Klein-Pöchlarn
Willkommen

Energiespargemeinde

Aktuelle Energie- und Umweltnews

Photovoltaikanlage Bauhof - tagesaktuelle Werte
es_BauhofPhotovoltaik.jpg
Unter nachstehendem Link finden Sie, Daten zu unserer Photovoltaikanlage am Bauhof zB. vermiedene CO2-Emission, Ertrag, Einsparung, etc.

Klein-Pöchlarn ist Bezirks-Sieger der „NÖ Photovoltaik Liga“ 2015
PVLiga2015.jpg
Erfolgreichste Photovoltaik-Gemeinden in St. Pölten ausgezeichnet. Klein-Pöchlarn konnte als Bezirkssieger des Bezirkes Melk mit großem Abstand zu den nächsten Gemeinden den Meisterteller entgegennehmen. Bürgermeister Ing. Johannes Weiß, Umweltgemeinderat Vizebürgermeister Anton Steininger und Energiebeauftragter Gemeinderat Rainer Watzinger durften die Trophäe vom ehemaligen Profifußballer Toni Pfeffer übernehmen.

Änderung der Gemeinde Energiespar-Förderrichtlinen ab 1.1.2014
ea_Energiespargemeinde.jpg
Als Gemeinde tragen wir Verantwortung für das Wohlergehen unserer BürgerInnen und das zukünftiger Generationen.
Wir stellen das Thema Energiesparen und erneuerbare Energien in den Vordergrund.

E-Tankstellenfinder
ea_Energiespargemeinde.jpg
Hier der Link: » e-Tankstellenfinder

Stromtankstelle für Räder und Autos
ea_Energiespargemeinde.jpg
Elektrisch tanken - für E-Fahrradbesitzer ab sofort in Klein-Pöchlarn möglich!

Bis zu € 650,-- fürs Stromsparen abholen
ea_Artikel_02.jpg
Niederösterreichs Haushalte verbrauchen heute deutlich mehr Strom als noch vor 20 Jahren. Gleichzeitig hat sich das Land NÖ ehrgeizige Energieziele gesetzt.

Sanierungsscheck: verlängert!
ea_Artikel_02.jpg
Der Sanierungsscheck bringt bis zu 5.000 Euro für thermische Sanierungen und wurde bis Dezember verängert. Trotzdem sollte man rasch einreichen, bevor die Mittel knapp werden!

Photovoltaik: Von der Sonne in die Steckdose
ea_Artikel_01.jpg
Solarenergie erzeugt Strom ohne Lärm und Geruch und ist dank der guten Förderung auch für Private interessant.

2. Arbeitskreissitzung Klimabündnis
ea_Energiespargemeinde.jpg
Am Do., 9. Juni 2011 um 19 Uhr findet die 2. Arbeitskreissitzung des Klimabündnsi-Arbeitskreises statt.

Photovoltaik - Bundesförderung jetzt!
ea_Artikel_01.jpg
Die Eckpunkte der Photovoltaikförderung des KLI.EN 2011 stehen fest. Anträge sind nur von 6.4. bis 30.4.2011 möglich.

Haushalte können auf Atomstrom "verzichten"
ea_AKWTuerme.jpg
Wer wegen der atomaren Bedrohung keine Lust mehr hat, Kernenergie zu verwenden, kann sich dagegen entscheiden. Jeder Haushalt kann seinen Strom bei einem Lieferanten kaufen, der ohne Atomstrom auskommt. Wie geht das? Was kostet das?

Eine Veranstaltung der Klimabündnisgemeinde: Vorführung des Kinofilms von Al Gore "Eine unbequeme Wahrheit"
ea_Filmplakat.jpg
am Freitag, den 18. Februar 2011,
um 19.00 Uhr im Festsaal Klein-Pöchlarn.

Der Film dokumentiert die Vorträge des ehemaligen Vizepräsidenten der USA und Friedensnobelpreisträgers Al Gore über die "unbequeme Wahrheit" zum Klimawandel.

Klein-Pöchlarn ist Niederösterreichs 333. Klimabündnisgemeinde
aa_20110109Klimabuendnis.jpg
Beim Neujahrsempfang am 9. Jänner 2011 wurde im festlichen Rahmen die Beitrittsurkunde zum Klimabündnis unterfertigt.

Beitritt zum Klimabündnis
Klimabuendnislogo.jpg
Die Marktgemeinde Klein-Pöchlarn ist mit Beschluss vom 1. Juli 2010 dem Klimabündnis beigetreten.
Durch diesen Beitritt verpflichtet sich die Gemeinde folgende Schritte zum Erhalt der Erdatmosphäre zu unternehmen:

Photovoltaik-Förderaktion für private Anlagen
aa_Fotovoltaik.jpg
Über den Klimafonds ist die Förderung privater Photovoltaik-Anlagen auch 2010 wieder möglich. Eile ist bei der Einreichung geboten, die Fristen für Bewerber haben zum Teil schon begonnen und enden schon am 31. August 2010.

3. Energiespar-Infoabend zum Thema Fotovoltaikanlagen

2. Energiespar-Infoabend zum Thema  "Althaussanierung und Heizungserneuerung"

1. Energiespar-Infoabend
ea_Artikel_02.jpg
Näheres folgen Sie dem Link

Energiesparlinks



Schrift: A  A  A      

Marktgemeinde KLEIN-PÖCHLARN     Artstettner Straße 7 | 3660 Klein-Pöchlarn | Tel. 07413 8300