News
Brandhaus Tulln
Am 10.11.2018 wurde eine Atemschutzübung im Brandhaus Tulln organisiert. Hierbei konnten 7 Kameraden unserer Wehr sowie jeweils 1 Kamerad der Feuerwehr Mauer und Roggendorf verschiedene Varianten sowie das richtige Vorgehen im Innenangriff trainieren.
Es wurden verschieden Situationen durchgespielt:
- Küchenbrand
- Wohnzimmerbrand
- Schlafzimmerbrand
- Garagenbrand
Jeder Teilnehmer beziehungsweise Trupp konnte unter Beobachtung von Kevin Hubmann und Philipp Zieglwanger die Stationen durchführen.
Zum Schluss wurde die Vorgehensweise besprochen und beim nächste Innenangriff korrigiert. Jeder konnte 4 Mal In den Brandherd vorgehen und dazulernen, da man einen echt simulierten Brand bekämpfen musste.
Tolle Sache in der Feuerwehrschule!
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

LKW Bergung
Am 8.11.2018 wurde die FF Loosdorf um 10:05 Uhr, zur Unterstützung der FF Mauer, zu einer Fahrzeugbergung (T1) nach Osang alarmiert. Mittels Kran und Seilwinden konnte der Sattelzug, welcher beim Abkippen umgestürzt war, wieder auf alle 12 Räder gestellt werden. Nach ca. 2,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Person in Aufzug
Am 27.10.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 5:21 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung zum Europaplatz gerufen. Nicht zum ersten Mal musste die Tür des Aufzugs geöffnet werden. Nach ca. 20 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

B2 Kellerbrand in Steinparz
Am 23.10.2018 heulten um 22:31 Uhr erneut die Sirenen in Loosdorf und Umgebung. Wir wurden gemeinsam mit der FF Albrechtsberg-Neubach, Roggendorf, und Schollach zur Unterstützung der FF Anzendorf zu einem Kellerbrand nach Steinparz alarmiert. Das Feuer war schnell unter Kontrolle und gelöscht. Wir stellten 2 Atemschutzreservetrupps. Nach einer Stunde konnten wir uns wieder einsatzbereit melden.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Tierischer Einsatz auf der A1
Am 20.10.2018 wurde die FF Loosdorf um 3:24 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 gerufen. In Fahrtrichtung Wien bei Km 71,5 ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem Fiat Ducato Kastenwagen. Aus noch unbekannter Ursache kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, krachte gegen die Leitschiene und wurde folglich in die Luft katapultiert. In dem, schlussendlich am Dach liegenden, Kastenwagen befanden sich 17, speziell abgerichtete Schutz- und Drogenspürhunde, welche von einer Ausstellung aus Deutschland kamen. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise weder Mensch noch Tier ernsthaft verletzt. Ein Hund wurde leicht am Bein verletzt, da zwei Hundeboxen kaputt gingen. Bevor mit der Bergung des Fahrzeugs begonnen werden konnte, mussten die Tiere in das Versorgungsfahrzeug umgeladen werden. Zum Glück waren die zwei boxenlosen Hunde so gut trainiert, dass sie kaum Widerstand leisteten. Nach der Bergung des Kastenwagens wurden er und die Hunde zur Raststation Völlerndorf gebracht, von wo sie jemand schnellstmöglich abholen kann. Nach etwas mehr als drei Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(29 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall beim Autobahnzubringer
Am 17.10.2018 wurde die FF Loosdorf nochmals zu einem Einsatz gerufen. Dieses Mal zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich beim Autobahnzubringer. Aus noch ungeklärter Ursache krachte ein PKW, welcher von der Autobahnabfahrt kam, in einen nach Inning fahrenden PKW hinein. Glücklicherweise wurde wieder niemand ernsthaft verletzt. Der Volvo wurde mittels Kranfahrzeug von der Unfallstelle weggebracht. Der Audi konnte noch vom Besitzer zum OMV Parkplatz gefahren werden. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Anhängerbergung
Am 17.10.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 14:57 Uhr zu einer Anhängerbergung alarmiert. Beim Überholen eines LKWs fuhr ein Fahrzeug dem PKW mit Anhänger auf, woraufhin sie gegen den LKW krachten. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Mittels Kranfahrzeug brachten wir den beschädigten Anhänger, welcher auf dem Mittelstreifen zum Stillstand kam, ins FF Haus. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Mehrere Unfälle und verletzte Personen auf der A1
Zu einem Verkehrsunfall auf der A1 bei km 64 Richtung Wien sind wir am 12.10. um 16:30 Uhr alarmiert worden. Insgesamt ereigneten sich zwischen der Auffahrt Loosdorf und Abfahrt St.Pölten Süd 7 Unfälle. Dadurch wurden wir zur Unterstützung der FF St.Pölten-Stadt von der Bezirksalarmzentrale St.Pölten angefordert. Von uns wurden 3 Pkw's aus dem Gefahrenbereich abtransportiert.
Im Staubereich bei km 71 entstanden weitere Folgeunfälle, wo auch ein Rettungsauto beteiligt war. Da es sich bei der ersten Meldung um eine eingeschlossene Person handelte wurde von der Bezirksalarmzentrale St.Pölten die Kameraden der Feuerwehr St.Pölten-Stadt hinzugerufen. Am Einsatzort eingetroffen, wurden die Verletzten Personen bereits vom ASB Loosdorf versorgt und anschließend ins nächste Krankenhaus gebracht.
Danach wurde die weitere Vorgehensweise besprochen. Die FF St.Pölten-Stadt kümmerte sich um weitere Unfälle im Staubereich.
Der verunfallte Pkw wurde von uns abtransportiert. Nach ca 2 Stunden konnten wir uns wieder einsatzbereit melden.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Lastzug gegen Reisebus
Am 11.10.2018 wurde die FF Loosdorf um 5:46 Uhr zu einer LKW-Bergung(T1) auf die A1 alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen stellte sich jedoch folgende Lage heraus: Nach einem schweren Auffahrunfall, bei dem ein Holztransporter einem Reisebus aufgefahren ist, kamen der LKW und der Bus neben dem Pannenstreifen, seitlich liegend, zum Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls verformte sich das Führerhaus des LKWs so stark, dass es kam noch erkennbar war und der Fahrer darin eingeklemmt wurde. Mittels hydraulischen Rettungssatzes wurde der Mann aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst, mit Verletzungen unbestimmten Grades, übergeben. Insgesamt gab es bei diesem Unfall laut Roten Kreuz drei Schwer- und sechs Leichtverletzte. Für die Bergungen wurden die Feuerwehren St. Pölten-Stadt und Melk nachalarmiert. Nach ca. 8 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(21 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Thujen in Brand
Am 29.9.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 15:03 Uhr, zur Unterstützung der FF Albrechtsberg-Neubach, zu einem Brandeinsatz (B1) nach Neubach gerufen. Bei Arbeiten, welche im hinterem Gartenbereich stattfanden, fingen Tujen plötzlich zu brennen an. Durch die Trockenheit breitete sich das Feuer sehr schnell entlang der Grundstücksgrenze aus. Unsere Aufgabe war es zwei Thujen, mittels Kettensäge, zu entfernen, sodass ein weiters Übergreifen nicht mehr möglich war. Parallel dazu wurde mit der Wärmebildkamera geschaut ob noch Glutnester vorhanden waren. Nach ca. 40 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW zwischen Laterne und Böschung
Am 22.9.2018 wurde die FF Loosdorf um 7:34 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein Kleintransporter, welcher vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit in die Kurve, nach der Bahnunterführung beim Hofer Zentrallager, fuhr, parkte sich schräg zwischen einer Laterne und der Böschung ein. Zuerst versuchten die Kameraden gemeinsam mit dem Fahrer das Fahrzeug händisch zu befreien, woraufhin das Fahrzeug aber mehr in Schieflage gebracht wurde. Mittels Seilwinde des HLF3 konnte der PKW schlussendlich aus seinem "Parkplatz" auf die Straße gezogen werden. Nach einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW geriet ins Schleudern
Am 2.9.2018 wurden die Feuerwehrkameraden um 04.15 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Westautobahn gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein deutscher Lenker ins Schleudern. Die Beifahrerin und die beiden Kinder wurden zur Beobachtung ins nächstgelegene Spital gebracht. Der verunfallte PKW wurde mit dem Kran abtransportiert.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

BMW im Acker
Kurz vor 22 Uhr wurden die Kameraden der FF Loosdorf am 1.9.2018 zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Ein BMW mit Scheibbser Kennzeichen war von der regennassen Fahrbahn abgekommen und im Acker zum Stehen gekommen. Nachdem das Auto mittels Kran auf die Straßen gehoben und gereinigt wurde, konnte der Lenker die Fahrt fortsetzen.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Schwerer Auffahrunfall auf der A1
Am 23.8.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 22:20 Uhr erneut zu einem Einsatz auf die A1 gerufen. Dieses Mal zu einer alarmierten Menschenrettung (T2), zu welcher bereits die FF Melk ca. 20 Minuten zuvor alarmiert wurde. Dadurch, dass es sich zu diesem Zeitpunkt zum Glück nur mehr um Fahrzeugbergungen handelte und der Unfall in unserem Einsatzgebiet war, wurden wir zu diesem Einsatz nachalarmiert. Bei unserem Eintreffen wurden bereits alle 8 Personen, mit Verletzungen unbestimmten Grades, vom Rettungsdienst erstversorgt und in weiterer Folge ins nächstgelegene Spital gebracht. Aus noch unbekannter Ursache ereignete sich am 3. Fahrstreifen ein Auffahrunfall mit drei beteiligten PKWs, woraufhin nur mehr das vorderste Fahrzeug fahrtauglich war und von uns auf den Abschleppanhänger gefahren werden konnte. Den mittleren PKW brachten wir mittels Kranwagen von der Autobahn. Das 3. Fahrzeug wurde mit dem Wechselladefahrzeug der FF Melk abtransportiert. Nach fast 2,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(12 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

LKW Bergung auf der A1
Am 23.8.2018 wurde die FF Loosdorf um 8:36 Uhr zu einer LKW Bergung auf die A1 alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache ereignete sich ein Auffahrunfall zwischen zwei LKWs, woraufhin das Lenkgetriebe des auffahrenden Sattelzugs brach und er dadurch in die Leitschiene fuhr. Mittels Muskelkraft konnten die Vorderräder beim Abschleppvorgang leicht bewegt werden, sodass man ihn zur Pannenbucht ziehen konnte. Der Auflieger wurde durch eine Sattelzugmaschine der Fa. Maierhofer von der Autobahn gebracht. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall mit 4 PKWs
Am 13.8.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 20:38 Uhr zu einer Fahrzeugbergung (T1), mit der Einsatzinfo "Mehrere Fahrzeuge, vermutlich keine eingeklemmte Person", auf die A1 alarmiert. Dadurch, dass viele Kameraden, wegen der Aufbauarbeiten für unseren Heurigen, im FF Haus waren, konnten wir schnellstmöglich mit vier Fahrzeugen ausrücken. Nach der polizeilichen Freigabe mussten wir die hinteren zwei Fahrzeuge mittels Abschleppstange und Anhänger zur Raststation Völlerndorf bringen. Die vorderen zwei PKWs konnten ihre Fahrt fortsetzen. Nach ca. zwei Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(14 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung auf der A1
Am 12.8.2018 wurde die FF Loosdorf um 8:16 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache ereignete sich ein Auffahrunfall mit zwei beteiligten PKWs, wobei der Auffahrende noch kurz von der Autobahn abkam und ein Stück neben dem Pannenstreifen fuhr. Durch den kurzen Ausritt brach eine Hinterachse des Ford, wodurch er nicht mehr fahrtauglich war und wir ihn mittels Kranfahrzeug zum Bauhof nach Loosdorf bringen mussten. Der andere PKW konnte mit leichten Blechschäden seine Fahrt fortsetzen. Verletzt wurde niemand. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir wieder ins FF Haus einrücken.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Waldbrand bei Anzendorf
Am 9.8.2018 wurde die FF Loosdorf um 15:45 Uhr erneut mittels Sirene zu einem Brandeinsatz alarmiert. Dieses Mal als Unterstützung der Feuerwehr Anzendorf zu einem Waldbrand (B3) zwischen Anzendorf und Rosenfeld. Unsere Hauptaufgabe war es den Tank des Rüstlöschfahrzeugs von Roggendorf zu speisen. Nach etwas mehr als einer Stunde konnte "Brand aus" gegeben werden
(8 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Bahndammbrand
Am 9.8.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 13:11 Uhr zu einem Bahndammbrand gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache fing eine Fläche von ca. 300m² Feuer und musste mittels HD- und formstabilen C-Rohr und Feuerpatschen gelöscht werden. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Traktorbergung in Himberg
Am 8.8.2018 wurde die FF Loosdorf um 20:57 Uhr, mittels Sirene, zur Unterstützung der Feuerwehren Gansbach-Kicking, Häusling und Gerolding zu einem Fahrzeugbrand nach Himberg bei Gansbach alarmiert. Nach nur drei Minuten, gerade als wir ausrückten, wurde die Einsatzart auf Fahrzeugbergung geändert und wir wurden seltsamerweise nochmals mittels Sirene zum gleichen Einsatzort angefordert. Beim Eintreffen in Himberg fanden wir folgende Lage vor: ein Traktor mit angehängter Ballenpresse hing in einer Böschung, in einem Waldstück. Aus noch ungeklärter Ursache brach bei der Presse die Achse, weshalb der Traktor von der Straße abkam. Während die FF Gansbach-Kicking den Traktor mit der Seilwinde ihres Rüstlöschfahrzeuges sicherte und in späterer Folge hochzog, hoben wir die Presse auf unser Kranfahrzeug. Im Anschluss wurde der Traktor noch mittels Kran parallel zur Straße gestellt. Der Fahrzeuglenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins nächstgelegene Spital gebracht. Nach ca. zwei Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Explosion in Wohnung
Am 6.8.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 16:21 Uhr zu einem Brandeinsatz in die Sportplatzstraße alarmiert. "Wohnungsbrand mit vermutlicher Explosion" lautete die Einsatzmeldung der BAZ Melk. Vorort machte sich ein Atemschutztrupp auf dem Weg in die Wohnung um die Lage zu erkunden. Bis auf kleinere Glutnester, welche die Kameraden schnell mithilfe von herumstehenden Wasserflaschen löschten, war keine größere Brandbekämpfung notwendig. Aus noch unbekannter Ursache gab es in der Küche eine Explosion, welche die Küchentür ausriss, ins Wohnzimmer schleuderte und alles verwüstete. Dadurch, dass die Tür auch aus Glas bestand, verteilten sich Scherben im ganzen Raum. Die 3 in der Wohnung befindlichen Personen wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in die umliegenden Krankenhäuser transportiert. Mittels Drucklüfters wurde die Wohnanlage belüftet, sodass alle Personen gefahrenlos in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(8 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Vermeintliche Tierrettung
Am 31.7.2018 wurde die FF Loosdorf um 18:44 Uhr zu einer Tierrettung alarmiert. Beim Eintreffen zeigte uns die alarmierende Frau den Einsatzort, ein Kanaldeckel, in der Nähe der Bäckerei Schwinn. Als wir in den Kanal schauten, sahen wir, dass sich zwei Ratten darin befanden, von denen eine verletzt war und deshalb laut quietschte. Da wir keine Ratten retten, war der Einsatz für uns in dem Sinne beendet. Freundlicherweise wurden wir, aufgrund der Hitze, noch von Familie Putz auf ein Getränk eingeladen ehe wir ins FF Haus wieder einrückten.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Bahndammbrand
Am 25.7.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 19:25 Uhr zu einem Bahndammbrand (B1) gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache fingen ca. 20m der Böschung, neben der Bahngleise, Feuer und mussten mittles HD-Rohr gelöscht werden. Nach nur kurzer Zeit konnte bereits "Brand aus" gegeben werden.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW gegen LKW
Am 11.7.2018 wurde die FF Loosdorf um 20:22 Uhr erneut auf die Westautobahn zu einer Fahrzeugbergung, in Fahrtrichtung Salzburg, gerufen. Dieses Mal ereignete sich, aus noch unbekannter Ursache, ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW und ein LKW beteiligt waren. Nach nur kurzer Zeit war der PKW auf das Kranfahrzeug verladen und konnte abtransportiert werden. Durch die Kollision wurde beim LKW der Aufbau leicht beschädigt. Glücklicherweise wurde wieder niemand verletzt. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(10 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall
Am 11.7.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 14:48 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Westautobahn gerufen. Kurz vor der Betriebsumkehr Haindorf in Fahrtrichtung Wien war auf der 3. Spur ein PKW auf einen anderen aufgefahren. Alle Beteiligten blieben dabei unverletzt.
(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Flurbrand
Am 5. Juli wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 11:44 Uhr zu einem Flurbrand gerufen. Zwischen Loosdorf und Rohr hatte aus bisher noch unbekannter Ursache, entlang der Bundesstraße, ein Acker zu brennen begonnen. Mittels HD-Rohr und Feuerpatschen konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

