Michelhausen
Gemeindewappen
Nachrichten


... 2016

Hier finden Sie als Rückblick noch die Einträge des Jahres 2016:

  • JÄNNER 2016

    Sternsinger
    Zwölf Gruppen der Sternsinger sammelten in der Pfarre Michelhausen Spenden für hilfsbedürftige Menschen. Viele Buben und Mädchen wirkten beim Dreikönigsgottesdienst auch als Ministranten mit. Pfarrer Jan Dudka dankte ihnen und verkündete das Sammelergebnis, es wurden insgesamt 4.926,70 Euro gesammelt! In Rust war eine Gruppe unterwegs, diese bekam 1.224,00 Euro.
    Kassaprüfung Seniorenbund
    Obfrau Waltraud Faustenhammer lud zur Kassenprüfung in den Vereinstreff der Marktgemeinde ein. Frau Gertrude Fischer und Herr Rudolf Burchhart hatten damit wenig Mühe, denn die 100 Ein- und Ausgänge wurden von Finanzreferentin Maria Lederer auf das Sorgfältigste verbucht. Obfrau Faustenhammer dankte ihr dafür und lud zu einer Jause ein.
    Mitgliederversammlung der FF Michelhausen mit Neuwahlen
    Die FF Michelhausen hielt die 122. Mitgliederversammlung mit Jahresbericht 2015 und Neuwahlen ab. Neben den zahlreich erschienenen Kameraden und der Feuerwehrjugend konnte Kommandant HBI Josef Nußbaumer ebenso Vizebürgermeister Eduard Sanda und weitere Gemeinderäte aus dem Einsatzbereich begrüßen. Im abgelaufen Jahr leistete die FF Michelhausen 9628 Stunden bei 81 Einsätzen sowie bei 95 Übungen und 195 weiteren Tätigkeiten. Vizebürgermeister Eduard Sanda lobte besonders das große Engagement der Feuerwehr und die gute Zusammenarbeit im Unterabschnitt Michelhausen. Bei den Neuwahlen wurden HBI Nußbaumer Josef zum Kommandanten und OBM Klestil Friedrich zum Kommandantenstellvertreter gewählt. OV Gerhard Neumayer wurde als Leiter des Verwaltungsdienstes bestimmt. Zum Abschluss bedankte sich HBI Josef Nußbaumer nochmals recht herzlich bei allen Kameraden/innen für ihre Leistungen im abgelaufen Jahr. weitere Fotos unter www.ff-michelhausen.at
    Bezirksstellenversammlung der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich
    Die Rotkreuz Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich hielt die Bezirksstellenversammlung und Jahresabschlußfeier ab. Bezirksstellenleiter LLR Erich Mandl konnte neben der versammelten Mannschaft auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Bezirksstellenkassier Ernst Prix berichtete über die gesunde finanzielle Lage der Bezirksstelle, Bezirksstellenleiterin-Stv Marina Fischer verwies im Leistungsbericht auf die zahlreichen Veranstaltungen, an denen das Rote Kreuz teilgenommen, allen voran der RK Ball, die wesentlich zur Finanzierung der Bezirksstelle aber auch zur Verankerung in der Bevölkerung beitragen. Im Anschluß konnte eine große Anzahl an Beförderungen und Ehrungen vorgenommen werden, die das Engagement junger Mitarbeiter aber auch die Treue langjähriger Kollegen deutlich machten. Bei Speis und Trank feierten die Mitarbeiter des Roten Kreuzes das abgelaufene Jahr und blicken voll Zuversicht auf ein herausforderndes Jahr 2016.
    Schule besucht Heimatmuseum Michelhausen
    Die 3 C - Klasse der HLW-Schule Tulln besuchte das Heimatmuseum. Die Schülerinnen hatten den Termin sowie Hinfahrt mit dem Bus und die Rückfahrt mit der HL-Bahn selbständig organisiert. Mit bewundernswertem Interesse verfolgten sie dann auch die zweistündige Führung.
    Mitgliederversammlung der FF Rust mit Neuwahlen
    Die FF Rust hielt die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen ab. Nach den Ansprachen wurden Anton Aichinger sen. wieder zum Kommandant und Josef Wegl jun. zum Kommandant-Stellvertreter gewählt. Bei sieben technischen Einsätzen und anderen Tätigkeiten waren die Kameraden insgesamt 1050 Stunden im Einsatz. Dir. Franz Resch von der Raiffeisenbank Michelhausen überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro.
    Mitgliederversammlung der FF Michelndorf mit Neuwahlen
    Die FF Michelndorf hielt die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen ab. Das alte Kommando unter der Führung von OBI Eduard Sanda und Stellvertreter ABI Johann Kellner legte einen umfassenden Tätigkeitsbericht über das abgelaufene Jahr ab, insgesamt wurden 3210 Stunden an Einsätzen und Übungen geleistet. Unter der Wahlleitung von Herrn GGR Bernhard Heinl wurde die Neuwahl durchgeführ. Nach zwanzig Jahren fand eine Änderung an der Spitze der FF Michelndorf statt, Vzbgm. OBI Eduard Sanda stand für eine neuerliche Funktionsperiode nicht mehr zur Verfügung. Zum Kommandant wurde ABI Johann Kellner und zu seinem Stellvertreter wurde VR Norbert Ganser gewählt, zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Manfred Korntheuer und zu seinem Stellvertreter Bernhard Kostka bestimmt. Das gesamte Team wurde durch zusätzliche Kräfte der jüngeren Generation verstärkt.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • FEBRUAR 2016

    Tanzgruppe des Seniorenbundes
    Die Tanzgruppe des Seniorenbundes übt jeden Dienstag im Bewegungsraum des Kindergartens. Unter der Leitung von Frau Lisel Schatzl übt sie zur Zeit Darbietungen für die kommende Jahreshauptversammlung. "Wir beherrschen bereits über 40 verschiedene Tänze", so Helmut Duch, einziger Mann der Gruppe.
    Diamantene Hochzeit der Ehegatten Fischelmayer
    Das Ehepaar Walter und Anna Fischelmayer feierte in bewundernswerter Rüstigkeit die Diamantene Hochzeit. Familie, Marktgemeinde und Seniorenbund gratulierten herzlich.
    Kinderfasching im Pfarrheim
    Auch dieses Jahr fand im Pfarrheim Michelhausen ein Kinderfaschingsfest statt. Die vielen verkleideten Mädchen und Burschen hatten bei verschiedensten Spielen und Musik sehr viel Spaß. Organisatorin Johanna Gratz freute sich Pfarrer Mag. Jan Dudka und die Gemeinderätinnen Rosa Sumetzberger, Sabine Figl und Daniala Schodt begrüßen zu dürfen. Als kleinen Beitrag der Marktgemeinde überreichte GGR Rosa Sumetzberger Faschingskrapfen und dankte Frau Gratz für die Organisation und ihr Engagement zu diesem gelungen Fest. Zum Abschluss freute sich jedes Kind noch über einen tollen Tombolapreis.
    Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes
    Der Seniorenbund hielt die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ab. Also Obfrau wurde Waltraud Faustenhammer, als erster Stellvertreter Stefan Kohl und als Organisationsreferent Franz Spannbruckner gewählt. Unter Anwesenheit von 90 Besuchern wurden auch Ehrungen vorgenommen, eine Diaschau sowie Darbietungen der Tanzgruppe vorgeführt.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • MÄRZ 2016

