Herzogenburg
Herzogenburg
Herzogenburg
Schulen

Musikschule Herzogenburg



Kirchenplatz 6, 2. Stock, Zimmer 1
3130 Herzogenburg
0681/20136247
Tel. 02782/825 30
musikschule@gde.herzogenburg.at


Einschreibung, Information und Beratung betreffend Wahl und Kauf eines Instruments, Unterricht, Lehrer(in), optimales Alter etc. jeden Donnerstag von 17.00-18.00 Uhr
unter der Rufnummer 0681/20136247

Leiter: Andreas Gallauner

Lehrer und Fächerangebot in der Musikschule Herzogenburg:

Martin Arnold
Querflöte, Klarinette, Saxophon, Jazz - Pop Harmonielehre und Jazz-Pop Ensemble

Georg Schrattenholzer
Posaune, Tenorhorn, Tuba, Blockflöte

Walter Honold
Violoncello, Akkordeon, E-Orgel, Keyboard

Katalin Lengyelvári
Oboe - Englischhorn, Musikalische Früherziehung, Blockflöte, Klavier, Orff-Gruppe, JMLA-Theorie

Mag. Ioan Minda
Schlagzeug

Roman Messner
Gitarre, E-Gitarre, E-Bass

Andreas Gallauner
Schlagzeug, Percussion, Klavier, Stage-Band, Gehörbildung

Mag. Marianne Scheib
Violine, Klavier, Viola

András Soskó
Einzelstimmbildung

Willhelm Wltschek
Trompete, Tenorhorn, Flügelhorn

Györgyi Graf Soskone
Korrepetition

Barbara Neubauer
musikalische Grundausbildung (MGA), Blockflöte, Klavier
www.ifem.info/musikgarten
Tel.: 0680 133 17 25

Katrin Weber
Pop- und Jazz-Gesang


Geschichte der Musikschule:

Die Musikschule Herzogenburg wurde im Jahr 1951 ins Leben gerufen. Ihr erster Träger war der Männergesangsverein Herzogenburg. Anfangs war sie in den Räumen der "alten Stiftstaverne" in der Kirchengasse 8 untergebracht. Heute befindet sich an dieser Stelle die Zentrale der Freiwilligen Feuerwehr von Herzogenburg.

Diese Unterrichtsräume erwiesen sich alsbald als völlig unzureichend. Die Suche nach einer anderen Unterbringung war schließlich erfolgreich. Im April 1969 konnte man in die ehemalige Volksschule und heutige Sonderschule übersiedeln, wo sich die Musikschule bis heute noch befindet.

Im Jahre 1989 beschloss der NÖ. Landtag ein Musikschulgesetz. Es sah vor, dass alle NÖ. Musikschulen den Gemeinden unterstellt werden sollten, und trat am 1. Jänner 1990 in Kraft. So übernahm die Stadtgemeinde Herzogenburg am diesem Jahr die Trägerschaft der Musikschule.

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler war in all den Jahren naturgemäß starken Schwankungen unterworfen. In den "besten" Jahren lag sie bei etwas 300 SchülerInnen. Damals hatte die Musikschule allerdings Außenstellen in Getzersdorf, Sitzenberg-Reidling und Statzendorf. die mittlerweile zu selbstständigen Musikschulen geworden sind.


Film über die Musikschule
Der folgende Film präsentiert die Musikschule Herzogenburg:

Schrift: A  A  A
Stadtgemeinde Herzogenburg     Rathausplatz 8 | 3130 Herzogenburg | Tel. 02782 83315 | Fax 02782 83315 92