B3 Garagenbrand
Um 13:01 Uhr heulten in und um Loosdorf am 30.06.2018 die Sirenen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Garage in Vollbrand. Neben einem PKW befanden sich auch mehrere Lacke und Öle sowie Gasflaschen in der Garage.
Von mehreren Seiten aus wurde der Brand bekämpft. Insgesamt waren 6 Feuerwehren (Loosdorf, Albrechtsberg/Neubach, Roggendorf, Schollach, Anzendorf und Melk) im Einsatz. Samariterbund und Polizei Loosdorf waren ebenso im Einsatz.
Auslöser dürfte eine Unachtsamkeit des Eigentümers gewesen sein. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Am und im Gebäude entstand ein erheblicher Schaden.
(26 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Einsatzübung in Sitzenthal
Am Montag, den 11. Juni 2018 wurde von Christian Wabro und Kevin Hubmann eine Einsatzübung in Sitzenthal organisiert. Eingeladen wurden die Feuerwehren Albrechtsberg-Neubach, Anzendorf, Roggendorf und Schollach, diese rückten um ca. 19 Uhr nach einzelner Alarmierung per Funk zur Einsatzadresse aus.
Übungsannahme war ein Garagenbrand bei einem Einfamilienhaus, wobei die Wasserversorgung im Mittelpunkt der Übung stand. Mit einer ca. 550 Meter langen Zubringleitung wurde von der Pielach angesaugt.
Alle Wehren waren mit der Pumpe an der Übung beteiligt und unterstützten die FF Loosdorf bei der Wasserversorgung mittels Tragkraftspritze und mehreren B-Schläuchen.
Brandaus wurde um 20:15 Uhr gemeldet. Anschließend gab es noch eine Übungsnachbesprechung wo BR Franz Haiden und HBI Johannes Wabro (Übungsbeobachter) sowohl Positives als auch Negatives ansprachen. Insgesamt nahmen 42 Männer/Frauen von 5 Feuerwehren an der Einsatzübung teil.
Bedanken wollen wir uns bei der Dorfgemeinschaft Sitzenthal für die Jause und die Getränke!
(14 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Nächtliche PKW Bergung auf der Südstraße
Am 16.6.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 0:14 Uhr zu einer Fahrzeugbergung, zwischen der JET Tankstelle und Roggendorf, gerufen. Aus ungeklärter Ursache touchierte ein junger Lenker mit seinem Fahrzeug die Leitschiene und kam schlussendlich schräg im Straßengraben zum Stillstand. Mittels Kran hoben wir das Fahrzeug wieder zurück auf die Straße, von wo der Fahrer weiterfahren konnte, da es sich nur um Blechschäden handelte. Nach nur kurzer Zeit konnten wir wieder unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbrand auf der A1
Am 9.6.2018 wurde die FF Loosdorf um 12:55 Uhr zu einem Fahrzeugbrand (B2) auf der A1 alarmiert. In Fahrtrichtung Salzburg, ca. 1km nach der Raststation Roggendorf, stand bei unserem Eintreffen ein Kleinbus bereits in Vollbrand. Ein Atemschutztrupp machte sich schon bei der Anfahrt bereit und führte, unmittelbar nach dem Eintreffen, einen Löschangriff zuerst mittels formstabilen C - Rohr und anschließend mittels Schaumrohr durch. Mittels Feuerpatschen wurde gleichzeitig verhindert das sich das Feuer noch weiter auf der Böschung ausbreitet. Zum Glück wurde bei diesem Fahrzeugbrand niemand der sechs Insassen verletzt. Sie hatten glücklicherweise noch genug Zeit um den Anhänger, in dem alle ihre Sache waren, abzuhängen und vom Fahrzeug wegzubringen. Nachdem die Nachlöscharbeiten durchgeführt worden sind konnte der Kleinbus auf das Kranfahrzeug verladen und zum Bauhof nach Loosdorf abtransportiert werden. Die Fahrzeuginsassen und der Anhänger wurden zur OMV nach Melk gebracht, von wo sie jemand abholte. Nach 2 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(15 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

4 Einsätze auf A1 und Brandsicherheitswache
Am 8.6.2018 erlebten die Kameraden der FF Loosdorf einen einsatzreichen Tag. Begonnen hat alles um 16:09 Uhr, als wir zu einer Fahrzeugbergung alarmiert wurden. Aus noch ungeklärter Ursache ereignete sich ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der A1 in Fahrtrichtung Wien. Aufgrund der raschen Staubildung krachte es ca. 200m dahinter noch einmal. Zum Folgeunfall wurde aufgrund des Einsatzbereiches die FF Melk gerufen. Beim ersten Verkehrsunfall mussten wir einen PKW mittels Kran von der Autobahn bringen. Die anderen zwei Fahrzeuge konnten ihre Fahrt selbst fortsetzen.
Nachdem wir bei der Betriebsumkehr Haindorf umgedreht hatten, sahen wir, dass ein Kleintransporter einen Reifenplatzer hatte. Gemeinsam mit einem Wagenheber des ÖAMTCs und unserem konnte das Fahrzeug angehoben und der Reifen gewechselt werden.
Als wir kurz vor der Abfahrt Loosdorf waren, sahen wir wieder einen Verkehrsunfall, auf der anderen Fahrtrichtung fast exakt an der selben Stelle wie zuvor. Dadurch mussten wir wieder umdrehen und zu unserem 3. Einsatz fahren. Wieder war es ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Dadurch, dass die Polizei, unser Kranfahrzeug und das Löschfahrzeug mit Abschleppanhänger erst wiederkommen mussten, konnten wir nicht viel tun und mussten eine Weile warten. Nachdem die Polizei den Unfall freigegeben hatte, konnten wir die zwei fahruntauglichen PKWs auf das Kranfahrzeug und auf dem Anhänger verladen und von der Autobahn, auf den OMV Parkplatz, nach Loosdorf bringen. Das 3. Fahrzeug konnte selbst weiterfahren.
Danach fuhren wir wieder zur BU Haindorf um zu wenden und nach Loosdorf zurück. Dabei sahen wir wieder einen Verkehrsunfall ca. 1km nach dem vorigen, auf der anderen Fahrtrichtung. Abermals mussten wir auf die A1 in Fahrtrichtung Wien auffahren und auf die Rückkehr der anderen Fahrzeuge bzw. der Polizei warten. Bei diesem 4. und letzten Unfall ereignete sich ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, von denen aber das vorderste einfach weiterfuhr. Nach diesem Unfall mussten wir ein Fahrzeug mittels Kran von der Autobahn, zur Raststation Völlerndorf bringen. Ein PKW wurde durch ein privates Abschleppunternehmen mitgenommen und der andere konnte seine Fahrt fortsetzen. Bei allen vier Unfällen wurde glücklicherweise niemand ernsthaft verletzt. Insgesamt waren wir über drei Stunden im Einsatz, auf der A1, an diesem Tag.
Anschließend, fuhren 8 Kameraden mit dem HLF 3 und dem LF zur Brandsicherheitswache zum "Matzki" zum Sonnenwendfeuer, der Perchtengruppe Loosdorf. Dort mussten wir zuerst den trockenen Boden rund um den, dieses Jahr, wegen der Witterung, kleineren Holzstoß, mittels formstabilen C - und HD - Rohrs bewässern, sodass nichts passieren konnte.
(29 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall mit 6 PKWs auf der A1
Am 3.6.2018 wurde die FF Loosdorf um 19:39 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung auf die A1 alarmiert. Kurz vor der Autobahnabfahrt Loosdorf ereignete sich aus noch ungeklärter Ursache ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 6 PKWs beteiligt waren. Zwei fahruntüchtige Fahrzeuge wurden mittels Kranfahrzeug und Abschleppanhänger von der Autobahn gebracht. Zwei leichtbeschädigte PKWs wurden von den Kameraden, unter Begleitung des Löschfahrzeuges, von der Autobahn ebenfalls zum Bauhof bzw. zum FF Haus gefahren. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Nach zwei Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(12 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW in Böschung neben der A1
Am 31.5.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 17:26 Uhr zu einem Auffahrunfall auf die A1 gerufen. In Fahrtrichtung Wien ereignete sich aus noch unbekannter Ursache ein Verkehrsunfall, bei dem eine junge Lenkerin mit ihrem Audi A3 schlussendlich in der Böschung, neben der Autobahn, zum Stillstand kam. Laut ersten Informationen war kein weiteres Fahrzeug bei diesem Unfall beteiligt gewesen. Bevor der PKW in der Böschung zu liegen kam, touchierte er zuerst die Mittelleitwand und anschließend noch die Leitschiene, ehe er durch den Absperrzaun krachte. Glücklicherweise erlitt die Lenkerin bei diesem Unfall keine ernsthaften Verletzungen. Zur Sicherheit wurde sie aber vom Rettungsdienst ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Um das Fahrzeug bergen zu können, mussten einige Äste mittels Kettensäge weggeschnitten werden, um an das linke Hinterrad zu kommen. Anschließend wurde der PKW mit dem Kranfahrzeug zum Bauhof nach Loosdorf gebracht. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(12 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Dieselaustritt bei Raststation Roggendorf
Am 29.5.2018 wurde die FF Loosdorf um 16:34 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz(S1) zur Autobahnraststation Roggendorf gerufen. Dadurch, dass bei einem LKW der Verbindungsschlauch der zwei Dieseltanks beschädigt wurde floss eine große Menge an Diesel aus. Provisorisch dichteten die Kameraden das Leck ab und banden nebenbei mit großen Mengen an Ölbindemittel die betroffene Stelle. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Straßenreinigung bei der Fa. Ardex
Am 29.5.2018 wurden einige Kameraden um ca. 11 Uhr durch Eigenalarmierung zur Fa. Ardex gerufen. Beim Füllen eines Silos ging die Kupplung des Verbindungsschlauches auf und eine Menge an Zement verteilte sich großräumig im hinteren Rangierbereich. Mittels formstabilen C- und HD - Rohr wurde die Fläche gereinigt.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Brandverdacht in der Fa. Ardex
Am 20.5.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 23:07 Uhr zu einem Brandverdacht zur Fa. Ardex gerufen. Beim Eintreffen wurde uns von einem Securitas Mitarbeiter berichtet, dass ein Gabelstapler, im Bereich des Akkus, zu Rauchen begann. Sicherheitshalber machte sich sofort ein Atemschutztrupp auf dem Weg in den 2. Stock, welcher aber gleich Entwarnung geben konnte. Es hatte sich aus unbekannter Ursache der Akku überhitzt und nachdem der Stapler von der Ladestation abgeschlossen wurde konnte er ganz normal ins Freie, zum Auskühlen gebracht werden.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Tesla unter Leitschiene
Am Montag den 14.5.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf während einer vorgeschrieben Übung zu einem Verkehrsunfall auf der A1 gerufen. Am Einsatzort zeigte sich, dass ein Tesla- Elektrofahrzeug in die Leitschiene krachte und unter diese geschoben wurde. Verletzt wurde bei dem Aufprall niemand, jedoch musste das Fahrzeug gesichert werden. Dazu muss man die Motorhaube öffnen und unter einer Abdeckung eine markierte Kabelbrücke mit einem Seitenschneider durchtrennen. Danach wurde die Leitschiene mittels hydraulischen Stempel etwas angehoben und das Fahrzeug konnte geborgen und verladen werden.
Ein nicht alltägliches Vorgehen für die Einsatzkräfte, da die Erfahrung mit derartigen Fahrzeugen noch sehr gering ist.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Weiße Fahne – 4 neue Goldene
Am 12. Mai nahmen 4 Kameraden unserer Wehr beim Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold teil.
Sie mussten ihr Wissen und Können in den Disziplinen
- Ausbildung in der Feuerwehr
- Berechnen - Ermitteln - Entscheiden
- Brandschutzplan
- Formulieren und Geben von Befehlen
- Fragen aus dem Feuerwehrwesen
- Führungsverfahren
- Praktische Einsatztätigkeiten
- Verhalten vor einer Gruppe
unter Beweis stellen. Der Bewerb fand in der Landesfeuerwehrschule in Tulln statt.