    80. Geburtstag von Herrn Franz Müllner
    Herr Franz Müllner feierte seinen 80. Geburtstag zu welchem auch Marktgemeinde und Pfarre herzlich gratulierte.
    80. Geburtstag von Frau Brigitte Behrens
    Frau Brigitte Behrens feierte ihren 80. Geburtstag. Die Marktgemeinde gratulierte herzlich zum Jubiläum.
    85. Geburtstag von Frau Hermine Beutl
    Frau Hermine Beutl feierte ihren 85. Geburtstag. Auch Nachbarinnen und Seniorenbund gratulierten herzlich.
    Filmvortrag
    Herr Franz Spannbruckner zeigte einen beeindruckenden Film des Stiftes Heiligenkreuz mit dem Titel "Fastenzeit erleben", ergänzt durch berührende Kreuzwegtexte. Vor der Vorführung begrüßte ÖR Leopold Jäger die Anwesenden und Pfarrer Jan Dudka sprach einführende Worte. Für die Bewirtung sorgt das Seniorenteam.
    75. Geburtstag von Frau Maria Bauer
    Frau Maria Bauer feierte ihren 75. Geburtstag, Frauenbewegung und Seniorenbund gratulierten herzlich zum Jubiläum.
    Vortrag des Seniorenbundes
    Herr Franz Spannbruckner lud Ing. Josef Weber von der Landwirtschaftskammer zu einem Vortrag im Pfarrheim ein. Mittels Beamer berichtete er mit eindrucksvollen Worten über Österreichs Milchproduktion und deren Vermarktung. Seine 55 Zuhörer waren vom Vortrag ebenso begeistert wie von den zahlreichen Kostproben, ergänzt durch Süßmost und Wein von Herrn Walter Höfinger.
    Einkehrtag
    Pfarrer Jan Dudka lud zu einem Einkehrtag ins Pfarrheim ein. Nach der Bewirtung durch das Seniorenteam unternahm Pater Basilius Stiller vom Stift Heiligenkreuz eine spirituelle Reise durch die Heilige Schrift mit Blick auf berühmte Personen des Neuen Testaments. Beichte und Messfeier in der Kirche bildeten den Abschluss der Veranstaltung.
    Palmweihe mit Pfarrkaffee
    In der Pfarrkirche Michelhausen fand wieder die Palmweihe statt. Traditionsgemäß wurde anschließend herzlich zum Pfarrkaffee eingeladen.
    Ostermarkt mit 1. E-Mobilitätstag
    In Michelhausen fand wieder der Ostermarkt statt, bei welchem heimische Künstler deren Werke zum Verkauf präsentierten. Im Zuge dieser Veranstaltung fand erstmals ein E-Mobilitätstag statt. Interessierte konnten wichtige Informationen erhalten sowie ein E-Auto und einen E-Scooter kostenlos testen.
    Erweiterung Parkplatz Bahnhof Tullnerfeld
    Beim Bahnhof Tullnerfeld wurden neue Parkflächen geschaffen und somit die Parkmöglichkeiten erweitert.
    Spendenkonto "Asylwerber"
    Wenn auch meist ein kurzer Besuch, ein einfaches Gespräch oder ein kleines Kompliment zu ihren Deutschkenntnissen genügen, um ein Lächeln in die Gesichter der jungen Burschen in Mitterndorf zu zaubern, so gibt es doch Bedürfnisse, die nur mit finanzieller Unterstützung erfüllt werden können. Vor allen Dingen weiterführende Bildungsmaßnahmen, Freizeitaktivitäten und jede Fahrt nach Tulln oder gar Wien sind bei einem monatlichen Taschengeld von 40,- Euro meist unerschwinglich. Daher wurde ein Spendenkonto eingerichtet, das von der Gemeinde Michelhausen verwaltet wird.
    Kontodaten: IBAN: AT28 3249 7001 0087 5542, Verwendungszweck: Spende Asylwerber. Weiterführende Informationen und Kontakt: Theres Friewald-Hofbauer, friewald@clubnoe.at, Tel.: 0664 444 03 79, http://netzwerk-michelhausen.com/, https://www.facebook.com/netzwerkmichelhausen/
    Rekordratscherkinder Streithofen
    Im Ort Streithofen sind heuer 19 Ratscherkinder, dem von der Unesco zum immateriellen Kulturerbe Österreichs ernannten Brauch des ratschens, nachgekommen. Die Kinder ratschen nicht nur morgens, mittags und abends, sondern auch von Freitag auf Samstag um Mitternacht und übernachten dabei beim Ratschermeister. Freitag Nachmittag wird "Leiden Jesu Christi gratscht!". Jeweils um Punkt wird vor der Kapelle im Knien geratscht. Die alten Sprüche werden von Jahr zu Jahr weitergegeben. Eine tolle Sache und wir sind stolz auf unsere Ratscherkinder.
    Osternachtsfeier
    Auch dieses Jahr fand wieder die Osternachtsfeier in der Pfarrkirche Michelhausen statt.
    Tennis-Infoveranstaltung der Sportunion
    Die Sektion Tennis der Sportunion Michelhausen hielt eine Informationsveranstaltung zur heuer startenden Kooperation mit der Tennisschule Norbert Richter ab, zu welcher zahlreiche Interessenten begrüßt werden konnten.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • APRIL 2016

    80. Geburtstag von Frau Anna Unsin
    Frau Anna Unsin feierte ihren 80. Geburtstag. Unter den 50 Gratulanten waren auch Bürgermeister Rudolf Friewald und Erich Puxbaum sowie Obfrau Walter Faustenhammer, die im Namen der Marktgemeinde, des Bauernbundes und des Seniorenbundes gratulierten.
    75. Geburtstag von Frau Herta Fischer
    Frau Herta Fischer feierte ihren 75. Geburtstag. Frauenbewegung und Seniorenbund gratulierten herzlich.
    Umbau Eingang Pfarrkirche Rust
    Der Eingang der Pfarrkirche Rust wurde umgeändert und den Zutritt mit Kinderwägen und für Rollstuhlfahrer zu erleichtern. Steinmetz Rudolf Otzlberger sägte einen Teil der Stufen weg. Herr Leopold Figl lieferte den Beton und Herr Franz Holzer stellte damit eine geeignete Auffahrt her.
    Feuerwehren der Gemeinde - Abschlussmodul Truppmann
    Am 1. April 2016 fand in Sieghartskirchen das Abschlussmodul Truppmann statt.
    Nach einer intensiven, gemeinsamen Vorbereitungszeit im Unterabschnitt absolvierten fünf junge Kameraden/innen aus den Feuerwehren der Gemeinde erfolgreich das Abschlussmodul Truppmann.
  • FF Michelhausen: PFM Hesina Anika, PFM Loicht Lukas und PFM Schindler Oliver
  • FF Michelndorf: PFM Korntheuer Tobias
  • FF Rust: PFM Strohmayer Michael
    70. Geburtstag von Herrn Anton Heinl
    Zum 70. Geburtstag gratulierten dem Essen auf Rädern Fahrer Herrn Ing. Anton Heinl der Vorsitzende des Vereins Hilfswerk Atzenbrugg, Erich Thaler, Ottilie Schmatz und Maria Wallner recht herzlich.
    Ausflug des Seniorenbundes
    Unter der Leitung von Organisationsreferenten Franz Spannbruckner besuchten 71 Senioren Böhmen. Nach dem Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Dobre voda mit Pfarrer Jan Dudka erfolgte die Weiterfahrt nach Budweis mit Stadtrundgang und Besichtigung der Brauerei.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • MAI 2016

