Tullnerfelder Bahnhof.
    Konzert der Musikschule
    Unter dem Titel "Rock und Pop" veranstaltete die Musikschule Sieghartskirchen im Veranstaltungssaal Michelhausen ein Konzert. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Andreas Simbeni erlebten die zahlreichen Zuhörer ein hinreißendes Konzert, angefangen mit den Kindern der 3. Klasse der Volksschule Michelhausen bis hin zu Maturanten und Erwachsenen. Bewundert wurden nicht nur das hervorragende Können der Musiker, sondern auch deren Gelassenheit und Disziplin. Nach der Pause mit Gelegenheit zu einer Stärkung dirigierte Florian Fennes seine Band, bestehend aus 19 Blechbläsern, Keyboard und Schlagzeug.
    Heurigeneinladung für die Ehrenamtlichen des Hilfswerk Atzenbrugg
    Auch in diesem Jahr gab es die traditionelle Einladung zu einem Heurigenbesuch für die Ehrenamtlichen des Hilfswerk Atzenbrugg als kleines Dankeschön für ihren Einsatz zum Wohle der Mitmenschen. In Anwesenheit von Bürgermeister Anton Priesching bedankte sich der Vorsitzende Erich Thaler für die Zustellung von insgesamt 5.923 Essensportionen im Jahr 2016 durch 32 Essensfahrer im Rahmen der schon über 25 Jahre durchgeführten Aktion "Essen auf Rädern". In den späten Vormittagsstunden wurden täglich frische und vielfältige Gerichte aus der Küche der heimischen Wirte zu den Mitbürgerinnen und Mitbürgern gebracht. Beim täglichen Besuch konnte dabei auch kurz über die kleinen und größeren Sorgen gesprochen werden. Im Rahmen des "ehrenamtlichen Besuchsdiensts" haben im abgelaufenen Jahr 11 Damen und Herren ehrenamtlich und unentgeltlich 16 einsame Menschen regelmäßig besucht und ihnen Zeit geschenkt. Ein besonderer Dank erging dabei an Frau Ottilie Schmatz für die vorbildliche Koordinierung der Aktion Essen auf Rädern und an Frau Silvia Simon als Kontaktperson für den ehrenamtlichen Besuchsdienst.
    Baufortschritt Zubau zum FF-Haus der FF Michelhausen
    Beim Zubau zum Feuerwehrhaus wurde der Vorplatz asphaltiert.
    75. Geburtstag von Herrn Helmut Duch
    Herr Helmut Duch feierte seinen 75. Geburtstag zu welchem auch der Seniorenbund herzlich gratulierte.
    75. Geburtstag von Frau Anna Sanda
    Frau Anna Sanda feierte ihren 75. Geburtstag. Nach der Familie gratulierte auch der Seniorenbund herzlich.
    Konstituierende Sitzung des neuen Pfarrgemeinderates
    Wegen der schweren Erkrankung des Pfarrers Mag. Jan Dudka erfolgte erst jetzt die konstituierende Sitzung des neugewählten Pfarrgemeinderats. Im Pfarrheim wurden insgesamt 17 Mitglieder angelobt:
    aus Michelhausen: Marie Hamedinger, Ilse Krenn, Maria Schmöllerl, Sumetzberger Hubert, Manuela Wirth und Sabrina Schneiber; aus Atzelsdorf: Leopoldine Heiß, Erna Jäger und Andrea Schuster;
    aus Streithofen: Maria Gehringer; aus Spital: Bernhard Baumgartner und Michael Kern;
    aus Mitterndorf: Agathe Heinreichsberger und Elke Jokesch-Deim; aus Michelndorf: Anna Kellner, Markus Kellner und Hannes Sanda.
    Bürgerversammlung
    Am Dienstag den 16.05.2017 fand die diesjährige Bürgerversammlung im Gemeindeamt der Marktgemeinde Michelhausen statt. Bürgermeister LKR Ök.Rat Rudolf Friewald präsentierte den Rechnungsabschluss 2016 und informierte über aktuelle und anstehende Projekte. Vor allem das Projekt Gemeinde21 war hierbei ein sehr wesentliches Thema. Im Rahmen der Bürgerversammlung wurden von Gf.Gemeinderat Bernhard Heinl die Umfrage-Ergebnisse zur Gemeindeentwicklung präsentiert. Frau Dipl.-Ing.in Ursula Brosen-Mimmler, welche das Projekt Gemeinde21 von Seiten der NÖ Dorf- und Stadterneuerung unterstützt und begleitet, gab einen Überblick über das Projekt sowie über den bisherigen Verlauf und lud die BürgerInnen zur Mitarbeit an folgenden "Projekt-Werkstätten" ein: Ortschroniken, Jugendangebote, Lokale Einkaufsmöglichkeiten, Informationsangebote der Gemeinde, Wir MichelhausnerInnen und Ortskerngestaltung. Die anwesenden BürgerInnen nutzten gerne die Möglichkeit der direkten Mitbestimmung und Mitgestaltung innerhalb der jeweiligen Projekt-Werkstätten.