Wir gratulieren unseren Kameraden LM Kevin Hubmann, OLM Jürgen Schuster, BM Christian Wabro und BM Philipp Zieglwanger recht herzlich zur bestandenen "Feuerwehrmatura"!!!
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall auf der A1
Am 7.5.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 19:44 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung, auf die A1, gerufen. Da irrtümlich bereits zuvor die FF Melk zu diesem Verkehrsunfall gerufen wurde übernahm diese, da es sich um einen Notfall handelte, die Rettung der eingeklemmten Person. Dadurch, dass wir zu diesem Zeitpunkt unsere wöchentliche Übung hatten, konnten 18 Kameraden rasch zu diesem Einsatz ausrücken. Bei unserem Eintreffen war die verletzte Person bereits vom Notarzt erstversorgt, von der FF Melk befreit und dem Roten Kreuz übergeben worden. Unsere Aufgabe war es die zwei Fahrzeuge mittels Kran und Abschleppanhänger von der Autobahn zu bringen und das, durch den Zusammenstoß, ausgeflossene Öl zu binden. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(10 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung auf der A1
Am 6.5.2018 wurde die FF Loosdorf um 12:45 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 gerufen. In Fahrtrichtung Salzburg, kurz vor der Betriebsumkehr Haindorf, verlor der Fahrer des roten Mitsubishis die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte die Mittelleitwand und kam dann schlussendlich, entgegengesetzt der Fahrtrichtung, zum Stillstand. Ca. um 14 Uhr konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Ölspur auf der B1
Am 3.5.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 22:05 Uhr erneut alarmiert. Dieses Mal musste eine ca. 250m lange Ölspur, welche sich von der Linzerstraße Höhe Auto Toni bis zur Kreuzung in Fahrtrichtung Melk zog, gebunden werden. Nach ca. 50 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

LKW abschleppen
Am 3.5.2018 wurde die FF Loosdorf um 13:57 Uhr zu einer LKW Bergung auf die A1 gerufen. In Fahrtrichtung Salzburg, zwischen der Betriebsumkehr Haindorf und der Autobahnabfahrt Loosdorf, konnte ein LKW-Fahrer seine Fahrt aus unbekannter Ursache nicht mehr fortsetzen, sodass er, nachdem die Kardanwelle abmontiert worden war, mittles Kranfahrzeug, abgeschleppt werden musste.
(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Alarmierte Menschenrettung
Am 28.4.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 13:04 Uhr zu einer Menschenrettung auf der L5246, in Fahrtrichtung Inning, alarmiert. Wie sich herausstellte wurde bereits zuvor die FF Hürm zu diesem Unfall gerufen, da sich die Unfallstelle nicht auf der A1 befand und auch keine Person eingeklemmt war, wurden wir von der Bezirksalarmzentrale nachalarmiert. Mittels Kranfahrzeug entfernten wir den einen PKW von der Abbiegespur und brachten ihn zum Bauhof nach Loosdorf. Das andere Fahrzeug wurde von uns auf den Parkplatz geschoben.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Segnung HLF3
Am 22. April 2018 fand im Zuge der Florianimesse die Segnung unseres neuen HLF3 statt.
Noch vor Beginn der Messe überreichte Unterabschnittskommandant Wabro im Namen aller Feuerwehren des Unterabschnittes Loosdorf eine eigene Feuerwehr-Stola an FKUR Mag. Pajak.
Im Anschluss an die hl. Messe wurden Jugendliche der Jugendfeuerwehr Albrechtsberg-Neubach ausgezeichnet.
Danach folgten Ansprachen von Kdt. Wabro, Bgm. Vasku, Bezirkskommandant Thennemeyer, der 3. Landtagspräsidentin Renner und LAbg. Moser.
Der Höhepunkt war dann die Segnung unseren neues HLF3.
Musikalisch umrahmt wurde der Festakt und der anschließende Frühschoppen von der Musikkapelle Loosdorf.

Danke an die zahlreichen Besucherinnen und Besucher!
(33 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Von der Autobahn in den Acker
Am 2.4.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 6:49 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kam der Fahrer des VWs von der Autobahn ab, durchstieß den Absperrzaun und kam im angrenzenden Acker zum Stehen. Aufgrund der schlechten Bodenverhältnisse musste der PKW vom Pannenstreifen aus geborgen werden. Mittels Kran konnte das Auto gerade noch so aus dem Acker gehoben und anschließend zum OMV Parkplatz gebracht werden. Nach ca. 2,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Frontalzusammenstoß auf der Südstraße
Am 31.3.2018 wurde die FF Loosdorf um 20:48 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKWs gerufen. Aufgrund, dass sich der Lenker des Mercedes, mit englischen Kennzeichen, beim Verlassen der Tankstelle auf die falsche Straßenseite eingeordnet hatte, kollidierte er mit einem, auf der Abbiegespur fahrenden, VW. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Nach ca. einer Stunde konnten wir wieder ins FF Haus einrücken.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Schwan in Not
Am 30.3.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 10:44 Uhr zu einer Tierrettung zum Autohaus Tappeiner alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache verletzte sich ein Schwan und blutete auch aus dem Schnabel. Mittels Plane konnte er von den Kameraden eingefangen und der anwesenden Tierrettung übergeben werden. Nach ca. einer halben Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Zugmaschine verliert Auflieger
Am 16.3.2018 wurde die FF Loosdorf um 8:09 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Bei der Autobahnabfahrt in Fahrtrichtung Wien verlor ein Zugfahrzeug beim Wegfahren seinen Auflieger. Mittels Hebekissen wurde er so weit aufgehoben, dass die Stützen ganz hinunter gekurbelt werden konnten. Dadurch, dass der LKW beschädigt wurde musste ein Zugfahrzeug von der Fa. Maierhofer angefordert werden. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW auf Dach
Am 15.3.2018 wurden unsere Kameraden um 08:36 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Mauer gerufen. Kurz nach dem Sportplatz in Mauer war ein PKW auf dem Dach zum liegen gekommen. Mittels Kran konnte das Auto wieder rasch auf die Räder gestellt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Jahreshauptversammlung
Am 10. März 2018 fand die disjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Loosdorf statt.
Nach den Berichten der Warte und Sachbearbeiter folgte der Bericht des Kommandanten sowie eine Rede des neuen Bürgermeister Thomas Vasku.

Einsatzstatisik 2017:
5 Brandeinsätze mit 59 KameradInnen, 70 Stunden und 84 gefahrene Kilometer,
8 Brandsicherheitswachen mit 35 KameradInnen, 188 Stunden und 40 gefahrene Kilometer,
2 Fehlausrückungen mit 20 KameradInnen, 2 Stunden und 0 gefahrene Kilometer,
191 technische Einsätze mit 731 KameradInnen, 1.358 Stunden und 2.963 Kilometer.
Das ergibt in Summe 206 Einsätze mit 845 KameradInnen, 1.618 freiwillige Stunden und 3.087 unfallfreie Kilometer.

Beförderungen:
FM Josef Veigl zum OFM
FM Martin Hochgerner zum SB
HLM Otto Legerer zum BM
LM Philipp Ziegelwanger zum BM
LM Gregor Mittelstrasser zum BM

BM Otto Legerer, BM Gregor Mittelstrasser und BM Philipp Ziegelwanger wurden als Zugskommandanten eingeteilt. BM Christian Wabro, OLM Jürgen Schuster und LM Kevin Hubmann wurden als Zugstruppkommandanten eingeteilt.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Dieselaustritt und Auffahrunfall
Am 8.3.2018 wurden um 13:35 Uhr die Kameraden der FF Loosdorf zur Beseitigung einer Ölspur auf die Autobahn gerufen. Rund 1 km vor der Ausfahrt Melk stand ein Sattelzug mit einem Leck im Tank. Aufgrund der Größe des Loches war schon relativ viel Diesel ausgetreten. Mittels Kunststoffplatte und Verzurrgurten konnte das Leck rasch geschlossen werden. Ebenso wurde der ausgeflossene Kraftstoff mittels Ölbindemittel gebunden und der aufgefangene Diesel wieder in den Tank zurückgepumpt.
Während dieser Arbeiten ereignete sich in unmittelbarer Nähe ein PKW-Auffahrunfall, bei dem jedoch niemand verletzt wurde und ein Eingreiffen der Feuerwehrmänner nicht erforderlich war.
Fast zeitgleich fuhr ein LKW auf einen anderen im Staubereich auf. Dadurch riss der Luftschlauch zur Bremse und der LKW war fahruntüchtig. Nachdem, nach Rückruf in einer Werkstätte, die Kardanwelle ausgebaut wurde, konnte der LKW mittels Abschleppstange vom Kranfahrzeug auf den neuen Asfinag-Parkplatz bei Ordning geschleppt werden.
Nach rund 3 Stunden konnten die Einsätze beendet werden.
(15 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Nächtliche Fahrzeugbergung
Am 4.3.2018 wurde die FF Loosdorf um 2:56 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Fahrer des BMW, zwischen der Betriebsumkehr Haindorf und Loosdorf, in Fahrtrichtung Salzburg, die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in weiterer Folge frontal gegen die Mittelleitwand. Die zwei Fahrzeuginsassen wurden bereits vor unserem Eintreffen vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins nächstgelegene Spital gebracht. Mittels Kranfahrzeug wurde der PKW zum Bauhof nach Loosdorf gebracht. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Technische Hilfeleistung nach LKW-Panne
Am 1.3.2018 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 3:24 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung zum Autobahnzubringer alarmiert. Nach der Autobahnabfahrt in Fahrtrichtung Wien blockierten bei einem LKW die Bremsen und er konnte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen. Um den LKW wieder fahrbereit zu machen wurde die Federspeicherbremse gelöst und die Kardanwelle abmontiert. Danach wurde Druckluft zugeführt, sodass er zum OMV Parkplatz mittels Kranfahrzeug geschleppt werden konnte. Nach ca. drei Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Dieselaustritt bei LKW-Tank
Am 19.2.2018 wurde die FF Loosdorf um 20:51 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz (S1) zum OMV Parkplatz gerufen. Dadurch, dass der LKW vollgetankt und danach auf dem schrägen Parkplatz abgestellt wurde, floss der Diesel beim Tankdeckel wieder hinaus und verteilte sich großräumig. Die betroffene Stelle wurde mit einer Menge an Bindemittel bedeckt und nachdem es sich vollgesaugt hatte zusammengekehrt. Da der Diesel weiterhin ausfloss pumpten wir einige Liter aus dem Tank, sodass der LKW weiter fahren konnte ohne noch mehr Treibstoff zu verlieren. Nach 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Kompressorbrand
Am 29.1.2018 wurde die FF Loosdorf um 10:15 Uhr zu einem Kleinbrand (B1) in die Gewerbestraße gerufen. Aus noch unbekannter Ursache fing ein Kompressor, welcher sich im 2. Stock in einem Abstellraum befand, Feuer. Beim Eintreffen der Kameraden war der Brand bereits mittels Feuerlöscher gelöscht worden. Zur Sicherheit wurde noch die Rigipswand neben dem Kompressor geöffnet, hinter der aber kein Schaden zu sehen war. Anschließend wurde das Gebäude noch belüftet und der Kompressor ins Freie gebracht. Nach ca. 1,5 Stunden konnte wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung auf der A1
Am 15.1.2018 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 14:33 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 gerufen. In Fahrtrichtung Salzburg zwischen Haindorf und Loosdorf ereignete sich aus noch unbekannter Ursache ein Auffahrunfall zwischen einem Fiat Ducato und einem LKW. Der Fahrer des Transporters wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung ins nächstgelegene Spital gebracht. Mittels Kranfahrzeug brachten wir das stark deformierte Kfz zum Bauhof in Loosdorf. Nach 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall auf der A1
Am 14.1.2018 wurden die Kameraden der FF-Loosdorf um 6:50 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 alarmiert. In Fahrtrichtung Salzburg kurz vor der Raststation Roggendorf ereignete sich aus noch unbekannter Ursache ein Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem Kleintransporter. Der Transporter welcher noch bis zur Raststation fahren konnte wurde mittels Kranfahrzeug auf einen Parkplatz gestellt. Um die Entfernung des PKWs kümmerte sich der Fahrer selbst. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Treibstoffaustritt beim OMV-Parkplatz
Am 13.1.2018 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 19:38 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz (S1) zum LKW-Parkplatz neben der OMV gerufen. Aus unbekanntem Grund trat bei einem LKW eine größere Menge an Treibstoff aus, welcher sich ca. 50 Meter nach unten verteilte. Mittels Streuwagen bedeckten wir die betroffene Stelle mit Bindemittel und kehrten dieses nach dem es sich voll gesaugt hatte zusammen. Nach einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