    70. Geburtstag von Frau Jadwiga Seitelberger-Osuch
    Frau Jadwiga Seitelberger-Osuch feierte im Rahmen des Spielenachmittags im Vereinstreff der Marktgemeinde ihren 70. Geburtstag.
    Der Seniorenbund servierte Kaffee, die Jubilarin stellte Mehlspeisen zur Verfügung. Für Unterhaltung sorgten die Damen Maria Kellinger und Martha Heidinger.
    Frühjahrsputz im Heimatmuseum
    Mitarbeiter des Heimatmuseums haben im Rahmen des Frühjahrsputzes zwei Räume und zwei Hallen gesäubert und viele der darin ausgestellten 3.500 Exponate gereinigt.
    Als Dank gab es eine Einladung zu Speis und Trank. Das Museum ist wieder vom 1. Mai bis 26. Oktober jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Weitere Termine nach Vereinbarung.
    Maiandacht
    Pfarrer Mag. Jan Dudka lud die Senioren zu einer Maiandacht im Pfarrheim ein.
    Nach der Begrüßung durch ÖR Leopold Jäger zeigte Hr.Franz Spannbruckner einem Film über eine Wallfahrt nach Böhmen und es wurden Lieder und Texte vorgetragen. Für die Bewirtung sorgte das Seniorenteam.
    1.Mai-Wanderung der Sportunion Michelhausen
    Viele Familien mit Kindern nahmen an der Wanderung der Sportunion Michelhausen am 1. Mai 2016 teil, die unter dem Motto "Fahr nicht fort - wandre im Ort" im Gemeindegebiet von Michelhausen durchgeführt wurde. Es wurden 2 verschiedene Streckenlängen angeboten. Eine Labstelle versorgte die fleißigen Wanderer mit Getränke und Aufstrichbrote. Die Kinder bekamen die Aufgabe gestellt, auf der 8,5 Kilometer langen "Kinderstrecke" 6 verschiedene Tiere zu suchen. Mit einem Stempelpass in der Hand rückten die Kids aus, um alle Tiere zu finden und den Stempelpass zu füllen. Gegen Abgabe des vollen Passes gab es abschließend ein kleines Präsent.
    Seniorenturnen
    Unter der Leitung von Frau Hermine Beutl trainiert die Turnergruppe des Seniorenbundes im Turnsaal der Volksschule. Beim letzten Training war unter den Damen auch ein Herr - Franz Spannbruckner. Er war von den Übungen so begeistert, dass er ein Foto machte. Das Turnen findet jeden Dienstag von 17 bis18 Uhr statt. Neue Mitturner sind herzlich willkommen.
    Pfarrkaffee Michelhausen
    Bei einem schönen Wetter fand wieder ein Pfarrkaffee statt welcher von Bewohnern aus Spital und Streithofen betreut wurde.
    Bauernmarkt
    Auch dieses Jahr wieder fand der traditionelle Bauernmarkt statt. Bei herrlichem Wetter konnten sehr viele Gäste begrüßt werden und die herrlichen Speisen und Getränke genießen.
    Fronleichnam Michelhausen
    Die Pfarre in Michelhausen hielt wieder den traditionellen Fronleichnamsumzug ab.
    Generalversammlung der Raiffeisenbank Michelhausen
    Die Raiffeisenbank lud die Mitglieder zur Generalversammlung ein. Obmann Anton Aichinger, Direktor Franz Resch, Geschäftsführerin Anna Höfinger und Revisor Stefan Forstner berichteten über den Finanzmarkt. Frau Auguste Hamberger wurde für ihre 25jährige sowie Leopold Figl, Eduard Hochenthanner, Franz Müllner und Rudolf Otzlberger für deren 50jährige Mitgliedschaft geehrt. Ein Buffet beschloss die Versammlung.
    80. Geburtstag von Herrn Friedrich Sprecher
    Herr Friedrich Sprecher feierte seinen 80. Geburtstag zu welchem auch die Marktgemeinde Michelhausen herzlich gratulierte.
    85. Geburtstag von Frau Anna Fischelmayer
    Frau Anna Fischelmayer feierte ihren 85. Geburtstag zu welchem auch der Seniorenbund herzlich gratulierte.
    60. Geburtstag von Frau Veronika Hesse
    Frau Veronika Hesse, jahrzehnte lange Amtsleiterin der Marktgemeinde Michelhausen, feierte ihren 60. Geburtstag. Zum Jubiläum gratulierten neben Familie und Freunden auch Bürgermeister, Gemeinderat und Bedienstete der Marktgemeinde Michelhausen. Die gelungene Feier wurde von einem Musikquartett musikalisch umrahmt.
    Florianifeier
    In Rust fand die Florianifeier des Unterabschnittes Michelhausen statt.
    Im Zuge dieser Feier legten Marco Bichler und Benjamin Lutz das feierliche Versprechen für die Feuerwehrjugend ab. Für den Aktivdienst angelobt wurden Anika Hesina, Luca Hüttinger, Oliver Schindler (alle FF Michelhausen) und Tobias Korntheuer (FF Michelndorf).
    Hegefischen der Teichgemeinschaft Atzelsdorf
    Am Teich in Atzelsdorf wurde von der Teichgemeinschaft Atzelsdorf ein Hegefischen mit 22 Teilnehmern abgehalten. Sieger wurde Herr Thomas Griessler, Zweiter Herr Karl Gutscher und Dritter Herr Josef Sieberer.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • JUNI 2016

