News
Freiwillige Feuerwehr Loosdorf

Schwerer Auffahrunfall auf der A1
Am 23.8.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 22:20 Uhr erneut zu einem Einsatz auf die A1 gerufen. Dieses Mal zu einer alarmierten Menschenrettung (T2), zu welcher bereits die FF Melk ca. 20 Minuten zuvor alarmiert wurde. Dadurch, dass es sich zu diesem Zeitpunkt zum Glück nur mehr um Fahrzeugbergungen handelte und der Unfall in unserem Einsatzgebiet war, wurden wir zu diesem Einsatz nachalarmiert. Bei unserem Eintreffen wurden bereits alle 8 Personen, mit Verletzungen unbestimmten Grades, vom Rettungsdienst erstversorgt und in weiterer Folge ins nächstgelegene Spital gebracht. Aus noch unbekannter Ursache ereignete sich am 3. Fahrstreifen ein Auffahrunfall mit drei beteiligten PKWs, woraufhin nur mehr das vorderste Fahrzeug fahrtauglich war und von uns auf den Abschleppanhänger gefahren werden konnte. Den mittleren PKW brachten wir mittels Kranwagen von der Autobahn. Das 3. Fahrzeug wurde mit dem Wechselladefahrzeug der FF Melk abtransportiert. Nach fast 2,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.



zurück