2 Einsätze gleichzeitig
Am 9.1.2018 wurden um 13:23 Uhr unsere Kameraden zu einer Türöffnung gerufen. Beim Eintreffen im Feuerwehrhaus wurden wir von einem Mann gebeten zu einer Fahrzeugbergung zu kommen.
Aufgrund der Anzahl der eingetroffenen Kameraden konnten wir uns in 2 Gruppen aufteilen und beide Einsätze problemlos bewältigen.
Bei der Türöffnung in der Bahnhofstraße musste wir die Wohnungstüre öffnen, da der Bewohner, ein Pensionist, rund 10 Stunden unter seinem Tisch eingeklemmt war.
Bei der Fahrzeugbergung war lediglich ein PKW abzutransportieren. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Nach rund 45 Minuten konnten die Einsätze beendet werden.
(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Türöffnung
Am 22.12.2017 wurde die FF Loosdorf um 23:33 Uhr zu einer Türöffnung in die Bahnhofstraße alarmiert. Ein älterer Mann hatte Probleme Luft zu bekommen und konnte dem Samariterbund nicht mehr die Tür aufmachen. Mittels Hooligan-Tool und Bolzenschneider konnte die Wohnung im EG geöffnet werden. Nach ca. einer Dreiviertelstunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen
Am 22.12.2017 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 15:07 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Beim Kreuzungspunkt der L106 mit der Südstraße kollidierten drei PKWs miteinander. Ernsthaft verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Zwei PKWs nahmen wir mittels Kranfahrzeug und einen Abschleppanhänger mit. Die Bergung des dritten Fahrzeugs übernahm der ÖAMTC. Nach 1,5 Stunden war der Einsatz beendet.
(10 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW gegen Baum
Am 21.12.2017 wurde die FF Loosdorf um 14:41 Uhr, zusätzlich zur FF Albrechtsberg Neubach, zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache krachte, bei der Ortseinfahrt Albrechtsberg von Neubach kommend, ein weißer Skoda in einen Baum. Mittels Kranfahrzeug wurde das Fahrzeug geborgen und weggebracht. Nach einer Dreiviertelstunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW gegen LKW
Am 7.11.2017 wurde die FF Loosdorf um 13:28 Uhr zu einer Menschenrettung auf die A1 alarmiert. In Fahrtrichtung Salzburg ereignete sich aus noch unbekannter Ursache ein Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem Sattelschlepper, wodurch die Front des Autos stark eingedrückt aber zum Glück niemand eingeklemmt wurde. Bei unserem Eintreffen war die verletzte Person schon von Ersthelfern erstversorgt und dem Rettungsdienst übergeben worden, sodass wir nur mehr eine Fahrzeugbergung, mittels Kranfahrzeug, durchzuführen hatten. Der LKW konnte seine Fahrt selbst fortsetzen. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Nächtlicher Einsatz auf der A1
Am 27.10.2017 wurde die FF Loosdorf um 2:41 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 gerufen. In Fahrtrichtung Wien krachte aus noch unbekannter Ursache ein Fahrzeug gegen die Leitschiene, neben dem Pannenstreifen, und wurde folglich auf den dritten Fahrstreifen geschleudert. Mittels Kranfahrzeug brachten wir den Unfallwagen von der Autobahn und stellten es sicher ab. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Um ca. 4 Uhr konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Neues Feuerwehrauto für Loosdorf
Am Montag, dem 16.10.2017 wurde ein neues Einsatzfahrzeug, ein Hilfeleistungsfahrzeug (HLF3) in Empfang genommen.
Der MAN LKW hat 18 t, 340 PS, einen Allradantrieb und ist für eine 1:6 Besatzung konzipiert.
Ausstattungshighlights: 8 t Seilwinde, 4000 l Wassertank, 200 l Schaumtank, hydraulischer Spreitzer und Schere, Flexi Light Lichtmast, Ausrüstung für Atemschutz und Feuerwehrmedizinischen Dienst und vieles mehr....
Das HLF3 wurde zum Großteil von der Marktgemeinde Loosdorf finanziert. Die Feuerwehr Loosdorf übernahm ebenfalls einen Teil der Finanzierung.
Aktuell folgen Übungsstunden für alle Kameraden, vor allem für Fahrer und Maschinisten.
Unser derzeitiges Rüstlöschfahrzeug wird zur Feuerwehr Albrechtsberg-Neubach überstellt.

Am Foto: Kdt.-Stv.Maximilian Braida, Rudolf Mosler, Herbert Kammerer, Markus Kaufmann, Kevin Hubmann, Christian Wabro, Peter Hechl, Philipp Zieglwanger, Kdt. Johannes Wabro, Bgm. Josef Jahrmann
(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall auf der A1
Am 28.9.2017 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 4:15 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 gerufen. Aus unbekannter Ursache fuhr in Fahrtrichtung Salzburg, kurz nach der Raststation Roggendorf, ein Kleinbus einem LKW auf. Mittels Kranfahrzeug brachten wir das fahruntaugliche Fahrzeug von der Autobahn und stellten es sicher beim Park and Drive in Melk ab. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Dieselaustritt beim OMV-Parkplatz
Am 23.9.2017 wurde die FF Loosdorf direkt von der OMV zu einem Dieselaustritt gerufen. Ca. um 10 Uhr rückten sechs Kameraden, welche mittels Eigenalarmierung kamen, zum Einsatzort aus. Aus unbekannter Ursache verlor ein LKW, der bei unserem Eintreffen schon weg war, eine große Menge an Diesel. Am Anfang streuten wir auf die, ca. 120 m2 große, betroffene Fläche Bindemittel. Nachdem das Bindemittel vollgesaugt war entfernten wir dieses und bedeckten die Fläche mit Bioversal. Nach kurzer Einwirkzeit wurde mittels HD-Rohr die Dieselspur weggewaschen. Nach zwei Stunden konnten wir uns wieder einsatzbereit zurückmelden.
(16 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW am Dach
Am 17.9.2017 wurde die FF Loosdorf um 18:43 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Auf der Wachaustraße kam der Lenker eines blauen Renault von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam schlussendlich am Dach liegend, neben der Fahrbahn, quer auf dem Gehsteig und der Böschung zum Stillstand. Mittels Kranfahrzeug brachten wir das Auto zum Besitzer. Verletzt wurde zum Glück niemand. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(10 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fensteröffnung
Am 11.9.2017 wurde die FF Loosdorf um 12:56 Uhr zu einer Türöffnung mit der Zusatzinformation, dass sich eine Person in Notlage befinden könnte, in die Semmelweisstraße gerufen. Beim Eintreffen der Kameraden waren der Samariterbund Loosdorf und die Polizei bereits vor Ort. Dadurch, dass uns mitgeteilt wurde, dass die Person im Haus vermutlich schon tot ist, hebelten wir vorsichtig das Fenster mittels Brechstange aus, sodass man hinein konnte um die Haustür zu öffnen. Die nachkommende Notärztin konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Nach ca. 30 Minuten war für uns der Einsatz beendet.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW im Graben
Am 3.9.2017 wurde die FF Loosdorf um 0:39 Uhr, zur Unterstützung der Feuerwehren Anzendorf, Roggendorf und Schollach, zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Aufgrund der regennassen Fahrbahn kam der Fahrzeuglenker eines Renault Modus nach der Kreuzung Richtung Anzendorf, auf der L5342, von der Straße ab, überschlug sich und blieb schlussendlich quer über dem Schallabach liegen. Mittels Kranfahrzeug brachten wir den Wagen zum Feuerwehrhaus der FF Anzendorf. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Wassergebrechen in der Ardex
Am 1.9.2017 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 23:04 Uhr zu einem Wassergebrechen im Lagerraum der Fa. Ardex gerufen. Bei einem Abflussrohr für das Regenwasser trat bei einer Muffe Wasser aus, welches auf eine Palette mit Glätt- und Nivelliermasse tropfte. Mittels Gewebeband dichteten wir die Stelle provisorisch ab. Zum Glück wurde das Leck schnell durch einen Wachmann entdeckt, sodass größerer Schaden vermieden werden konnte. Nach ca. 45 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall mit verm. eingeklemmter Person
Am 29.8.2017 wurde die FF Loosdorf um 8:01 Uhr mittels Sirene und Blaulicht SMS zu einer Menschenrettung auf die A1 alarmiert. In Fahrtrichtung Salzburg, kurz vor der Raststation Roggendorf, ereigneten sich aus noch unbekannter Ursache zwei Auffahrunfälle mit jeweils zwei Fahrzeugen. Beim Eintreffen der Kameraden wurden zwei verletzte Personen schon von der Rettung erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades ins nächstgelegene Spital gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe verluden wir den blauen Opel Astra auf das Kranfahrzeug und brachten ihn zum Bauhof nach Loosdorf. Dadurch, dass der graue Opel Zafira und der Klein-LKW noch fahrtauglich waren mussten wir nur noch den weißen Dacia Logan mittels Abschleppstange zum Parkplatz des Melker Fußballstadions bringen. Nach ca. 70 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(15 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Unwettereinsatz am Mühlberg
Am 20.8.2017 wurden die Kameraden der FF Loosdorf mittels stillem Alarm um 15:26 Uhr während unseres Feuerwehrfestes zu einem Unwettereinsatz gerufen. Durch eine noch nicht ganz fertiggestellte Baustelle am Mühlberg drohte durch den kurz auftretenden Starkregen Wasser und Schlamm in den Keller eines Wohnhauses einzudringen. Mit Sandsäcken wurde der Eingangsbereich gesichert. Mittels Hochdruck-Rohr und Schaufeln wurde der betroffene Straßenbereich gereinigt. Nach rund einer halben Stunden konnte der Einsatz beendet werden.
(10 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Massenkarambolage auf der A1
Am 16.8.2017 wurde die FF Loosdorf zum zweiten Mal auf die A1 gerufen. Im gleichen Bereich wie beim vorigen Einsatz gab es einen Auffahrunfall mit insgesamt 6 PKW und einem LKW. Zum Glück wurde bei diesem Unfall nur eine Person verletzt und ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Mittels Kranfahrzeug, Abschleppanhänger und der Abschleppstange brachten wir 3 fahruntüchtige Fahrzeuge von der Autobahn. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz beendet.
(23 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Kleinbusbergung auf der A1
Am 16.8.2017 wurde die FF Loosdorf um 0:42 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 in Fahrtrichtung Salzburg, zwischen Haindorf und Loosdorf, alarmiert. Aus bisher noch unbekannter Ursache verunfallte der Lenker des VW Busses. Da er die Fahrt nicht mehr fortsetzen konnte, brachten wir den Bus mittels Kranfahrzeug zur OMV Tankstelle. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Nach ca. einer Stunde konnten wir die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall auf der A1
Am 12.8.2017 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 12:16 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache krachte ein Mercedes mit englischem Kennzeichen, am 3. Fahrstreifen kurz vor der Abfahrt Melk, auf einen BMW. Dadurch, dass sich der BMW nicht mehr starten ließ und die Bremsen blockiert waren, luden wir ihn auf das Kranfahrzeug und brachten ihn auf den Parkplatz des Melker Fußballstadions. Da der Mercedes noch fahren konnte begleiteten wir ihn zum OMV Parkplatz in Melk. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Nach genau einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(13 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall B1
Kurz nach 11 Uhr wurden wir am 11.8.2017 zu einem Verkehrsunfall mittels Sirene gerufen. Aus bisher noch unbekannter Ursache waren 2 PKW zusammengekracht wobei ein Fahrzeug im Maisfeld zum Stehen kam. Die Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das nächstgelegene Spital gebracht. Nachdem die Fahrbahn gereinigt und die beiden PKW in den Bauhof gebracht wurden, konnte nach rund einer Stunde der Einsatz beendet werden.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Feuerwehr - Ferienpassaktion
Am Freitag, den 4.8. fand die Ferienpassaktion der Freiwilligen Feuerwehren statt. Die Kameraden und Kameradinnen der Wehren Loosdorf und Albrechtsberg/Neubach sowie die Feuerwehrjugend gestalteten wieder einen abwechslungsreichen Nachmittag. Trotz großer Hitze waren an die 35 Kindern gekommen. Neben Feuerwehrauto und Kran fahren, konnten die Kids ihr Können beim Zielspritzen unter Beweis stellen. Besonders beiliebt war natürlich an diesem Nachmittag die Wasserwand, mit der sich auch so mancher Erwachsene und Jugendliche sich gerne abkühlte. Erfrischungsgetränke und Snacks standen bereit. Abgeschlossen wurde der Tag im Gasthaus Hofmann bei Würstel, Pommes und Getränken.
(22 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