    Neue Kindergartengruppe im Gebäude des Bahnhofes Tullnerfeld
    Seit November 2014 ist im Gebäude des Bahnhofes Tullnerfeld eine neue Kindergartengruppe eingerichtet. Nähere Informationen erhalten Sie gerne im Gemeindeamt Michelhausen.
    Kindergarten Bahnhof NICHT gesundheitsgefährdend!
    Entgegen Berichten in diversen Medien wird mitgeteilt, dass der Kindergarten im Bahnhof Tullnerfeld nicht gesundheitsgefährdend ist. Eine diesbezügliche Stellungnahme des Amtes der NÖ Landesregierung liegt im Gemeindeamt auf.
    85. Geburtstag von Herrn Leopold Schreiblehner
    Herr Leopold Schreiblehner feiert mit seiner Familie sowie mit Freunden und Bekannten seinen 85. Geburtstag.
    Schule besucht Heimatmuseum in Michelhausen
    Das Heimatmuseum in Michelhausen wird wieder einmal von zwei Volksschulklassen besucht. Die Volksschulkinder zeigten große Begeisterung an der Ausstellung und genießen mit Freude die Führung.
    Neues Ausstellungsstück im Heimatmuseum
    Für das Heimatmuseum in Michelhausen wurde ein neuer Backofen gespendet. Motivierte Arbeiter platzierten das neue Ausstellungsstück sorgfältig für die zukünftigen interessierten Besucher.
    80.Geburtstag von Frau Anna Haslinger
    Frau Haslinger Anna feierte Ihren 80. Geburtstag zu welchen auch die Marktgemeinde Michelhausen herzlich gratulierte.
    Ausflug des Seniorenbundes nach Brünn
    An einen herrlichen Tag besuchte der Seniorenbund die zweitgrößte Stadt Tschechiens -Brünn. Sie besichtigten nicht nur die wunderschöne Altstadt sondern bewunderten ebenso die bekannten Punkva-Höhlen mit ihren geräumigen Domen und Tropfsteinen.
    Bürgerversammlung
    Am Donnerstag den 16.06.2016 fand wieder einmal Bürgerversammlung im Gemeindeamt Michehausen statt zu welcher zahlreiche Bürger erschienen. Zu Beginn eröffnete der Bürgermeister LKR Ök.Rat Rudolf Friewald mit einer Begrüßung die Bürgerversammlung und gab das Wort an die neue Amtsleitung, Frau Mag. Astrid Trettenhahn, weiter welche das neue Team vorstellte. Weiteren Themen waren die "Gemeinde 21" und das neue Verkehrskonzept.
    Feuerwehrfest FF Rust
    Vom 24.06 bis 26.06.16 veranstaltete die FF Rust in der Halle der Fa. Donabaum deren Feuerwehrfest. Beginnend mit dem Seilziehen am Freitag und der tollen Schlussverlosung am Sonntag war es ein sehr erfolgreiches Fest.
    Volksschul-Nachmittagsbetreuung besucht Adeg-Markt Steinböck
    Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung des Hilfswerks NÖ besuchten 26 Kinder der Volksschule anlässlich des bevorstehenden Schulschlusses den Adegmarkt, der das Mittagessen für diese Kinder in die Schule liefert. Chefin Rosemarie Steinböck begrüßte sie und lud sie zum Mittagessen ein.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • JULI-AUGUST 2016

    Ferienspiel 2016
    Ferienzeit bedeutet in Michelhausen wie gewohnt auch heuer wieder FERIENSPIELZEIT. Frau GGR Sabine Figl und GGR Rosa Sumetzberger besuchten die Kinder der Volksschule Michelhausen in der sie die Infobroschüren mit den aktuellen Terminen für das Ferienspiel 2016 verteilten. Unter dem Motto "Aktiv und kreativ durch den Sommer"
    veranstaltet die Marktgemeinde gemeinsam mit den örtlichen Vereinen spannende Ferienspiele mit jeder Menge Spaß und Unterhaltung.
    Kirschbaum wurde Stehtisch
    Im Garten des Pfarrhofs schnitten Leopold Moser und engagierte Männer einen alten Kirschenbaum um. Herr Hannes Sanda häckselte des Holz und Herr Moser fertigte für den 1 m hohen Rest des Stammes eine Tischplatte an. Anlässlich einer Sitzung des Pfarrkirchenrates würdigte Obmann Rudolf Burchhart das gelungene Werk und lud zu einem Umtrunk ein.
    95. Geburtstag von Frau Leopoldine Lechner
    Frau Leopoldine Lechner feierte ihren 95. Geburtstag zu welchen auch die Marktgemeinde Michelhausen und Herr Pfarrer Dudka herzlich gratulierte.
    Ausflug des Seniorenbundes
    65 Mitglieder des Seniorenbundes besichtigten den Fliegerhorst Brumowski in Langenlebarn. Nach einer Power Point Show wurden den Besuchern, in vier Gruppen aufgeteilt, Wartung und Einsätze des Blak Howk mit 4000 PS, des kleineren Hubschraubers Kiowa 58 und des Flächenflugzeuges Turbo Porter erklärt. Zum Schluss wurden die Besucher zum Mittagessen eingeladen.
    85.Geburtstag von Herrn ÖR Leopold Jäger
    Herr ÖkR Leopold Jäger, ehemaliger Bürgermeister der Marktgemeinde Michelhausen, feierte seinen 85. Geburtstag zu welchen seine Familie sowie Freunde herzlich gratulierten.
    75.Geburtstag von Frau Anna Burchhart
    Frau Bruchhart feierte mit ihrer Familie ihren 75. Geburtstag zu welchen alle herzlich gratulierten.
    70.Geburtstag von Frau Herta Zachhalmel
    Frau Herta Zachhalmel feierte mit Familie, Freunden und Grätzl im Gasthaus Schreiblehner ihren 70. Geburtstag.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • SEPTEMBER 2016

    85.Geburtstag von Frau Gerhold Gottfrieda
    Die schwer erkrankte Frau Gottfrieda Gerhold, eine Jahrzehnte lange Ortsbetreuerin des Seniorenbundes, erlebte ihren 85. Geburtstag im Krankenbett. Nach der Familie gratulierte auch der Seniorenbund.
    Wanderung des Seniorenbundes
    Der Seniorenbund unternahm eine Wanderung im Gemeindegebiet. Sie fuhren mit den Autos zum Vereinstreff in Mitterndorf und wanderten dann nach Michelndorf. In der dortigen Kellergasse erzählte Frau Hildegard Hillerbrandt Interessantes über die Keller und deren Besitzer. Nachdem sie die zweite Etappe zurückgelegt hatten, folgten im Gasthaus Messerer eine Stärkung und der Rückmarsch zu den Autos beim Vereinstreff.
    Ausflug des Seniorenbundes
    53 Senioren besuchten Braunau, die mit 17.000 Einwohnern größte Stadt des Innviertels.
    70.Geburtstag von Herrn Leopold Moser
    Nach der Familie feierte Herr Leo Moser im Gasthaus Schreiblehner seinen 70. Geburtstag, mit Ahrenberger Winzern, Bewohnern der Talstraße, mit Alpinisten- und Wanderfreunden, mit Vereinen, Pfarre und Marktgemeinde.
    Hilfswerk NÖ - Volksschul-Ferienbetreuung
    Vier Wochen wurden Volksschulkinder im Rahmen der Ferienaktion vom Hilfswerk NÖ in Michelhausen betreut. Mit viel Engagement bereiteten sich die Pädagoginnen vor um den Kindern schöne, abwechslungsreiche, spannende, interessante und lehrreiche Stunden mit ganz viel Spaß und Bewegung zu bieten. Viele dieser Kinder besuchen auch die Nachmittagsbetreuung im neuen Schuljahr. In der letzten Woche wurden noch wunderschöne Schatzkisten gebastelt. Diese wurden zum Teil mit Naturmaterialien beklebt, die zuvor beim Spaziergang gesammelt wurden.
    Aktion Schutzengel
    Auch heuer beteiligte sich die Marktgemeinde Michelhausen wieder an der "Aktion Schutzengel" des Landes NÖ zur Förderung der Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg.
    Goldene Hochzeit der Ehegatten Burchhart
    Die Gemeinde Michelhausen, vertreten durch Herrn LKR Ök.Rat Rudolf Friewald und Schreiblehner Leopold, gratulierten Bruchhart Johann und Anna zur Goldenen Hochzeit.
    Blutspendeaktion
    Am Sonntag, 18. September 2016, fand die heurige Blutspendeaktion im Amtshaus Michelhausen statt. Bgm Friewald bedankte sich bei den zahlreichen Spendern für ihren Dienst an der guten Sache sowie bei den Mitarbeitern des Roten Kreuzes der Blutspendezentrale und der Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich für ihren Einsatz. Für oftmaliges Blutspenden konnten Bgm ÖKR Rudolf Friewald und Ernst Prix, Organisationleiter der Rotkreuz Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich, zahlreiche Ehrenmedaillen in Bronze, Silber und Gold überreichen.
    Hilfswerkausflug in Straußenland und Retzer Erlebniswelt
    Auch in diesem Jahr wurden die Ehrenamtlichen des Vereins Hilfswerk Atzenbrugg aus den Bereichen Essen auf Rädern und dem Besuchsdienst zu einem Tagesausflug eingeladen. Bei der Abfahrt war es zwar leicht regnerisch, doch bereits bei der Ankunft in Schönberg zeigte sich die Sonne. Nach einem sehr informativen Vortrag über das Straußenland der Familie Gärtner waren einige hundert Sträuße sowie Truthähne und Gänse im Freigelände zu besichtigen. Nach der Einladung zum Mittagessen konnten alle Ehrenamtlichen die Windmühle in Retz samt einem herrlichen Ausblick auf Stadt und Umgebung genießen. Eine Führung durch die Retzer Erlebniskeller und eine Weinprobe ergänzten das Nachmittagsprogramm. Der gemeinsame Ausflug fand mit einem Besuch des Sturmheurigen der Freiwilligen Feuerwehr in Heiligeneich einen gemütlichen Ausklang.
    80.Geburtstag von Frau Maria Schreier
    Frau Schreier feierte im Gasthaus Schreiblehner ihren 80.Geburtstag.
    Vorstandssitzung des Seniorenbundes
    Die Bezirksleitung des Seniorenbundes hielt im Gasthaus Messerer eine Vorstandsitzung ab, begrüßt von Obfrau Waltraud Faustenhammer und Bernhard Heinreichsberger; Bernhard würdigte u.a. die verlässliche Mitarbeit der Senioren im öffentlichen und politischen Leben. Nach dem Mittagessen, finanziert von der Bezirksleitung des Seniorenbundes, und Erörterung wichtiger Vorhaben, wurden das Heimatmuseum und das Figelmuseum besichtigt.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • OKTOBER 2016