    Dr. Dorninger - neue Gruppenpraxis ab 1.7.2017
    Ab 1. Juli 2017 bildet Gemeindearzt Dr. Josef Dorninger (66) gemeinsam mit seinem Sohn Dr. Georg Dorninger (30) eine Gruppenpraxis. Im Rahmen einer außerordentlichen Gemeinderatssitzung am 19. Mai 2017, zu welcher auch die VertreterInnen der Vereine und der freiwilligen Feuerwehren geladen waren, wurde die neue Gruppenpraxis vorgestellt. Dr. Josef Dorninger ist seit 1984 hier in Michelhausen als Arzt tätig und freut sich, dass sich sein Sohn dazu entschieden hat, mit ihm gemeinsam die Praxis zu führen. Auch die PatientInnen werden von der Gruppenpraxis profitieren, indem die Ordinationszeiten ausgeweitet und die Wartezeiten reduziert werden sollen. Dr. Georg Dorninger hat an der Medizinischen Universität in Wien studiert und ist derzeit Hauptberuflich als Notarzt tätig. Er ist bestrebt seine Erfahrungen, welche er während seiner Ausbildung zum Allgemeinmediziner und in seiner beruflichen Laufbahn an diversen Abteilungen der Landeskliniken Krems, Tulln und St. Pölten gesammelt hat, in die Gruppenpraxis einfließen zu lassen und möchte das Leistungsspektrum ebenfalls erweitern.
    NEUE ORDINATIONSZEITEN ab 1. Juli 2017:
    Montag: 07:30-12:00 Uhr, Dienstag: 14:00-18:30 Uhr, Donnerstag: 07:30-12:00 Uhr und 16:00-18:30 Uhr, Freitag: 07:30-12:00 Uhr
    Bauernmarkt 2017
    Trotz des leider kühlen, durchwachsenen Wetters konnten die Vereine viele Besucher beim traditionellen Bauernmarkt begrüßen und mit diversen Köstlichkeiten bewirten.
    Der seit 1975 stattfindende Bauernmarkt brachte heuer eine Neuerung - die Prämierung der am schönsten dekorierten Stände. Auf Grund der Verhinderung des Bürgermeisters Rudolf Friewald übernahm Vizebürgermeister Eduard Sanda gemeinsam mit den beiden Nachbarbürgermeister Ferdinand Ziegler und Georg Hagl sowie Nachbarvizebürgermeister Gerhard Figl bei einem Rundgang die Bewertung der elf Stände. Für den dritten Platz erhielt der Sportverein Viktoria Rust 100 Euro, der Theaterverein Hirtabuam für Platz zwei 200 Euro und der Musikverein Michelhausen für den Sieg 300 Euro für die Vereinskassen.
    Goldene Hochzeit der Ehegatten Zachhalmel
    Die Ehegatten Franz und Herta Zachhalmel feierten die Goldene Hochzeit. Auch die Gemeinde gratulierte dazu herzlich.
    Spende an Verein Balance
    Gemeindevertreter der Marktgemeinde Michelhausen überreichten eine Spende in der Höhe von 2.000 Euro an den Verein "BALANCE - Leben ohne Barrieren" in Maria Ponsee.
    Gesammelt wurden die Spenden beim Weihnachtskonzert "Christmas Lights" im vergangenen Dezember. Kurt Trautsamwieser, Leiter des Wohnhauses und der Tagesstätte Maria Ponsee, nahm den Scheck dankbar entgegen. Das Geld wird zum einen für Therapien, die nicht von der Krankenkasse finanziert werden, zum anderen für Ausflüge verwendet.
    Erstkommunion
    34 Kinder der Pfarren Rust und Michelhausen empfingen zu Christi Himmelfahrt das Sakrament der Erstkommunion. Die Kinder selbst gestalteten in der festlich geschmückten Pfarrkirche Rust eine stimmungsvolle Messe mit Texten und Liedern zum Thema Sonne. Pfarrer Josef Gaupmann spendete den Kindern erstmals die heilige Kommunion. Am Ende der Feier erhielt jedes Kind ein Glaskreuz als Andenken. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Frühstück im Feuerwehrhaus der FF Rust. "Ein wunderschönes Fest, das lange in Erinnerung bleibt", waren sich Kinder, Eltern und Gäste einig.