LKW-Panne im Kreisverkehr
Am 1.8.2017 wurde die FF Loosdorf um 12:54 Uhr zu einer LKW-Bergung zum Kreisverkehr bei der OMV gerufen. Da es sich um einen ausländischen Fahrer handelte, der kaum Deutsch oder Englisch konnte, war es umso schwerer das Problem am Fahrzeug zu ermitteln. Dadurch, dass sich der LKW nicht mehr starten ließ, brachten wir ihn mittels Kranwagen und Abschleppstange zum Parkplatz bei der JET Tankstelle. Nach 40 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Bergung eines Pferdetransporters
Am 30.7.2017 wurde die FF Loosdorf um 19:06 Uhr zu einer Bergung auf die A1 gerufen. In Fahrtrichtung Salzburg ca.1,5km vor der Abfahrt Loosdorf blockierten aus noch ungeklärter Ursache die Bremsen am linken Hinterreifen des LKW. Mittels Kranwagen und Abschleppstange brachten wir den Transporter auf den aufgelassenen Parkplatz, welcher sich 500m voraus befindet. Dort musste der MAN Reparaturservice gerufen werden. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Flurbrand beim „Matzki“
Am 29.7.2017 wurde die FF Loosdorf um 16:33 Uhr zu einem Dammbrand zwischen der Bundesstraße und dem Umspannwerk alarmiert. Bei der Anfahrt bemerkten wir schon, dass sich der Brandort an der der gleichen Stelle, zwischen zwei Spazierwegen, befindet wie beim letzten Mal. Bei der ersten Lageerkundung sahen wir, dass dieses Mal aber eine größere Fläche(ca. 1000m²) teilweise in Brand steht. Ausgestattet mit 4 Feuerpatschen und dem HD-Rohr konnten wir das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und nach ca. 30 Minuten "Brand aus" melden. Danach hielten wir noch eine Weile Brandwache ehe wir nach einer Stunde unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen konnten.
(14 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

LKW Bergung
Am 20.7.2017 wurden die Kammeraden der FF Loosdorf um 6:10 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Wie sich herausstellte hatte der Fahrer des LKWs anstatt Diesel AdBlue getankt und blieb daraufhin auf der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Wien liegen. Mittels Kranwagen und Abschleppstange brachten wir den Lastwagen auf den gegenüberliegenden Parkplatz, wo wir den weiteren Abtransport besprachen. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich
Am 15.7.2017 wurde die FF Loosdorf um 20:55 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die B1 gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten zwei PKWs auf der Kreuzung bei der Volksbank. Da beim Peugeot Betriebsmittel ausgeflossen sind und er nicht mehr fahrtüchtig war mussten wir ihn mittels Kranfahrzeug bergen. Der Abtransport des VWs wurde privat geregelt. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Nachdem wir die Straße gereinigt hatten konnten wir nach ca. einer Stunde unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Bahndammbrand
Am 14.7.2017 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 18:26 Uhr zu einem Bahndammbrand neben einer Unterführung in Richtung Inning alarmiert. Beim Eintreffen standen ca. 20 Meter der Böschung teilweise in kleineren Flammen. Mittels Feuerpatschen und des HD-Rohrs konnte der Brand rasch bekämpft und "Brand aus" gegeben werden. Nach ca. einer halben Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Motorradbergung
Am 2.7.2017 wurde die FF Loosdorf um 10:48 Uhr zu einer Motorradbergung auf die A1 gerufen. Aus noch unbekannter Ursache verlor ein Motorradlenker auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seine Kawasaki KLE und stürzte in weiterer Folge auf dem Beschleunigungsstreifen. Glücklicherweise wurde der Fahrer bei dem Sturz nicht verletzt. Mittels Kran bargen wir das Motorrad, welches sich beim Eintreffen unserer Kameraden noch unter der Leitschiene befand. Nach ca. einer dreiviertel Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfälle auf A1
Am 22.06.2017 wurden unsere Kameraden um 14:44 Uhr mittels Sirene zu einer Menschenrettung auf die Westautobahn gerufen.
Bei der Anfahrt stellte sich jedoch heraus, dass sich der Unfall kurz nach der Raststation Völlerndorf, im Einsatzgebiet von St. Pölten Stadt ereignete. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich dann heraus, dass es sich um 2 Auffahrunfälle innerhalb von wenigen hunderten Metern handelte. Beim ersten Unfall fuhr ein PKW auf einen weiteren PKW auf. Ein Verletzter wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus transportiert wurde.
Beim zweiten Unfall fuhr ein PKW auf einen LKW auf, beide Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus verbracht.

Die A1 musste für die Dauer des Rettungseinsatzes für rund 45 Minuten komplett gesperrt werden. Laut Polizei kam es zu einem rund 10km langen Rückstau. Eine Kehrmaschine der Asfinag reinigte anschließend die mit Splittern und Fahrzeugteilen übersäte Fahrbahn.

Danke an einsatzdoku.at für das Zurverfügung stellen der Fotos.

(30 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Bergung eines ausgebrannten Traktors
2 Tage nach dem Traktorbrand bei St. Leonhard am Forst (näheres unter www.ff-st-leonhard-forst.at) machten sich die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf am 22.6.2017 um 17:30 Uhr, nach dem heutigen Einsatz, auf dem Weg zum ausgebrannten Traktor, welchen wir auf einen Tieflader aufladen sollten. Langsam und vorsichtig hoben wir den ca. 9t schweren Traktor mittels eines ca. 200kg schweren Ketten-Gehänges auf den Anhänger. Nach ca. 2 Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
(10 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Person im Aufzug
Am 14.6.2017 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 18:40 Uhr zu einem technischen Einsatz gerufen. Am Einsatzort eingetroffen stellte sich heraus, dass der Aufzug, in dem sich ein Mann befand, knapp unter dem Erdgeschoss stecken geblieben ist. Nach nur wenigen Minuten konnte die Person aus dem Aufzug geholt werden. 40 Minuten nach der Alarmierung konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellten.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Nebengebäude in Vollbrand
Um 04:17 Uhr heulten in Loosdorf und der Umgebung am 12.6.2017 die Sirenen. Ein Nebengebäude war in Roggendorf in Brand geraten. Aufmerksam wurde der Besitzer durch das Knurren von Hund "Lumpi". Nach rund 90 Minuten konnte Brand aus gegeben werden.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Roggendorf, Loosdorf, Albrechtsberg/Neubach, Schollach, Anzendorf, Spielberg/Pielach und Melk.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

vermeintlicher Kellerbrand in der Rohrer Straße
Am 9. Juni wurden die Kameraden um 13:35 Uhr zu einem vermeintlichen Kellerbrand in die Rohrer Straße gerufen.
Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass direkt neben der Fassade ein Hackgut gloste. Der Rauch zog sich über das offene Kellerfenster in die Kellerräume, sodass von einem Anwohner ein Kellerbrand befürchtet.
Nachdem das Glutnest rasch gelöscht wurde, konnte der Einsatz nach einer viertel Stunde beendet werden.
(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung auf der A1
Am 5.6.2017 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 12:38 Uhr zu einer Bergung eines Kleintransporters, kurz nach der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Linz, alarmiert. Aus unbekannter Ursache fing der Motor des Kfz Feuer, konnte aber noch vor unserem Eintreffen gelöscht werden. Mittels Löschfahrzeug und Abschleppstange brachten wir das Fahrzeug zur Raststation Roggendorf und stellten es sicher ab. Nach ca. 50 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Kanalreinigung in der Waldmüllerstraße
Am 21.5.2017 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 13:16 Uhr, zum bereits zweiten Mal in diesem Jahr, in die Waldmüllerstraße gerufen. Nachdem wir im Keller die Kanaldeckel öffneten sahen wir, dass die Verbindungsrohre zwischen den Schächten verstopft waren und dass sich der erste Schacht mit Fäkalien füllte. Mittels HD-Schlauch und angekuppelter Kanalratte lösten wir zuerst die Verstopfungen und reinigten danach mittels HD-Rohr die Schächte. Schuld waren wahrscheinlich zwei Klopapierrollen die beim Reinigungsvorgang zum Vorschein kamen. Nach einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschafft wiederherstellen.

(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Straßenfräsmaschine eingestürzt
Am 18.5.2017 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 16:15 Uhr zu einer LKW-Bergung auf den Mühlberg alarmiert. Oben angekommen stellte sich heraus, dass eine Straßenfräse in eine mit Eisentafeln bedeckte Künette gestürzt ist. Da man wusste, dass sich darunter eine Gasleitung befindet wurde die Fräse zuerst mittels Kran angehoben und danach wurde die Tafel die sich unter der Antriebskette befand, mit einem Bagger, mit höchster Vorsicht herausgezogen. Als nächstes wurde mittels Bagger und Schaufel Erde unter die Kette gegeben und anschließend durch das Niederpressen der hydraulischen Achse der Boden darunter gefestigt. Nach mehrmaligem Wiederholen dieses Vorganges konnte die Fräse mit Hilfe des Krans wieder auf festen Untergrund fahren.
Nach einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(11 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Dieselaustritt beim McDonald's
Am 8.5.2017 wurden die Kameraden der FF-Loosdorf, um 17:51 Uhr, zu einem Diesel-, Ölaustritt zum McDonald's Parkplatz gerufen. Wie sich schnell herausstellte war aus unbekannter Ursache das Verbindungsstück vom Dieseltank zum Reservetank abgerissen und somit floss der Diesel fast bis zur Gänze aus. Als erstes legten wir eine Auffangwanne unter die undichte Stelle, um den noch auslaufenden Treibstoff aufzufangen, als nächstes streuten wir den betroffenen Bereich mit Bindemittel aus und bedeckten ihn später auch noch mit Bioversal. Danach mussten wir auf einen Abschleppwagen aus Amstetten warten der das Auto mitnahm. Nach ca. 3 Stunden konnte der Einsatz beendet und unsere Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall beim Hofer
Am 3. Mai 2017 um 13:36 Uhr wurden die Kameradinnen und Kameraden der FF Loosdorf zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall im Bereich des Kreisverkehrs beim Hofer Zentrallager alarmiert.
Vor Ort stellte sich heraus, dass eine PKW Lenkerin seitlich in einen LKW gefahren ist. Es entstand nur Sachschaden an beiden Fahrzeugen, bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Fahrzeugbergung des PKW verlief problemlos, das Auto wurde bei einer Privatperson in Albrechtsberg a.d. Pielach abgeladen.
Der LKW konnte nach dem beherzten Einsatz einer Brechstange und etwas Draht seine Fahrt fortsetzen.
Der Einsatz konnte nach ca. einer Stunde beendet werden.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Ölaustritt im Umspannwerk
Am 21.4.2017 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 10:17 Uhr zum Umspannwerk in der Südstraße alarmiert. Einbrecher schraubten einen Trafo auf und warfen ihn danach um, sodass ca. 200 Liter Öl austraten. Damit die betroffene Fläche komplett gebunden und gereinigt werden konnte mussten einige Trafos mittels Kran umgestellt werden. Noch während dieses Einsatzes wurden wir von der BAZ Melk über einen Verkehrsunfall auf der A1 in Fahrtrichtung Salzburg, auf dem Beschleunigungsstreifen, informiert. Mittels Kran brachten wir einen PKW zum Bauhof in Loosdorf.
(8 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

tödlicher Verkehrsunfall auf der Westautobahn
Um 01:47 Uhr wurden am 20.4.2017 die Kameraden mittels SMS-Alarmierung zu einem Verkehrsunfall mit 2 PKW gerufen.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bot sich jedoch ein weitaus schlimmeres Bild. Nachdem 2 PKW verunfallt waren, krachte ein LKW-Zug in voller Fahrt auf einen der beiden PKW, in dem sich 5 Insassen befanden. Eine Person lag schwer verletzt am Pannenstreifen, eine weitere war am Fahrbahnrand mit leichten Verletzungen vorzufinden. Die 3 anderen Personen wurden vom LKW rund 300m weit mitgeschleift, wobei zwei noch an Ort und Stelle verstarben. Die 3. Person wurde bereits vom anwesenden Notarzt versorgt. Alle Beteiligten wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in die umliegenden Spitäler gebracht.
Gegen 05:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Einsatz auf der Westautobahn
Kurz vor Mitternacht wurden die Kameraden der FF Loosdorf am 6.4.2017 zu einem technischen Einsatz auf die Westautobahn gerufen. Ein junger rumänischer Mann war mit seinem Kleinbus aus bisher noch unbekannter Ursache gegen die Mittelleitschiene gestoßen. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Kanalreinigung
Am 24.3.2017 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 17:39 Uhr wegen eines verstopften Abflusskanals in der Hürmerstraße alarmiert. Zuerst öffneten wir einen Schacht von dem aus zwei Rohre in Richtung Haus gingen und führten den HD-Schlauch mit der Kanalratte angekuppelt in beide Rohre. Schnell bemerkten wir aber, dass keines davon zu dem, mit Fäkalien angefüllten Schacht führte, weshalb wir uns auf die Suche nach dem richtigen Abflussrohr machten. Gleichzeitig leerten wir den angefüllten Schacht damit wir sehen konnten in welche Richtung das Rohr verlegt war. Danach fuhren wir mit einem Stock in den Anfang des Rohres rein, woraufhin sich die Verstopfung löste und das restliche Abwasser abrinnen konnte. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(14 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Jahreshauptversammlung der FF Loosdorf
Am 18. März 2017 fand die Jahreshauptversammlung der FF Loosdorf zum Berichtsjahr 2016 im Gasthof Veigl statt. Nach den Berichten des Kassenverwalters, Atemschutzwartes, Funkwartes, Fahrmeisters, Zeugmeisters und des Sachbearbeiters für feuerwehrmedizinischen Dienstes berichtete Kommandant Wabro über das abgelaufene Jahr.