    Erntedank
    Bewohner aus den Orten Atzelsdorf und Pixendorf sorgten für das Flechten der Erntekrone, die Steyrbuam für den Transport zur Kirche. Mitarbeiter aus Michelndorf und Mitterndorf bewältigten den Ansturm auf den Pfarrkaffee.
    Probenbeginn - Musikjugend und Musikkarussell
    Mit großer Motivation und viel Engagement startet der Musikverein mit der Musikjugend auch heuer wieder durch. Ebenso gibt es eine Neuerung -das Musikkarussell. Alle interessierten Kinder und Jugendliche sind zum Schnuppern und Vorbeischauen herzlich eingeladen und willkommen.
    ÖBB: Neue Railjets bringen ab Oktober mehr Komfort auf Weststrecke
    Erster neuer Zug wurde heute der Öffentlichkeit präsentiert. Kunden profitieren von gratis WLAN, Onboard-Unterhaltung und mehr. 145 Mio. Euro Investition.
    ÖBB-Kunden sind auf der Weststrecke schon bald noch besser unterwegs. Ab 11. Oktober ersetzen die ÖBB schrittweise die Intercity-Garnituren zwischen Wien und Salzburg durch 9 neue Railjets. Bis zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 ist die Umstellung komplett abgeschlossen. Insgesamt 145 Millionen Euro investieren die ÖBB in die neuen Premium-Züge. Damit halten künftig auch in Vöcklabruck, Attnang-Puchheim, Wels Hbf, St. Valentin, Amstetten und Tullnerfeld ÖBB Railjets. Damit sich die Gemeinden und Städte selbst ein Bild von den Vorzügen der neuen Railjets machen können, war der erste Zug am 26. September von Salzburg nach Wien unterwegs.
    Für die Reisenden bringen die neuen Züge deutliche Vorteile: Sie profitieren vom höheren Fahrkomfort, kostenlosem WLAN inklusive onboard Unterhaltung, von besserer Information über die Fahrgastinfo-Monitore, kulinarischer Verpflegung im Bordrestaurant und von einem Kinderkino für die jüngsten Fahrgäste. Die Fahrzeiten und Halte bleiben unverändert.
  • ÖBB Manager stellen Zug vor: Valerie Hackl, Vorstandsdirektorin der ÖBB Personenverkehr AG, der Leiter des ÖBB Fernverkehrs, Kurt Bauer, sowie ÖBB Regionalmanger Michael Elsner präsentierten gemeinsam mit Verkehrslandesrat Karl Wilfing den ÖBB Premiumzug auf einer Sonderfahrt mit Zwischenstopps in allen niederösterreichischen Bahnhöfen, die von dieser Verbesserung betroffen sind: St. Valentin, Amstetten, St. Pölten, Tullnerfeld. "Wir freuen uns, dass ab Dezember noch mehr Fahrgäste unsere Premiumzüge nutzen können. Tagsüber sind dann zweimal pro Stunde unsere Railjets zwischen Wien und Salzburg unterwegs", so Valerie Hackl, Mitglied des Vorstandes der ÖBB-Personenverkehr AG. "Die neuen Railjet Garnituren bringen eine spürbare Entlastung auf den stark nachgefragten Pendlerrelationen auf der Westachse, da zusätzlich 80 Sitzplätze zur Verfügung stehen. Die deutlichen Fahrgastzuwächse zeigen zwar, dass wir im öffentlichen Verkehr in Niederösterreich sehr gut aufgestellt sind, bringen aber auch Kapazitätsengpässe mit sich. Ich freue mich, dass die ÖBB hier rasch reagiert haben und nun mehr Platz für die Pendlerinnen und Pendler zur Verfügung steht", ergänzt Niederösterreichs Verkehrslandesrat Karl Wilfing.
  • Untertags zwei Railjets pro Stunde: Untertags sind mit den neuen Railjets ab 11. Dezember 2016 zweimal pro Stunde Railjets zwischen dem Flughafen Wien, Wien Hauptbahnhof und Salzburg unterwegs. Jeweils ein Railjet pro Stunde hält zusätzlich zu den Landeshauptstädten und dem Flughafen Wien auch in Tullnerfeld, Amstetten, St. Valentin, Wels Hbf, Attnang-Puchheim und Vöcklabruck. Damit ergibt sich eine etwas längere Fahrzeit gegenüber den bereits heute und auch weiterhin verkehrenden Railjets. In Wien Hauptbahnhof fährt zwischen 5:00 und 21:00 Uhr der schnelle Railjet zur Minute 30 und der etwas langsamere zur Minute 55 ab, in Salzburg startet zwischen 5:00 und 22:00 Uhr der schnelle Railjet zur Minute 08 (ausgenommen um 6:05 Uhr) und der etwas langsamere zur Minute 12. Die letzten beiden Railjets zur Minute 12 enden in Linz. Alle Infos inklusive der Fahrpläne für das Railjet-Angebot zwischen Wien und Salzburg sind unter oebb.at/railjet sowie in der elektronischen ÖBB Fahrplanauskunft SCOTTY abrufbar.
  • Neue Railjets auf Kundenbedürfnisse optimiert: Die neuen Züge bieten den gleichen, hohen Komfort, den ÖBB-Kunden schon bisher vom Railjet gewohnt sind. Auch in den neun neuen Railjets wird es das bewährte Angebot von drei Komfortklassen (Business, First und Economy) geben. In einigen Details wurden die neuen Railjets optimiert: Das Angebot in der Economy Class wird mit verstellbaren Sitzen und Fußrasten verbessert. Die neuen Züge verfügen bereits standardmäßig über ein Fahrradabteil. Alle Railjets sind mit Bordrestaurants, WLAN und einem onboard Portal ausgestattet. Jeder Wagen verfügt über Bildschirme mit Informationen zum aktuellen Fahrtverlauf.
  • ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister: Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2015 mit 96,3 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.031 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.
    Wanderung des Seniorenbundes
    28 Mitglieder wanderten auf dem Jauerling zum Naturparkhaus, wo sie von der Familie Gratz mit Köstlichkeiten verwöhnt wurden. Abschluss in Maria Laach.
    13.Anton-Hesse-Gedenkfischen
    Am 17. 9. 2016 veranstaltete die Teichgemeinschaft Atzelsdorf das 13. Anton-Hesse-Gedenkfischen. Es nahmen 19 Fischer teil. Der 1.Preis ging an Johann Haslinger,
    der 2. Preis an Philipp Rauch und der 3. an Gerald Hutterer. Den Sponsoren herzlichen Dank für die zur Verfügung gestellten Preise. Besonders freute die Veranstalter, dass ÖkR Bgm. Rudolf Friewald der Veranstalung einen kurzen Besuch abstattete.
    80.Geburtstag von Frau Rosa Rischanek
    Frau Rischanek Rosa feierte Ihren 80. Geburtstag im Restaurant Schmöllerl. Familie, Pfarre sowie die Gemeinde gratulierten Ihr herzlich.