    80. Geburtstag von Herrn Leopold Parzer
    Herr Parzer Leopold feierte seinen 80. Geburtstag. Zum Jubiläum gratulierte neben dem Seniorenbund auch die Gemeinde sehr herzlich.
    Masterarbeit zum Thema "Wohnpark Tullnerfeld"
    Frau Ursula Donhauser, MA, absolvierte erfolgreich den Masterstudiengang Geographie an der Universität Wien. Sie beschäftigte sich in ihrer Masterarbeit mit dem Thema "Wohnpark Tullnerfeld: Neue Form von Suburbia? - Eine empirische Analyse des Potenziales an postmodernen Lebensformen im suburbanen Wiener Umland". Im Fokus steht die Frage, ob in den Lebensformen der zugezogenen Bevölkerung postmodernes Potenzial steckt, wodurch sich der Wohnpark in Pixendorf von anderen, bereits etablierten Suburbias in der Wiener Stadtregion unterscheiden könnte.
    80. Geburtstag von Frau Maria Kornhofer
    Frau Maria Kornhofer wurden zum 80. Geburtstag die besten Glückwünsche von Vizebürgermeister Eduard Sanda, GGR Rosa Sumetzberger, GGR Bernhard Heinl und GR Walter Herzog überbracht. Die engagierte Jubilarin betreut seit der Eröffnung am 29. September 1984 das Leopold Figl - Museum in Rust und ist nach wie vor bemüht den BesucherInnen das Leben und Wirken von Leopold Figl nahezubringen.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • Juni 2017

    Wanderung des Seniorenbundes
    Der Seniorenbund unternahm eine Wanderung in der Nachbargemeinde Sieghartskirchen. Renate und Josef Schuster führten 20 Senioren von Öpping, einer Katastralgemeinde von Sieghartskirchen, auf den Hohanwart und anschließend zu den "14 Nothelfern". Eine gemütliche Bewirtung im Hause Schuster beendete den interessanten Wandertag.
    Die Tullnerfelder Verwaltungsgemeinschaft bewährt sich auch im Katastrophenfall
    Die Unwetterereignisse am 31.05.2017 haben in den Gemeinden Michelhausen, Sitzenberg-Reidling und Atzenbrugg schwere Schäden verursacht. Da diese drei Gemeinden seit Anfang des Jahres in allen Bauangelegenheiten von der Tullnerfelder Verwaltungsgemeinschaft betreut werden, ist es nun möglich, der betroffenen Bevölkerung sehr rasch zu helfen! Bereits wenige Tage später konnten die Schadenskommissionen mit dem bautechnischen Sachverständigen der Verwaltungsgemeinschaft Besichtigungen durchführen, die Schadenssumme erheben und umgehend zur Auszahlung der Beihilfe nach dem Katastrophenfondsgesetz an die zuständige Stelle der NÖ Landesregierung weiterleiten.
    Kindergarten Michelhausen - Pensionierung von Frau Pädagogin Schmid
    Frau Renate Schmid, Pädagogin im Kindergarten Michelhausen tritt ihren Ruhestand an, zu welchem mit einer kleinen Feier herzlich gratuliert wurde.