Einsatzstatistik
5 Brandeinsätze mit 54 Mann, 56 Stunden und 55 Kilometern
3 Brandsicherheitswachen mit 20 Mann, 130 Stunden und 7 Kilometern
1 Fehlausrückung mit 6 Mann, 3 Stunden und 8 Kilometern
196 technische Einsätze (davon 20 auf der Westautobahn) mit 676 Mann, 1.130 Stunden und 3.268 Kilometern
Inklusive Übungen, Kursen und sonstigen Tätigkeiten sind 539 Ereignisse mit 1.772 Mann und 3.589 Stunden dokumentiert.

Beförderungen
PFM Michael Jansky zum FM
FM Heinrich Hubmann zum OFM
FM Manfred Winkler zum OFM
OFM Lukas Schlögl zum HFM
LM Jürgen Schuster zum OLM
OFM Christian Wabro zum BM (neuer Zeugmeister)
BM Markus Eichmayer zum OLM (Zurücklegung des Zeugmeisters)
OFM Peter Hechl zum SB (Schadstoff)

Auszeichnungen
OV Ingeborg Rautner wurde das Verdienstzeichen in Bronze der Marktgemeinde Loosdorf von Bgm. Jahrmann verliehen.

FM Martin Hochgerner wurde von der FF Münichreith zu unserer Wehr überstellt.

(14 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Übung: PKW unter Traktoranhänger
Am 13.03.2017 fand am Bauhof in Loosdorf eine technische Übung mit 19 Mitgliedern unserer Wehr statt. Als Übungsannahme platzierten wir einen deformierten PKW seitlich, unter einem Traktoranhänger.
Als erster Schritt wurde mit der gesamten Mannschaft die Lage erkundet und der Einsatzablauf mit Prioritätenliste erstellt. Danach befasste sich eine Gruppe mit dem abstützen und pölzen des Anhängers, die zweite Gruppe sicherte den PKW, räumte die benötigten Geräte in den Bereitstellungsraum und beleuchtete die Einsatzstelle. Anschließend wurde die Menschenrettung mittels hydraulischen Rettungssatz und Spineboard an der Fahrerseite durchgeführt.
Das Übungsziel war es nicht so schnell wie möglich die Rettung durchzuführen, sondern mehrere Möglichkeiten der Sicherung des Anhängers und die Anwendung der Technik zu trainieren. Zum Einsatz kamen neben zwei hydraulischen Rettungssätzen mit Spreizer, Schere und mehreren Stempeln unser Spineboard mit Zubehör, Hebekissen-Set, Airbagspinne, diverses Unterbaumaterial, etc...
Am Ende der Übung wurde nochmals das Handling der Geräte mit unseren neueren Kameradinnen und Kameraden durchgenommen, sodass jeder erste Erfahrungen sammeln konnte.
Besonderer Dank an Herrn ERTL der uns den PKW zur Verfügung stellte, Herrn HBI WABRO für den Anhänger und Herrn LM ZIEGLWANGER für die Übungsvorbereitungen.

Verfasser: LM Mittelstrasser ASBFMD
(17 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung auf der B1
Am 7.3.2017 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 11:58 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die B1 gerufen. Vermutlich durch Sekundenschlaf kam der Fahrer mit seinem roten FIAT von der Fahrbahn ab und prallte mit dem linken Vorderrad auf einen großen Zierstein auf, wodurch er dann seitlich liegend zum Stillstand kam. Der Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins nächstgelegene Spital gebracht. Mittels Kran brachten wir den PKW zum Bauhof in Loosdorf.

(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW am Dach
Am 22.2.2017 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 18:48 Uhr, zur Unterstützung der FF Albrechtsberg - Neubach, zu einer Fahrzeugbergung auf die B1 beim Lagerhaus alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache kam eine ältere Frau mit ihrem grauen Renault von der Straße ab, überschlug sich und kam schlussendlich am Dach liegend im Acker zum Stillstand. Glücklicherweise wurde die Frau nicht verletzt. Mittels Kran brachten wir das Fahrzeug zur Besitzerin und stellten es sicher ab. Nach einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbrand
Am 19.2.2017 wurde die Feuerwehr Loosdorf sowie die Feuerwehren Häusling und Gerolding um 15:45 Uhr, zur Unterstützung der FF Mauer, zu einem PKW - Brand nach Neuhofen gerufen. Aus noch unbekannter Ursache fing das Fahrzeug Feuer, konnte aber noch vom Besitzer vom Haus weg, auf den benachbarten Acker, gestellt werden. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(8 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW gegen Steinmauer
Am 11.2.2017 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 9:15 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in die Wachaustraße alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache krachte der weiße PKW gegen die Mauer und blieb fahruntüchtig am Fahrbahnrand stehen. Nach der Absicherung der Unfallstelle und der polizeilichen Freigabe brachten wir das Fahrzeug mittels Kran zum Bauhof. Die Insassen wurden durch den Samariterbund Loosdorf erstversorgt.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung in der Wachaustraße
Am 31.1.2017 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 17:54 Uhr zu einer Fahrzeugbergung, mit der Durchsage "PKW droht abzustürzen", gerufen. Aus unbekannter Ursache geriet das Fahrzeug über den Bordstein und blieb stehen. Mittels Seilwinde zogen wir ihn wieder zurück. Verletzt wurde dabei niemand. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.
(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Person in Notlage
Am 30.1.2017 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 16:36 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung nach Roggendorf gerufen. Am Waldrand fiel ein Mann bei Forstarbeiten von einem Baum, woraufhin er sich Verletzungen unbestimmten Grades im Rückenbereich zutrug. Nach der Erstversorgung durch die Notärztin wurde der Verletzte hinuntergetragen. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verstopfter Abflusskanal
Am 20.1.2017 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 16:20 Uhr zu einem technischen Einsatz, mit der Durchsage "Verstopfter Kanal" in die Waldmüllerstraße alarmiert. Nach dem Eintreffen öffneten wir im Keller der Wohnanlage drei Kanaldeckel und sahen, dass bei zwei Schächten die Rohre komplett mit Fäkalien und diversen Gegenständen verlegt waren. Der Dritte war bis zum Rand hin angefüllt worden. Mittels HD-Rohr beseitigten wir erstmals die sichtbaren Verstopfungen. Anschließend führten wir den Schlauch mit einer "Kanalratte" angekuppelt durch die drei Rohre, wodurch sie wieder freigelegt wurden und das Wasser in dem einen Schacht abfließen konnte.
(11 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Frontalzusammenstoß vermieden
Am 9.1.2017 wurden um 07:46 Uhr die Kameraden der FF Loosdorf zu einem technischen Einsatz gerufen.
Auf Höhe der Ortschaft Rohr in Fahrtrichtung St. Pölten wollte ein PKW-Lenkern 2 vor ihm fahrende Fahrzeuge überholen. Dabei dürfte er ein entgegenkommendes Auto übersehen haben. Der aus St. Pölten kommende Lenker konnte noch rechtzeitig reagieren und lenkte seinen PKW in den Straßengraben. Nachdem das Auto mittels Kran herausgehoben werden konnte, wurde der noch fahrtüchtige Wagen auf einem Parkplatz abgestellt.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall in der Hürmer Straße
Am 8.1.2017 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 10:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen gerufen. Gleich nach dem Bahnübergang in der Hürmer Straße stießen zwei PKWs auf der schnee- und eisbedeckten Straße frontal zusammen. Eines der Fahrzeuge verbrachten wir mittels Kranfahrzeug zum Bauhof. Der Andere wurde von einem Abschleppunternehmen geholt. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Um 12:57 Uhr wurden wir wieder zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Dieses Mal wurde aber nur der Kran zur Unterstützung der Feuerwehren Roggendorf, Anzendorf und Schollach benötigt. Mehr Infos dazu

(8 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall in der Wachaustraße
Am 7.1.2017 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 13:24 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person gerufen. Aus uns unbekannter Ursache verlor eine junge Fahrzeuglenkerin in der Linkskurve Richtung Loosdorf, visavis dem Bauhof, die Kontrolle über ihr Fahrzeug, prallte gegen eine Steinmauer und kam schlussendlich auf der rechten Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Glücklicherweise konnte sich die Lenkerin schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreien und kam mit leichten Verletzungen davon. Da es sich nur mehr um eine Fahrzeugbergung handelte konnte die mitalarmierte Feuerwehr Albrechtsberg-Neubach wieder einrücken. Nach ca. einer Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

LKW gegen PKW
Am 3.1.2017 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 2:17 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 gerufen. In Fahrtrichtung Salzburg, bei der Raststation Roggendorf, fuhr ein LKW aus noch unbekannter Ursache einem vom Rastplatz kommenden PKW auf, welcher erst ca. 100 Meter vor dem Lastwagen zum Stehen kam. Mittels Kran verbrachten wir den Ford zum Bauhof nach Loosdorf. Die größeren davonstehenden Teile des LKWs banden wir mit Draht am Fahrzeug an damit er bis nach Melk weiterfahren konnte. Der Fahrer des PKWs wurde mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus Melk gebracht. Nach ca. 2 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung auf der A1
Zum ersten Einsatz in diesem Jahr wurde die Feuerwehr Loosdorf am 1.1.2017 um 20:09 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 alarmiert. In Fahrtrichtung Salzburg, kurz nach der Abfahrt Loosdorf, gab es aus noch unbekannter Ursache einen Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf dem dritten Fahrstreifen. Glücklicherweise konnten sie noch auf dem Pannenstreifen fahren bevor nachkommende Fahrzeuge sie erfassen hätten können. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall mit mehreren Verletzten
Am 30.12.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 18:58 Uhr zu einer Menschenrettung auf der A1 gerufen. In Fahrtrichtung Salzburg bei Kilometer 70,5 ereignete sich aus noch unbekannter Ursache ein Auffahrunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen. Die bereits vorher alarmierte Feuerwehr St. Pölten-Stadt führte mit ihrem Vorausrüstfahrzeug, vor dem Eintreffen unserer Wehr, die Menschenrettung durch. Für die Dauer der Bergung des ersten Autos musste die A1 komplett gesperrt werden da keine Spur befahrbar war. Nachdem wir den anderen PKW auf den Pannenstreifen geschoben hatten konnte die Autobahn einspurig wieder freigegeben werden. Mittels Kran und Abschleppanhänger verbrachten wir die teilweise stark deformierten Autos zum Bauhof nach Loosdorf. Bei diesem Unfall wurden mehrere Personen, darunter auch ein kleines Kind, mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus St. Pölten gebracht. Nach ca. 2 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung in Mank
Am 28.12.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 14:45 Uhr, zur Unterstützung der FF Mank, zu einer Fahrzeugbergung auf der L5279 kurz vor Mank alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache kam der PKW in der Rechtskurve von der Fahrbahn ab und blieb schlussendlich, auf dem Dach liegend, im Bach liegen. Mittels Kran brachten wir das Fahrzeug wieder auf die Straße.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW gegen LKW
Am 14.12.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 16:29 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der L106 in Fahrtrichtung Schollach alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache fuhr ein PKW einem Sattelschlepper auf wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Mittels Kran wurde das Fahrzeug dem Besitzer nach Hause gestellt. Nach ca. 1 Stunde konnten wir unsere Einsatzbereitschaft Wiederherstellung.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

2 Verkehrsunfälle auf der A1
Am 12.12.2016 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 7:35 Uhr zu mehreren Fahrzeugbergungen auf die A1 alarmiert. Kurz vor der Abfahrt Loosdorf ereigneten sich aus noch unbekannter Ursache zwei Verkehrsunfälle. Die Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins nächstgelegene Spital gebracht. Insgesamt brachten wir vier fahruntüchtige Fahrzeuge von der Autobahn. Nach ca. 2 Stunden konnte unsere Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.
(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugberung auf der A1
Am 10.12.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 12:46 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1, in Fahrtrichtung Salzburg, alarmiert. Wegen eines Motorschadens fuhr der Kastenwagen gegen die Betonleitwand und blieb dann fahruntüchtig am Pannenstreifen stehen. Mittels Kran wurde das Fahrzeug auf dem Abschleppanhänger gehoben und weiters durch das Versorgungsfahrzeug von der Autobahn verbracht. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Nach 1,5 Stunden konnte Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall mit 3 PKW
Kurz nach 10 Uhr wurden am 6.12. die Kameraden der FF Loosdorf zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Ein PKW wollte von der Bundesstraße in Fahrrichtung Loosdorf bei Rohr links abbiegen. Dabei fuhr ein nachkommender PKW auf. Die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall auf der A1
Am 24.11.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 19:48 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die A1, in Fahrtrichtung Salzburg, gerufen. Auf Höhe des Rastplatzes Roggendorf ereignete sich ein Auffahrunfall mit 2 beteiligten PKWs und einem Anhänger, der mit Briketts beladen war. Verletzt wurde bei diesem Unfall eine Person welche mit Verletzungen unbestimmten Grades ins nächstgelegene Spital gebracht wurde. Ein PKW wurde privat abgeschleppt, der zweite PKW und dessen Anhänger wurden mittels Kranfahrzeug und Abschleppanhänger von der Autobahn verbracht. Nach ca. 2 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(8 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