    Kombiübung der 4 Feuerwehren in Michelndorf
    Am Mittwoch, dem 12. Oktober fand in Michelndorf die Kombiübung für den Unterabschnitt Michelhausen statt. Übungsannahme war ein Brand in einem leerstehenden Stall mit mehreren vermissten Jugendlichen. Besonderes Augenmerk wurde bei dieser Übung auf die Bereiche Atemschutz und Funk gelegt. Die Feuerwehren wurden um kurz nach 19:30 Uhr zu der Übung über Funk alarmiert. Bei der Ankunft wurden vom Einsatzleiter die Aufgaben zugeteilt. Von den Atemschutztrupps mussten die vermissten Personen gesucht und eine Brandbekämpfung durchgeführt werden.
    Nachdem alle vermissten Jugendlichen gerettet waren, wurde vom Übungsleiter die Übung beendet. Um allen eingesetzten Kräften nun einen Überblick zu verschaffen, blieb alles aufgebaut und konnte besichtigt werden. Bei der abschließenden Übungsbesprechung gab es vom anwesenden Beobachterteam viel lobende, aber auch einige kritische Worte. Zum Abschluss lud die FF Michelndorf noch zu einem Imbiss ein. Eingesetzte Kräfte: FF Michelhausen, FF Michelndorf, FF Rust, FF Heiligeneich
    (Bericht: FF Michelhausen
    NÖ Tag der Atteliers
    Frau Edeltraud Donhauser begrüßte die zahlreichen Besucher, Vizebürgermeister Eduard Sanda lobte die Präsentation der vielen Aquarelle und Acrylbilder, Mag. Elisabeth Simbeni und ihre drei Flötistinnen ernteten begeisterten Applaus, Rudolf Burchhart gewann das verloste Bild, Familie Donhauser sorgte für die Bewirtung.
    Segnung Sanitätseinsatzwagen des Roten Kreuzes
    Am Sonntag 16. Oktober 2016 lud die Rotkreuz Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich zur Segnung eines neues Sanitätseinsatzwagens. Die Jugendgruppe des Roten Kreuzes gestaltete mit großem Engagement die Heilige Messe in der Pfarrkirche, bei der auch der verstorbenen Mitarbeiter der letzten Jahre gedacht wurde. Anschließend marschierte der Ehrenzug geleitet durch eine Abordnung der Blasmusik Heiligeneich zum Rotkreuz Haus, wo Pfarrer KR Richard Jindra die Segnung des Fahrzeuges vornahm. Das Auto wurde auf den Namen Magdalena getauft, in Gedenken an die im Vorjahr verstorbene Organisationsleiterin der Bezirksstelle Magdalena Beckmann. Stellvertretend übernahm die Jugendgruppe die Patenschaft - mit dankenswerter Unterstützung der Firma Wiesbauer Gourmet aus Reidling als Fahrzeugsponsor. Bezirksstellenleiterin LRR Marina Fischer konnte zahlreiche Vertreter der Gemeinden, Feuerwehren, Polizei und benachbarter Rotkreuz Bezirks- und Ortsstellen als Ehrengäste begrüßen. In ihrer Dankesrede strich sie hervor dass die Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich sieben Tage die Woche 24 Stunden am Tag für Menschen in Notlagen bereit steht. Darüber hinaus werden noch zahlreiche weitere Dienstleistungen angeboten, z.B. im Bereich des Pflegemittelverleihs oder des Seniorentreffs. Alle diese Leistungen sind nur durch den gemeinsamen Einsatz von Hauptberuflichen Mitarbeitern, Zivildienern und Ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen möglich, denen ihr besonderer Dank für ihren Einsatz gilt. Um das Angebot weiter aufrecht erhalten zu können und weiter auszubauen, werden daher immer Interessenten gesucht, die sich eine Mitarbeit in einem der unterschiedlichen Bereiche des Rotes Kreuzes vorstellen können. Vizebürgermeister Mandl in Vertretung des erkrankten Bürgermeisters Ziegler betonte in seinen Grußworten die Wichtigkeit des Einsatzes des Roten Kreuzes für die gesamte Bevölkerung. Er versicherte, dass die Gemeinden bei der Schaffung und Erhaltung der notwendigen Infrastruktur für diese Aufgaben maßgeblich unterstützen werden. Im Anschluss konnten sich alle Gäste bei Speis und Trank, sowie Kaffee und Kuchen ein Bild von den vielfältigen Tätigkeiten beim Roten Kreuz machen. Abgerundet wurde der Tag durch den alljährlichen Flohmarkt, wo das eine oder andere Schnäppchen gegen eine Spende für den Erhalt der Bezirksstelle erstanden werden konnte.
    Aktionstag der Bäuerinnen
    Im Zuge des Welternährungstages und unter dem Motto "Unser Essen-Gut zu wissen wo's herkommt" besuchten die Bäuerinnen Michelhausen die 3. und 4. Klassen der Volksschule. Die Bäuerinnen Margit Zachhalmel, Petra Herzog, Barbara Figl, Johanna Puxbaum, Heidi Figl, Susi Fallbacher und Karin Baumgartner stellten kurz ihre Betriebe und Produkte vor. Den Kindern wurden verschiedene Lebensmittelkennzeichen wie das AMA-Gütesiegel erklärt und versuchten diese in einem Suchspiel auf Lebensmittelverpackungen wiederzufinden. An Hand der Ernährungspyramide wurde ihnen die Zusammenstellung für eine gesunde, ausgewogene Ernährung vermittelt. In Gruppen wurden mit den Bäuerinnen gemeinsam frische Aufstriche zubereitet und verkostet, sowie frischer Saft aus Äpfeln und Karotten hergestellt. Die Bäuerinnen waren von der Motivation und Bereitschaft zum Mitmachen der Kinder sehr beeindruckt und freuten sich über den gelungenen Unterricht.
    Riedenwanderung
    Am Sonntag den 2.Oktober 2016 fand wieder eine Riedenwanderung statt. Eine Wanderung Richtung Plankenberg in den Weingärten der Familie Baumgartner sowie Weinverkostung mit Beschreibung vor Ort. Ebenso bestand nach der Wanderung die Möglichkeit sich bei einer kleinen Jause im Lokal zu stärken.
    Turnergruppe des Seniorenbundes
    Die Turnergruppe des Seniorenbundes übt wieder jeden Dienstag von 17 bis 18 Uhr im Turnsaal der Volksschule. Vorturnerin Hermine Beutl und Obfrau Waltraud Faustenhammer laden herzlich zum kostenlosen Mitturnen ein.
    Volksschule Zwentendorf besucht Heimatmuseum
    40 Kinder der Volksschule Zwentendorf besuchten das Heimatmuseum Michelhausen, durch die Ausstellungsräume geführt von Franz Zachhalmel und Franz Rischanek. Einhellige Meinung der begeisterten Kinder und Lehrerinnen: "So schön und interessant haben wir uns das Museum nicht vorgestellt."