    Hilfswerk Atzenbrugg - Autosegnungen
    Beim Hilfswerk Atzenbrugg wurden heuer insgesamt sieben neue Fahrzeuge in Betrieb genommen. Aus diesem Grund wurden die Fahrzeugsegnungen in zwei Veranstaltungen vorgenommen und auf die Pfarren Langenrohr und Heiligeneich aufgeteilt. Dabei konnten der Vorsitzende Erich Thaler und die Betriebsleiterin Astrid Egretzberger auch die Bürgermeister Ferdinand Ziegler (Atzenbrugg), Leopold Figl (Langenrohr) und Anton Priesching (Würmla) begrüßen. Im Anschluss an die Heilige Messe führte Anton Aichinger die Fahrzeugsegnung in Langenrohr durch. Als Patinnen für die drei neuen Fahrzeuge haben sich Sabine Figl aus Michelhausen, Hedwig Kainzbauer aus Langenrohr und Brigitte Thaler aus Hankenfeld zur Verfügung gestellt. In Heiligeneich wurden von Pfarrer Richard Jindra vier Fahrzeuge gesegnet. Dabei übernahmen Frau Mag. Michaela Ruß-Widerin von der Antonius Apotheke in Heiligeneich, Frau Karin Himmel, Geschäftsleiterin der Raiffeisenkasse Heiligeneich, Frau Margarete Bohdalek aus Hütteldorf und Herr Bezirksjägermeister Dipl. Ing. Alfred Schwanzer aus Langenschönbichl die Patenschaften. Vizebürgermeister Gerhard Figl (Langenrohr) lobte das Hilfswerk als verlässlichen Partner und wünschte für die weitere Tätigkeit alles Gute. Bürgermeister Ferdinand Ziegler (Atzenbrugg) bedankte sich bei allen Bediensteten und Ehrenamtlichen für ihren Einsatz, aber auch bei den Kundinnen und Kunden für die Inanspruchnahme der angebotenen Leistungen. Der Vorsitzende erwähnte die zahlreichen Angebote des Hilfswerks, dem sozialen Nahversorger, mit mobiler Pflege, aber auch Kinderbetreuung durch Tagesmütter, Lerntraining und Nachmittagsbetreuung. Besonderer Dank erging an die Patinnen für die Unterstützung des Hilfswerks, aber auch an die zahlreichen Teilnehmer von Vorstand, Ehrenamtlichen aus Essen auf Rädern und dem ehrenamtlichen Besuchsdienst. Mit einer von den Bediensteten vorbereiteten Agape erfolgte der gemütliche Ausklang der beiden Festakte.
    Ausflug VS-Nachmittagsbetreuungsgruppe
    Die Kindergruppe der Schulischen Nachmittagsbetreuung der VS Michelhausen des Hilfswerks NÖ hat gemeinsam mit der Gruppe "Lernatelier" einen Ausflug nach Schiltern zu den Kittenberger Erlebniswelten unternommen. Auf dem Erlebnisspielplatz hatten die Kinder trotz Hitze viel Spaß. Zum Abschluss gab es noch ein Eis. Begleitpersonen; Theresa Hahn( Lehrerin), Yasemin Turan (Praktikantin) leider nicht am Foto, Renate Glazmaier.
    70. Geburtstag von Frau Waldtraud Faustenhammer
    Frau Waltraud Faustenhammer, die als viel beschäftigte Obfrau des Seniorenbundes Michelhausen u.a. auch für die Gratulationen anlässlich der verschiedenen Festlichkeiten zuständig ist, feierte ihren 70. Geburtstag.
    Ehrungen in der Pfarre Michelhausen
    Nach dem Hochamt zu Ehren der beiden Kirchenpatrone Peter und Paul dankte Pfarrer Jan Dudka den scheidenden Pfarrgemeinderatsmitgliedern für ihre sechsjährige Mitarbeit sowie den Kirchenchormitgliedern Franz Langstadlinger, Johann Donhauser, Josefa Rieder und Grete Grießler für ihr Jahrzehnte langes Singen.
    Mitterberg-Race der Sportunion Michelhausen
    Bei wechselhaftem Wetter fand heuer die zweite Auflage des Mitterberg-Race statt, bei welchem insgesamt 70 TeilnehmenerInnen starteten. Sieger bei den Damen wurde Kerstin Quirchmayr und Dominik Wychera bei den Herren. Zum Glück gab es keine Zwischen- und Unfälle so dass das erfolgreiche Rennen beim Feuerwehrfest Michelhausen gebührend gefeiert werden konnte. Von allen Michelhausern war Markus Schmöllerl, der auch die kunstvoll gestalteten Siegertrophäen gefertigt hat, der Schnellste. Trotz der regnerischen Wetterprognose fiel im ganzen Rennen kein Tropfen. Die Strecke war zwar teilweise nass, aber überall gut befahrbar.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *
  • Schrift: A  A  A
    Veranstaltungen
    26.01.2018
    Faschingskonzert - Volksschule
    26.01.2018
    Stille Anbetung Pfarrkirche Michelhausen
    27.01.2018
    Informationstag in der Landwirtschaftlichen Fachschule Tulln

    Termine
    24.01.2018
    Mutter-Eltern-Beratung
    25.01.2018
    RESTMÜLL Wohnanlagen/Gewerbe
    25.01.2018
    WINDELTONNE gesamte Gemeinde
    25.01.2018
    RESTMÜLL inkl.Asche, Sprengel 1 (Michelhausen, Atzelsdorf, Pixendorf)

    Heurigen
    Bernhard und Karin Baumgartner
    bis 28.01.2018

    Fotoalbum

    Empfang zu Ehren unseres Skispringers Thomas Diethart

    Land Niederösterreich
    Marktgemeinde Michelhausen     Tullner Straße 16 | 3451 Michelhausen | Tel. 02275 5241