ASB Wolfgang Rautner verstorben
Mit großer Trauer müssen wir das Ableben unseres Kameraden und Freundes Wolfgang Rautner bekanntgeben. Nach langer schwerer Krankheit ist er im 60. Lebensjahr am 10.11.2016 seinem Krebsleiden erlegen.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Garagenbrand
Am 12.11.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 3:09 Uhr mittels Sirene und Blaulicht SMS zu einem Garagenbrand in der Albrechtsbergerstraße alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache fing die, als Abstellraum genutzte Garage Feuer und stand beim Eintreffen des Rüst-Löschfahrzeugs Loosdorf bereits in Vollbrand. Gemeinsam mit der Feuerwehr Albrechtsberg-Neubach wurde verhindert, dass sich das Feuer auf das angrenzende Nachbarhaus ausbreitet. Als die Garage belüftet wurde konnten alle Glutnester freigelegt und gelöscht werden. Um 5:30 Uhr konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(16 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall auf der A1
Am 7.11.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 13:01 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die A1 alarmiert. In Fahrtrichtung Wien, ereignete sich aus noch unbekannter Ursache ein Auffahrunfall in dem 2 LKWs beteiligt waren und sich ineinander verkeilt hatten. Der aufgefahrene LKW konnte mittels Seilwinde vom Anderen befreit werden, danach durch den Kran auf die Abschleppachse gehoben und schließlich von der Autobahn verbracht werden. Bei diesem Unfall wurde der LKW-Fahrer glücklicherweise "nur" leicht verletzt. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall in der Hürmerstraße
Am 20.10.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 16:27 Uhr zu einer Technischen Hilfeleistung (T1) in der Gewerbestraße bei der OMV gerufen. Nach einem Verkehrsunfall mit einem LKW und einem PKW verkeilte sich das Auto im LKW und konnte nur durch mehrmaliges hin und her Ziehen mittels Kran befreit werden. Zusätzlich verlor der PKW eine Menge an Öl, welches unter den LKW und dessen Anhänger lief und gebunden werden musste. Da beim LKW mehrere Luftdruckschläuche gerissen waren und dadurch die Bremsen nicht mehr aufgingen musste ein Mechaniker des Unternehmens angefordert werden, welcher nach ca. 2,5 Stunden Arbeitszeit das Fahrzeug wieder fahrbereit machen konnte. Um 21 Uhr konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
(13 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Höhenrettungsübung und Abseilübung
Am Montagabend, den 03.10.2016 fand im Bereich des alten Lagerhaus- Siloturmes in Loosdorf eine Höhenrettungsübung statt.
Als erste Herausforderung galt es, eine Seilbahn zur Rettung einer Person aus dem dritten Stock, zu bauen. Dabei kamen neben der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges, auch die Korbschleiftragen mit Gehänge, das Notrettungsset und diverse Anschlagmittel zum Einsatz. Ein Kamerad wurde mit der verletzten Person, welche in der Korbschleiftrage lag, abgeseilt. Dieses Manöver wiederholten wir mehrere Male.
Danach wurde die Selbstrettung mittels Feuerwehrgurt geübt. Dabei seilten sich alle Kameraden aus dem vierten Stockwerk ab. Es wurden die verschiedenen Techniken und Hilfsmittel verwendet, um die die beste Methode zu finden. Währenddessen wurden alle Teilnehmer doppelt vom Boden aus gesichert, um eine maximale Sicherheit zu Gewährleisten.

Bericht: LM Mittelstrasser

(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Wasser marsch im Kindergarten
Die Blaulichtorganisationen machten heuer erstmalig Station im Landeskindergarten II in Loosdorf. Unter der Organisation der Freiwilligen Feuerwehr Loosdorf wurde den Kindern am 23. September 2016 ein buntes Programm geboten. An vier Stationen lernten die Mädchen und Jungen auf spielerische Art und Weise die Tätigkeiten und Aufgaben der einzelnen Einsatzorganisationen kennen.
60 begeisterte Kinder erlebten einen informativen und abwechslungsreichen Vormittag mit Einsatzkräften der Feuerwehr, Polizei und Rettung.
Die Freiwillige Feuerwehr Loosdorf war mit dem RLFA 2000 vor Ort. Beamtinnen und Beamte der Polizeiinspektionen Loosdorf und Melk kamen mit einem Streifenwagen und das Rote Kreuz Melk mit einem Rettungswagen.
Die Mädchen und Jungen durften in die Fahrzeuge klettern, wo ihnen die gesamte Ausrüstung gezeigt und erklärt wurde. Auch das richtige Verhalten bei Gefahren und somit den Kindern die Angst zu nehmen, war Ziel der Veranstaltung.
Großen Spaß hatten die Kinder beim Spritzen mit einem Löschschlauch der Feuerwehr.
Die Freiwillige Feuerwehr Loosdorf freut sich schon jetzt auf Zuwachs in der Feuerwehrjugend :-)
(12 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

LKW gegen Traktor
Um 10:27 Uhr wurden wir am 22.09.2016 zu einem technischen Einsatz gerufen. Bei der Ausfahrt der Fa. Ardex war ein LKW gegen einen Traktoranhänger gefahren. Offensichtlich dürfte der Fahrer des LKW den Traktor übersehen haben. Durch die Wucht des Aufpralles wurde die Fahrerkabine komplett abgerissen und landete einige Meter entfernt auf der Straße. Mittels Kran und Seilwinde konnte der defekte LKW auf eine Nebenfahrbahn geschleppt werden. Beim Traktoranhänger wurden 2 Reifen beschädigt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Nach rund 2,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

THL - Prüfung in Bronze
Am 17.9.2016 war es endlich soweit. Nach wochenlanger Übung und Vorbereitung, meistens am Wochenende, trafen sich die Teilnehmer zur Technischen Hilfeleistungsprüfung in Bronze um 8 Uhr im FF - Haus. Gegen 8:30 Uhr fuhren wir zur Fa. Maierhofer, bei der die Prüfung stattfand und bereiteten alles vor. Um 9 Uhr kamen dann die THL - Prüfer aus Altenmarkt und St. Oswald und es konnte losgehen. Zu Beginn war die Gerätekunde dran. Jedes Gruppenmitglied, bei denen alle Positionen fix zugeteilt waren, bekam 2 Karten auf denen jeweils ein Gerät oder ein Werkzeug draufstanden. Diese mussten dem Prüfer bei geschlossenen Jalousien gezeigt werden, wo sich der Gegenstand in einem der beiden Einsatzfahrzeuge befindet. Als nächstes kam der technische Einsatz dran. Hier musste der Sicherungstrupp die Unfallstelle absichern und den Brandschutz aufbauen. Der Gerätetrupp musste das Unfallfahrzeug mit Unterlegblöcken und Radkeilen sichern und beleuchten. Der Rettungstrupp musste die hydraulischen Rettungsgeräte vom Fahrzeug entnehmen und beim Unfallfahrzeug bedienen wobei der Maschinist 2 für das Umschalten der Geräte zuständig war. Der Maschinist 1 war für die Wasserversorgung und für das Stromaggregat zuständig. Der Melder musste eine Einsatzsofortmeldung absetzen. Leider kam es im ersten Lauf zu einem technischen Defekt und er musste abgebrochen und wiederholt werden. Danach meisterten wir dies 2 Mal in der Sollzeit. Zum Abschluss kam die Erste Hilfe im FF - Haus dran. Jeder Trupp musste jeweils eine Station durchführen. Alle Mitglieder bestanden die Prüfung und bekamen vom Bezirkskommandanten OBR Roman Thennemayer ihr Abzeichen.
Wir gratulieren unseren Kameraden Achleitner Johannes, Wabro Christian, Mittelstrasser Gregor, Rautner Ingeborg, Hubmann Kevin, Krapf Lukas, Kuntsche Fabian, Krämer Laura, Winkler Manfred, Zieglwanger Philipp und Schuster Michael zur bestandenen technischen Hilfeleistungsprüfung in Bronze.
(13 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Ölspur im Kreisverkehr
Am 12.9.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 19:55 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz (S1) zum Kreisverkehr bei der Fa. Hofer gerufen. Ein LKW verlor aus unbekannter Ursache Öl und es entstand eine Spur die sich um den halben Kreisverkehr erstreckte. Nach ca. 20 Minuten konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Rettungsgasse seit 2012 in Österreich
Auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen ist die Rettungsgasse seit 2012 Pflicht!

Rücksichtslose Lenker, sowohl In- als auch Ausländer, bilden keine Rettungsgasse, verschließen diese vor den Einsatzfahrzeugen oder fahren in der Gasse hinter Einsatzfahrzeugen her!

Das Konzept der Rettungsgasse auf Autobahnen ist sehr einfach. Wenn sich auf der Autobahn ein Stau bildet, fahren die Auto- und Motorradfahrer jeweils links und rechts an den Straßenrand, wobei auch der Pannenstreifen mitbenützt werden kann. In der Mitte bildet sich so eine Gasse mit freier Fahrt für Feuerwehr, Rettung und Polizei.

Welche Vorteile bringt die Rettungsgasse?

Einsatzkräfte sind schneller und sicherer am Unfallort

rascheres Eintreffen und Vorankommen der Einsatzfahrzeuge

breitere Zufahrtsmöglichkeit für schwerere Einsatz- und Bergefahrzeuge

keine Behinderung der Zufahrt durch liegen gebliebene defekte Fahrzeuge oder missbräuchliche Verwendung des Pannenstreifens

Schnellere Versorgung von Verletzten

Zeitgewinn von bis zu 4 Minuten (Erfahrungen aus dem Nachbarland Deutschland);
1 Minute = 10 Prozent mehr Überlebenschance, dass heißt, die Rettungsgasse steigert die Überlebenschancen um 40 Prozent.

Klare und eindeutige Verhaltensregel für alle Verkehrsteilnehmer

System existiert bereits in Nachbarländern einheitliches Prinzip mit den wesentlichen Nachbarländer Deutschland, Schweiz, Tschechien und Slowenien

Die Rettungsgasse dient der Verkehrssicherheit

Strafrahmen

Als Strafrahmen ist eine Höhe von 72 bis 2.180 Euro vorgesehen, wenn ein Einsatzfahrzeug tatsächlich behindert wird. Das entspricht dem normalen, in der StVO verankerten, Strafausmaß für Verwaltungsdelikte, wie z.B. für das Befahren des Pannenstreifens.

Hier geht's zu einem Erklärungsvideo
(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Unterstützung in Maria Laach
Am 9.8. wurden unsere Kameraden um 16:14 Uhr zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Durch die Feuerwehr Maria Laach wurden wir um Unterstützung mit unserem Kran gerufen. Ein LKW war auf dem weichen Untergrund umgekippt. Nachdem durch einen Kettenbagger der Untergrund befestigt wurde, konnte der LKW mit dem Kettenbagger und unserem Kran wieder aufgestellt werden. Der LKW-Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das nächstgelegene Spital gebracht. Nach rund 3 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.
(13 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW Überschlag auf Westautobahn
Kurz vor 12 Uhr wurden unsere Kameraden am 1. August mittels Sirene zu einer Menschenrettung auf die Westautobahn gerufen. Ein ungarischer Lenker hat sich aus bisher unbekannter Ursache überschlagen und war auf dem 2. Fahrstreifen auf dem Dach zum Liegen gekommen. Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurde der Fahrer bereits von der Notärztin versorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in das nächstgelegene Spital gebracht. Nachdem der PKW auf den FF Kran aufgeladen war, konnte der Verkehr wieder rasch freigegeben werden.
(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auspumparbeiten in Rohr
Am 28.7.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 19:29 Uhr zu Auspumparbeiten nach Rohr gerufen. Im gesamten Keller, des betroffenen Hauses, stand das Wasser 20-30cm hoch und musste mittels zwei großen und einer kleinen Absaugpumpe ausgepumpt werden. Nach ca. 2 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(10 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

2 Einsätze auf der Westautobahn
Am 21.7.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 18:44 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die A1 alarmiert. In Fahrtrichtung Wien, ereignete sich aus noch unbekannter Ursache ein Auffahrunfall mit 8 beteiligten Fahrzeugen. Mittels Kranfahrzeug und Anhänger verbrachten wir zwei der fahruntüchtige PKWs auf die Raststation Völlerndorf. Von insgesamt 10 Fahrzeuginsassen wurden zwei mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus St.Pölten gebracht.
Kurz bevor wir wieder einrücken wollten kam die Meldung dass sich im Rückstau ein Folgeunfall ereignet hatte. Sofort fuhr unser Rüstlöschfahrzeug sowie die bereits alarmierten Kameraden der Feuerwehr Hürm zu diesem Einsatz. Nachdem unser Kranfahrzeug die beiden Autos vom ersten Unfall abgeladen hatte machten er sich und unser Löschfahrzeug mit Anhänger auf dem Weg zum zweiten Einsatzort. Auch nach diesem Unfall wurden zwei Personen vom roten Kreuz ins nächstgelegene Spital gebracht.


(19 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Keller unter Wasser
Am 12.7.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 21:23 Uhr zu einem technischen Einsatz gerufen. In Teilen des Kellers der Losensteinhalle hatte sich Wasser gesammelt, das wir dann mittels einer kleinen Absaugpumpe hinauspumpten. Nach ca. 2 Stunden konnten wir wieder unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Brand beim Matzki
Am 4.7.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 18:45 Uhr zu einem Waldbrand (B2) im Matzki alarmiert. Aufmerksame Jugendliche haben vom Skaterplatz aus Rauchwolken bemerkt und unverzüglich den Feuerwehrnotruf "122" gewählt. Da der Brand frühzeitig erkannt wurde konnte größerer Schaden verhindert und das Feuer schnell mittels HD-Rohr und Feuerpatschen von den Feuerwehren Loosdorf und Albrechtsberg-Neubach gelöscht werden.