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • NOVEMBER 2016

    Gedächtnismesse
    Pfarrer Jan Dudka lud die Senioren zu einer Bewirtung im Pfarrheim ein. Nach der Bewirtung folgte in der Kirche eine Allerseelenmesse. Ministrantinnen verlasen die Namen der Verstorbenen, für die die Messe besonders aufgeopfert wurde.
    Seniorenbund - Ausflug nach Theiß
    30 Senioren des Seniorenbundes Michelhausen erlebten im Kraftwerk Theiß zwei interessante Vorträge und einen Rundgang durch die riesigen Hallen - an den beiden Dampf- und den drei Gasturbinen vorbei. Eine "süße Pause" und eine "Warme Jause" ergänzten das Programm.
    Weintaufe Familie Baumgartner
    Im Heurigenlokal der Familie Baumgartner fand am 10.11.2016 die alljährliche Weintaufe statt. Freunde und Bekannte sowie Pfarrer Jan Dudka und Weinpate Peter Schaider sind der Einladung gefolgt. Bernhard Baumgartner beschrieb den jungen Frühroten Veltliner als jung, ausgesprochen fruchtig mit angenehmer Säure und leichtem Restzucker. Pfarrer Jan Dudka nahm die Weinsegnung vor und taufte den Jungwein auf den Namen "Auhofblick", den Weinpate Peter Schaider, Eigentümer des Auhofcenters, ausgewählt hat.
    Ganslessen des Kirchenchors
    Marktgemeinde und Pfarre luden den Kirchenchor zum Ganslessen im Gasthaus Burchhart ein. Chorleiter Franz Langstadlinger begrüßte dazu GGG Sabine Figl, Pfarrer Jan Dudka, das Ehrenmitglied ÖR Leopold Jäger und die Damen und Herrn des Kirchenchores und dankte für die vorbildliche Mitarbeit bei den Proben und Aufführungen.
    Weintaufe Familie Holzer
    Herr Franz Holzer und Enkel Bernhard Schnopp luden zur Weintaufe im Keller des Stoanagrabens ein. Sie begrüßten zu Beginn die Gäste, darunter auch Pfarrer Mag. Jan Dudka, der den neuen Jahrgang auf "Bernhard" taufte. ÖR. Leopold Jäger dankte für die Einladung und die Bewirtung durch die Damen Edith Holzer und Tochter Karin Schnopp.
    Bibelrunde
    Herr Helmut Duch, Obmann des Pfarrgemeinderates, leitet jeden zweiten Samstag im Monat im Pfarrheim eine Bibelrunde. Grundlage dazu bilden die Werke der vier Evangelisten, im Vorjahr mit Markus, heuer mit Lukas. Herr Duch liest daraus jeweils einen Abschnitt vor , über den anschließend diskutiert wird. Weitere Interessanten sind jederzeit herzlich willkommen!
    Musikverein - Ankauf neue Instrumente
    Durch die Unterstützung der Firmen Leitzinger, Brucha, KommReal, Planie GmbH, HB 24, Riedergarten und Sanda Elektrik, konnten neue Instrumente für den Musikverein angekauft werden.
    Goldene Hochzeit der Ehegatten Schneiber
    Die Ehegatten Harald und Christiana Schneiber feierten die Goldene Hochzeit zu welcher auch die Gemeinde herzlich gratulierte.
    Adventbaumbeleuchtung
    Auch dieses Jahr fand wieder die traditionelle Adventbaumbeleuchtung am Parkplatz gegenüber dem Gemeindeamt statt.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *

  • DEZEMBER 2016

    Seniorenbund Großriedenthal besucht die Marktgemeinde Michelhausen

    Unter der Leitung von Obmann Hermann Nentwich besuchten ca. 40 Personen das Leopold Figl-Museum in Rust und nach dem Mittagessen im Gasthaus Schreiblehner das Heimatmuseum in Michelhausen. In Rust führte Frau Maria Kornhofer durch das Figl-Museum, in Michelhausen waren es Waltraud und Johann Faustenhammer sowie Johann Ambichler und Franz Rischanek. Nach dem zweistündigen Rundgang meinte ein begeisterter Besucher: "Ich habe noch nie ein so interessantes Heimatmuseum gesehen."
    Baufortschritt Wohnhausanlage Grillenbergsiedlung, Michelhausen
    Nach dem Ausbaggern der riesigen Baugrube begann das Betonieren der Fundamente und der ersten Mauern.
    Damenrunde des Seniorenbundes
    Bis zu 30 Damen des Seniorenbundes kommen zweimal im Monat im Restaurant Schmöllerl zu Kaffee und Kuchen, Würstel und Toast zusammen. Unter der Leitung von Frau Gertrude Fischer werden aktuelle Themen besprochen, Kreuzworträtsel und mathematische Zahlenspiele gelöst sowie Lieder gesungen. Aber auch der Spaß und die Unterhaltung kommen nicht zu kurz. Weitere interessierte Damen sind jederzeit herzlich willkommen.
    Bastelmarkt Michelhausen
    Nach sechs Tagen intensiver Vorbereitung luden die Damen zum Bastelmarkt im Pfarrheim ein. Beim gewaltigen Andrang war bald ein Großteil der Adventkränzen, Strickwaren und Bäckerei verkauft. Nach der Cäcilienmesse des Kirchenchors am Sonntag wurden die Messbesucher von den Damen aus Michelhausen beim Pfarrkaffee bewirtet.
    Advent im Gewölbe
    Bereits zum sechsten Mal veranstalteten engagierte Künstler im Pixendorfer Gewölbe eine Ausstellung ihrer Werke. Gezeigt und angeboten wurden Aquarell- und Acrylbilder, Töpferwaren, Holz- und Drechslerarbeiten, Modeschmuck und Dekoration, Metallkunst, Kräuter und Kulinarik, Krippen, Vogelhäuser und Nistkästen sowie Patchwork.
    Adventfeier des Seniorenbundes
    Der Seniorenbund hielt im Gasthaus Burchhart eine Adventfeier ab.
    Advent in der Talstraße
    Auch dieses Jahr wieder dekorierten die Anwohner die Talstraße wunderschön für die Adventzeit.
    Nikolo besucht die Kindergarten- und Volksschulkinder
    Der Nikolaus besuchte die Kinder der Kindergärten Michelhausen und Pixendorf sowie der Volksschule Michelhausen. Natürlich hatte dieser für jedes Kind auch ein kleines Geschenk mit dabei.
    Weihnachtsfeier des Vereins Hilfswerk Atzenbrugg
    Bei der Weihnachtsfeier des Vereins Hilfswerk Atzenbrugg im Gasthaus Kögl standen die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Essen auf Rädern und vom ehrenamtlichen Besuchsdienst im Mittelpunkt. Bürgermeister Ferdinand Ziegler und der Vorsitzende Erich Thaler dankten dem gesamten Team für den wertvollen Einsatz im gesamten Jahr.
    &##8203;Herrn Leopold Draxler wurde das goldene Ehrenzeichen für seinen 15-jährigen Einsatz überreicht, Hertha und Helmut Duch erhielten eine Ehrenurkunde für ihre 10-jährige Tätigkeit und Hertha und Franz Prammer sowie Franz Schnopp wurden mit dem bronzenen Ehrenzeichen für 5-jährige Tätigkeit ausgezeichnet.
    Konzert "Christmas Lights"
    "Christmas Lights" gaben in der Pfarrkirche Michelhausen ein Adventkonzert. Der Reinerlös der von der Gemeinde organisierten Veranstaltung kommt sozialen Zwecken zu Gute.
    Adventkonzert des Musikvereines Michelhausen
    Der Musikverein Michelhausen veranstaltete wieder ein Adventkonzert, zu welchem auch dieses Jahr sehr viele Besucher begrüßt werden konnten.
    75. Geburtstag von Frau Inge Brodkorb
    Frau Inge Brodkorb feierte im Gasthaus Burchhart ihren 75. Geburtstag. Mutter, Kameradschaftsbund, Pfarre, Seniorenbund und Seniorenteam gratulierten.
    Tischlerei Krenn - Besuch d.Verbandes Öst.Wirtschaftsakademiker
    Der Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker besuchte die Tischlerei Krenn und besichtigte eingehend Werkstätten und Holzlager. Der Besuch wurde mit einer Bewirtung abgeschlossen.
    Weihnachtsfeier Seniorenteam
    Das Seniorenteam lud die Senioren zu einer Weihnachtsfeier ein. Nach der Bewirtung trug Frau Hedwig Sprecher mit ihrem Kinderchor Weihnachtslieder vor.
    Schauturnen der Sportunion Michelhausen
    Die Sportunion Michelhausen lud auch dieses Jahr wieder zum Schauturnen mit hervorragenden Darbietungen ein. Es konnten wieder zahlreiche Besucher begrüßt werden.
    Herbergssuche
    Traditionell fand wieder die Herbergssuche statt, welche Pfarrer Johann Allinger 1981 in den sechs Ortskapellen einführte. Letzte Station ist immer Michelndorf.
    Seniorenteam - Dank an Vorturnerin
    Seit 2003 leitet Frau Hermine Beutl jeden Dienstag von 17 bis 18 Uhr das Seniorenturnen im Volksschulturnsaal der Marktgemeinde. Anlässlich der bevorstehenden Weihnachtspause bedankten sich die Turner und Turnerinnen mit einem Gedicht und einem Blumenstrauß, überreicht von Obfrau Waltraud Faustenhammer.
    Bürgermeisterempfang 2016
    Der Bürgermeister lud wieder zahlreiche Gäste zu einem Empfang, bei welchem auch Ehrungen an verdiente Personen überreicht wurden.
  • Ehrenring der Gemeinde: Hesse Veronika, Höfinger Maria
  • Ehrenzeichen in Gold: Krenn Johann, Moser Leopold, Redl Franz
  • Ehrenzeichen in Silber: Volkmann Maria, Högl Walter
  • Ehrenzeichen in Bronze: Aichinger Anton
  • Bewunderungs-u.Gratulationsurkunde: Wallisch Johann
  • Dank- u.Anerkennungsurkunde: Figl Anna, Schreier Maria, Ortsgemeinschaft Streithofen, Netzwerk Michelhausen
    Bei der Veranstaltung wurde auch die Gründung der Tullnerfelder Verwaltungsgemeinschaft offiziell durch die Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden unterfertigt. Diese ist ein Zusammenschluß mehrerer Gemeinden zur verwalungstechnischen Abwicklung von Bauangelegenheiten.
    Mitgliederversammlung des ÖKB Michelhausen-Rust
    Obmann Hubert Sumetzberger konnte neben Bezirksobmann Josef Dorn, Hauptbezirksobmann Franz Bobak, auch den Vizepräsidenten des ÖKB Niederösterreich, Augustin Hüdl, begrüßen. Die Gemeinde war durch Bgm. LKR ÖK.Rat Rudolf Friewald vertreten. Fred Stöllner und Alois Weidinger erhielten das "Leistungsabzeichen vom Hl. Martin" in Bronze, Alt-Bgm. Ök.-Rat Leopold Jäger wurde für seine Verdienste vom ÖKB Landesverband Niederösterreich mit dem Leistungsabzeichen vom Hl. Martin" in Gold ausgezeichnet.
    Besuch aus Neuseeland im Heimatmuseum
    Herr Harald Baumann (aus Wellington, der Hauptstadt von Neuseeland), Cousin von Hr. Martin Bichler, besuchte Michelhausen. Im Rahmen seines Aufenthaltes besichtigte er gemeinsam mit dem Ehepaar Andrea und Martin Bichler auch das Heimatmuseum. Geführt von Museumsmitarbeiter Franz Zachhalmel erinnerte er sich in einem zweieinhalbstündigen Rundgang noch an so manche Einrichtungen, die es vor seiner Auswanderung bei uns gab.

    * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- * --- *
  • Schrift: A  A  A
    Veranstaltungen
    27.06.2018
    Abschlusskonzert - Musikjugend Michelhausen
    29.06.2018
    Stille Anbetung Pfarre Michelhausen
    07.07.2018 - 08.07.2018
    50-Jahr-Feier - Heuriger Baumgartner
    07.07.2018
    Sommerfest und Ferienspiel - Sportunion Michelhausen

    Termine
    27.06.2018
    Mutter-Eltern-Beratung
    28.06.2018
    RESTMÜLL Wohnanlagen/Gewerbe
    28.06.2018
    WINDELTONNE gesamte Gemeinde
    28.06.2018
    ALTPAPIER, Sprengel 1 (Michelhausen, Atzelsdorf, Pixendorf)

    Heurigen

    Fotoalbum

    Empfang zu Ehren unseres Skispringers Thomas Diethart

    Land Niederösterreich
    Marktgemeinde Michelhausen     Tullner Straße 16 | 3451 Michelhausen | Tel. 02275 5241