(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Wassergebrechen in der Apotheke
Am 1.7.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 18:06 Uhr zu einem Wassergebrechen in der Apotheke in Loosdorf gerufen. Mittels Saugpumpe wurde das ausgeronnene Wasser im Keller nach draußen gepumpt.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

3 Einsätze an einem Tag
Einen nicht alltäglichen Tag hatten die Kameraden der FF-Loosdorf am 10.6.2016. Um 19:05 Uhr, gerade als wir zur Brandsicherheitswache zum Sonnenwendfeuer im Matzki ausrücken wollten, wurden wir mittels Blaulicht SMS zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 in Fahrtrichtung Wien alarmiert. Dort ereignete sich auf der 3. Fahrspur ein Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen, von denen wir eines von der Autobahn bringen mussten. Gleichzeitig kam es ca. 200 Meter weiter vorne zu noch einem Auffahrunfall. Ein Auto konnte nachdem wir ihm Starthilfe gaben weiterfahren, das Andere musste vom ÖAMTC abtransportiert werden. Verletzt wurde bei den Unfällen niemand. Nach ca. 2 Stunden konnten wir endlich zum Sonnenwendfeuer fahren.
Nach nur kurzer Zeit ereilte uns die Mitteilung, dass in Neuhofen bei einem Getreidespeicher starker Rauch aus dem Fenster dringen soll. Sofort machten wir uns auf dem Weg dorthin, erkannten aber schnell dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

(12 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW Bergung auf der A1
Am 3.6.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 15:36 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Westautobahn gerufen. Ca. 500 Meter nach der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Wien kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Nach der Absicherung der Unfallstelle verluden wir den schwarzen PKW auf das Kranfahrzeug und verbrachten es von der Autobahn. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Kleinbrand bei Friedhof
Kurz nach 18 Uhr wurden unsere Kameraden am 21. Mai zu einem Kleinbrand beim Kirchenweg-Friedhof mittels Sirenenalarmierung gerufen. Aufgrund des beherzten Eingreifens von Herrn Reinhard Lechner, der zufällig vorbeikam, war beim Eintreffen der Feuerwehr der Brand bereits gelöscht. Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgte von den beiden 11-jährigen Freundinnen Michelle Hallbauer und Viktoria Pachl über die Notrufnummer 122.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Verkehrsunfall auf A1 mit mehreren Fahrzeugen
Am 13.5.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 00:27 Uhr zu einer Bergung auf die A1 gerufen. In Fahrtrichtung Wien ereignete sich auf Kilometer 69,5 ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Eines davon hatte auf seinem Anhänger ein Boot geladen welches wir auf dem Bauhof in Loosdorf verbrachten. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Ca. um 02:30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.
Noch am gleichen Tag kam ein Kleintransporter und wir verluden das Boot samt dem beschädigten Anhänger.

(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung auf der A1
Am 3.5.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 12:26 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1, Richtung Wien, gerufen. Wegen eines Auffahrunfalls ist ein Kleinbus fahruntüchtig auf dem Pannenstreifen zu stehen gekommen. Nach nur kurzer Zeit konnte das Fahrzeug mittels Kran von der Autobahn verbracht werden.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Anhänger im Bach
Am 30.4.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 10:34 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Mank nach Großaigen alarmiert. Dort machte sich ein Traktorenanhänger selbstständig und stürzte direkt neben der Mankbrücke in den Bach. Mittels Kran brachten wir den Anhänger wieder zurück auf die Straße.

(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung in der Linzer Straße
Am 26.4.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 17:41 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in die Linzer Straße gerufen. Aus noch unbekannter Ursache kam der Lenker des PKWs von der Fahrbahn ab, prallte folglich gegen einen Verteilerkasten der auf dem Gehsteig steht und touchierte gleichzeitig mit der rechten Fahrzeugseite ein Verkehrsschild. Verletzt wurde niemand bei diesem Unfall.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW am Dach auf A1
Am 18.4.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 6:26 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache kam der Lenker des grauen VWs in Fahrtrichtung Wien von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam schlussendlich auf dem Dach liegend zu stehen. Unter teilweise starken Regen führten wir die Fahrzeugbergung mittels Kran durch und verbrachten den beschädigten Pkw von der Autobahn. Glücklicherweise wurde niemand bei diesem Unfall verletzt.
(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW in Bach gestürzt
Um 1:50 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf am 10.4.2016 zu einer Fahrzeugbergung aus dem Mühlbach gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort konnten sich die vier unverletzten Insassen bereits selbst aus dem Auto befreien. Da der BMW komplett im Wasser stand mussten sich die Kameraden zum Anhängen des Fahrzeuges die Wathosen überziehen. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz beendet.

(6 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW Bergung
Am 9.4.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 8:28 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 RiFa. Salzburg alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand aus noch unbekannter Ursache ein schwarzer Peugeot auf Höhe des Rastplatzes Roggendorf auf dem Pannenstreifen. Die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf banden ausgeronnene Betriebsmittel und verbrachten das Unfallfahrzeug von der Autobahn. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung auf der Südstraße
Am 8.4.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 20:02 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Südstraße gerufen. Aus noch unbekannter Ursache kam der Fahrer des weißen PKWs von der nassen Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben stehen. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.

(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

2 mal Sirenenalarm an einem Tag
Am 14.3.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 8:15 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf die Westautobahn alarmiert. Auf Höhe des Rastplatzes Schallaburg stand ein LKW, welcher im Laderaum durch einen technischen Defekt in Brand geriet, auf dem Pannenstreifen. Mittels HD-Strahlrohr wurde der Brand gelöscht und nach ca. 1,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Um 11:46 Uhr heulten erneut die Sirenen in Loosdorf. Dieses Mal wurden wir zu einer Menschenrettung mit vermutlich eingeklemmter Person gerufen. Beim Lagerhaus im Gemeindegebiet Schollach kam ein 24-jähriger Lenker aus noch unbekannter Ursache von der Straße ab und krachte in zwei parkende Fahrzeuge, wodurch sich der PKW überschlug und schlussendlich auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrzeuglenker wurde noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren Loosdorf und Roggendorf von Ersthelfern befreit, erstversorgt und anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Melk gebracht.

(10 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Kleinbrand
Am 11.3.2016 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 3:08 Uhr zu einem Kleinbrand in die Waldmüllerstraße mittels Blaulicht SMS und Sirenen alarmiert. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass ein Akku beim Laden explodiert war und angefangen hatte zu rauchen.

(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Jahreshauptversammlung der FF Loosdorf
Am 30. Jänner 2016 fand im Gasthof Veigl die Jahreshauptversammlung mit den Wahlen statt.
Nach der Begrüßung und Eröffnung durch Kommandant HBI Johannes Wabro berichteten alle Sachbearbeiter sowie der Kassenverwalter über das abgelaufene Jahr 2015.
Anschließend fanden unter dem Vorsitz von Bgm. RR Josef Jahrmann die Wahlen für den Kommandanten und den Kommandanten-Stellvertreter statt.
Dabei wurde das bisherige Führungsduo in seinen Ämter bestätigt. Nachdem Kommandant HBI Johannes Wabro und Kommandant-Stellvertreter OBI Maximilian Braida angelobt wurden, wurde OV Johannes Achleitner für weitere fünf Jahre mit der Leitung des Verwaltungsdienstes betraut.
Nach einer kurzen Ansprache von Bürgermeister Jahrmann wurde LM Philipp Zieglwanger mit dem Verdienstabzeichen in Bronze und EV Ing. Wilhelm Knot mit dem Verdienstabzeichen in Gold der Marktgemeinde Loosdorf für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen ausgezeichnet.
Im Anschluss folgten Ernennungen und Beförderungen.
Die Probefeuerwehrmänner Lukas Krapf und Michael Schuster wurden zu Feuerwehrmännern befördert. Probefeuerwehrmann Johannes Weinkirn und die Feuerwehrmänner Christian Wabro und Daniel Zainzinger wurden zu Oberfeuerwehrmänner befördert. Oberfeuerwehrmann Alexander Prankl wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Die Hauptfeuerwehrmänner Tibor Gabor, Raimund Mosler und Markus Schelkshorn wurden zu Löschmeistern befördert. Abschnittssachbearbeiter Kevin Hubmann wurde zum Gruppenkommandanten und Verwaltungsmeisterin Barbara Heiss wurde zum Gehilfen des Verwaltungsdienstes ernannt.
Neu aufgenommen wurden Peter Hechl und Ing. Michael Jansky.

Statistik:
8 Brandeinsätze mit 89 Mitgliedern und 131 Stunden
8 Brandsicherheitswachen mit 36 Mitgliedern und 144 Stunden
135 technische Einsätze mit 580 Mitgliedern und 1.092 Stunden

Inkluse Einsätze, Übungen und sonstigen Tätigkeiten (Verwaltungsdienst, Wartungsarbeiten, etc.) kommt man mit 1.045 Mitgliedern auf 3.278 freiwillige Stunden, was durchschnittlich 8,98 Stunden pro Tag entspricht.

Abgeschlossen wurde die Mitgliederversammlung mit einer Powerpoint-Präsentation von Michael Schuster, die einen Foto-Rückblick ins Jahr 2015 zeigte.

(18 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung
Am 23.1.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 12:31 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Westautobahn alarmiert. Kurz nach der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Wien kam es zu einem Auffahrunfall mit einem LKW und einem PKW. Mittels Kranfahrzeug verbrachten wir den beschädigten VW von der Autobahn.

(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung in Mank
Am 9.1.2016 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 1:50 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Mank zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Am Einsatzort fanden wir einen blauen Audi neben der Straße, im Graben stehend, vor. Mittels Kran brachten wir den leicht beschädigten Pkw wieder zurück auf die Straße.

(1 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Schwerer Verkehrsunfall auf der A1
Am 28.12.2015 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 18:27 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die A1 alarmiert. Kurz vor der Abfahrt Melk verunfallten aus noch ungeklärter Ursache 4 PKWs. 2 Personen mussten mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus geliefert werden.
(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Frontalzusammenstoß an Heilig Abend
Am 24.12.2015 wurden die Kameraden der Feuerwehr Loosdorf um 14:10 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Anzendorf zu einem Verkehrsunfall gerufen. Auf der L106, zwischen Sooß und Steinparz, kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKWs. Nach der Erstversorgung durch den anwesenden Notarzt wurden die beiden Fahrer mit Verletzungen unbestimmten Grades in das nächstgelegene Spital gebracht. Die Feuerwehr Loosdorf übernahm die Bergung der Unfallfahrzeuge.
(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW-Bergung
Am 2.12.2015 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 18:52 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Westautobahn alarmiert. Kurz vor der Abfahrt Loosdorf geriet die Fahrzeuglenkerin aus noch unbekannter Ursache auf einen aufgelassenen Parkplatz, durchbrach den Absperrzaun und stürzte die Böschung hinunter. Die Frau konnte sich, mit Verletzungen unbestimmten Grades, selbst aus ihrem Auto befreien und alarmierte sofort die Einsatzkräfte.
Nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

(7 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung auf der A1
Am 29.11.2015 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 21:23 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Westautobahn alarmiert. Kurz nach der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Salzburg ist ein PKW aus noch unbekannter Ursache verunfallt und am 3. Fahrstreifen, auf der linken Fahrzeugseite liegend, zum Stillstand gekommen. Für die Bergung des Fahrzeuges musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden wodurch sich ein kilometerlanger Stau bildete. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
Während des Abtransports meldete die Bezirksalarmzentrale Melk, dass ein PKW im Rückstau fahruntüchtig neben der Mittelleitwand steht. Mittels Abschleppstange wurde dieses Fahrzeug von der Autobahn geschleppt.

(5 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Kleinbrand - Parkplatz ASFINAG
Am 1.11.2015 wurde die Feuerwehr Loosdorf um 17:38 Uhr zu einem Müllbehälterbrand beim Parkplatz der ASFINAG Roggendorf alarmiert. Als wir dort ankamen war der Müllbehälter schon zur Gänze geschmolzen und das Feuer begann schon auf das Gebäude überzugreifen. Durch das rasche Eingreifen unserer Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht und größerer Schaden vermieden werden. Nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Fahrzeugbergung
Am 30.10.2015 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 17:28 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in die Wachaustraße alarmiert. Ein überholender PKW stieß, auf Höhe der Firma Ytong, mit einem Auto welches auf die Wachaustraße einbiegen wollte zusammen und konnte folglich nicht mehr weiterfahren. Eine Beifahrerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rotem Kreuz ins nächstliegende Spital gebracht.
(4 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

PKW in Graben
Glück hatte ein junger Lenker aus Schallaburg am heutigen Vormittag, nachdem er nach einer offensichtlichen Kreislaufschwäche mit seinem PKW von der Fahrbahn abkam und am Dach im Graben zum liegen kam. Er konnte sich selbst unverletzt befreien.
Zur Unterstützung der FF Anzendorf wurden unsere Kameraden um 10:20 Uhr am 09.10.2015 zur Unterstützung bei der Bergung des PKW gerufen.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

LKW Bergung
Um 8:51 Uhr wurde die Feuerwehr Loosdorf am 25.9.2015 zu einer LKW Bergung auf die A1, RiFb. Salzburg Km 71, alarmiert. Wir fanden einen LKW vor der quer über den Pannenstreifen und über der 1. und 2. Spur zu liegen kam. Unfallursache ist nicht bekannt, es gab keine Verletzten.
(3 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall auf der A1
Am 19.9.2015 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 7:42 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 gerufen. Wenige Kilometer nach der Autobahnauffahrt Richtung Wien gab es einen Auffahrunfall zwischen 2 PKWs, wobei einer von der Fahrbahn abkam und in einem Feld zu liegen kam. Dieser PKW war zusätzlich noch mit einem Ofen beladen der auch mit dem Kran geborgen werden musste.
(9 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen

Auffahrunfall
Am 17.9.2015 wurden die Kameraden der FF Loosdorf um 16:28 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B1, Höhe des Gastroshop, alarmiert. Eine junge Lenkerin fuhr einen roten Opel, der nach rechts Richtung Sitzenthal abbiegen wollte, ins Heck wodurch er von der Fahrbahn geschleudert wurde und auf einem Absperrzaun zu liegen kam. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Zur Kontrolle wurden die beiden Fahrer ins nächstgelegene Spital gebracht.
(2 Fotos)

» Fotogalerie anzeigen